B256
Bundesstraße 256
Basisdaten
Gesamtlänge: 148 km
Bundesländer: Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Verlaufsrichtung: Nord-Süd
Raiffeisenbrücke überden Rhein in Neuwied

Die Bundesstraße 256 ist eine 148 Kilometer lange Bundesstraße, die vom Bergischen Land bis an die Mosel reicht.

Sie beginnt an der B 237 in Ohl, einem Ortsteil von Wipperfürth in Nordrhein-Westfalen. Die B 256 verläuft zunächst südwärts über Marienheide und Gummersbach nach Vollmerhausen, wo sie auf die B 55 (Köln-Olpe) stößt. Mit dieser zusammen verläuft sie durch die Gummersbacher Stadtteile Niederseßmar und Derschlag. Hier trennt sich die B 256 von der B 55 und kreuzt, zur Schnellstraße ausgebaut, die A 4. Der Kreuzungspunkt wurde als vollwertiges Autobahnkreuz in Kleeblattform erstellt, da dieser Abschnitt ein Teil der verworfenen Planungen der A 451 war. Im Jahr 1978 wurde dieser Abschnitt freigegeben. Sie verläuft weiter in südlicher Richtung als Schnellstraße in Richtung Waldbröl (Beginn der B 478 nach Bonn). Kurz vor der Ortschaft Denklingen endet die Ausbaustrecke.Die B 256 durchquert Denklingen und führt weiter nach Waldbröl. Die B 256 durchquert nun die Gemeinde Windeck, wobei sie das Tal der Sieg erreicht. Sie verlässt es in südlicher Richtung und überquert die Landesgrenze nach Rheinland-Pfalz. Es folgt Hohensayn, Beginn der B 62 nach Siegen.

Im Westerwald verläuft die Bundesstraße in südwestlicher Richtung durch Altenkirchen, wo sie auf die B 414 (Altenkirchen-Wetzlar) und die B 8 (Köln-Frankfurt) trifft. Etwa 25 Kilometer weiter südwestlich überquert die B 256 die A 3 an der Anschlussstelle Neuwied (Nr. 36). Die Stadt Neuwied wird nach weiteren 20 Kilometern erreicht. Hier kreuzt die B 256, zur Schnellstraße ausgebaut, die B 42 am rechten Rheinufer, bevor sie den Fluss über die Raiffeisenbrücke quert und auf die B 9 führt. Vom Neuwieder Becken aus flankiert sie die Nette bis nach Mayen, wo sie an der B 262 bei Mayen-Hausen endet.

Zur Zeit wird eine weitere Ortsumgehung in Rengsdorf hergestellt. Die erwarteten Kosten belaufen sich auf rund 35 Millionen Euro. Die Baumaßnahme wurde am 3. Juli 2006 durch den parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesverkehrsminister Achim Großmann offiziell begonnen.

Eine weitere Ortsumgehung ist für Kruft in Planung.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Commodore 64 — Type Home computer Release date August 1982[1] Discontinued …   Wikipedia

  • Hawking radiation — is a thermal radiation with a black body spectrum predicted to be emitted by black holes due to quantum effects. It is named after the physicist Stephen Hawking, who provided a theoretical argument for its existence in 1974, and sometimes also… …   Wikipedia

  • Neuwied — Neuwied …   Wikipedia

  • Ford Fiesta — Not to be confused with the Ford Festiva. Ford Fiesta Manufacturer Ford Motor Company Produ …   Wikipedia

  • Commodore CBM-II — Release date 1982 Discontinued 1984 Operating system Microsoft BASIC 4.0 CPU …   Wikipedia

  • Ford B3 platform — Infobox Automobile name =Ford B3 platform manufacturer =Ford Motor Company production =2004 ndash; predecessor =Ford B platform successor =Mazda B2E class =Subcompact (B) platformThe Ford B3 platform (for B class ) is a subcompact automobile… …   Wikipedia

  • Flexible single master operation — Flexible Single Master Operations (FSMO, F is sometimes floating ; pronounced Fiz mo), or just single master operation or operations master, is a feature of Microsoft s Active Directory (AD).[1] As of 2005, the term FSMO has been deprecated… …   Wikipedia

  • Jeffrey A. Harvey — is a Professor of Physics and string theorist at University of Chicago. Among his many contributions to the field of theoretical physics, he is one of the co discoverers of the heterotic string. elect Publications* Evanescent black holes, Curtis… …   Wikipedia

  • White Chalk — Infobox Album Name = White Chalk Type = studio Artist = PJ Harvey Released = September 24,2007 U.K. October 2, 2007 U.S. Recorded = November 2006 – March 2007 Genre = Experimental Length = 33:57 Label = Island Producer = PJ Harvey, John Parish,… …   Wikipedia

  • Gavin Fleming — (June 5 1826 ndash; May 17 1890) was a Canadian merchant and political figure. He represented Brant North in the Canadian House of Commons from 1872 to 1882 as a Liberal member.Fleming was born near Falkirk, Stirlingshire, Scotland, the son of… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”