Samir Nasri
Samir Nasri
SamirNasriEmirates.jpg

Samir Nasri (2010)

Spielerinformationen
Geburtstag 26. Juni 1987
Geburtsort MarseilleFrankreich
Größe 178 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
0000–1995
1995–1997
1997–2004
Gavotte Peyret
Pennes Mirabeau
Olympique Marseille
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2004–2008
2008–2011
2011–
Olympique Marseille
FC Arsenal
Manchester City
121 (11)
86 (18)
4 0(0)
Nationalmannschaft2
2007– Frankreich 27 0(3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 24. September 2011
2 Stand: 11. Oktober 2011

Samir Nasri (* 26. Juni 1987 in Marseille) ist ein französischer Profifußballer algerischer Herkunft, der derzeit bei Manchester City spielt. Der Spielmacher gilt als großes Talent des französischen Fußballs.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Verein

Olympique Marseille

Samir Nasri beim Eckstoß

Aufgewachsen im Quartier Gavotte Peyret fing er mit fünf Jahren für den lokalen Klub, welcher ebenfalls Gavotte Peyret hieß, zu spielen an. Nach einiger Zeit wechselte er zwei Saisons zu Pennes Mirabeau, ehe ihn die Scouts von Olympique Marseille entdeckten. Nach dem Einverständnis seiner Eltern wechselte er als 13-jähriger zu dem französischen Spitzenverein.

Bereits mit 17 Jahren spielte er in Marseilles A-Team, konnte sich aber noch nicht durchsetzen und wurde überwiegend eingewechselt. Erst als er bei der U-20-Weltmeisterschaft 2005 gute Leistungen zeigte, wurde er auch in seinem Verein eine feste Größe.

In der Saison 2006/07 absolvierte er 37 von 38 Spielen und war eine der auffälligsten Figuren bei den Blau-Weißen. Er wurde von den Fans zum Spieler der Saison 2006/07 gewählt und auch von etlichen Topklubs umworben. Darüber hinaus erhielt er auch die Auszeichnung als bester junger Spieler des Jahres in der Ligue 1, welche ihm sein Freund und Mentor Zinédine Zidane überreichte.

Zu Beginn der darauffolgenden Saison 2007/08 erlitt er eine kleine Blessur, wodurch er einige Spiele ausfiel. In dieser Saison bestritt er ferner seine ersten Spiele in der UEFA Champions League. Bislang kam er in der Ligue 1 auf 121 Einsätze.

FC Arsenal

Im Mai 2008 verlängerte Nasri zunächst den Vertrag mit Olympique Marseille bis 2012, wechselte im Juli aber dennoch zum FC Arsenal. Dort soll er den zum FC Barcelona abgewanderten Aliaksandr Hleb ersetzen. Arsenal bezahlte für den Franzosen 15 Mio. € an Olympique Marseille.[1] Am 16. August 2008, beim Ligaauftakt gegen West Bromwich Albion, gab der Offensivspieler sein Debüt in der Premier League. In der gleichen Partie erzielte Nasri seinen ersten Pflichtspieltreffer für die Gunners. Elf Tage später, am 27. August, kam er erstmalig auch international für die Rot-Weißen zum Zug. Im Qualifikationsspiel zur Champions League konnte Nasri, wie schon in der Premier League, ein Tor erzielen. Während der Vorbereitung auf die Saison 2009/10 verletzte sich der Mittelfeldspieler. Im österreichischen Trainingslager brach sich der französische Youngstar das Wadenbein und fehlte seinem Team drei Monate.[2]

Am 23. August 2011 gab der FC Arsenal bekannt, dass man sich mit Manchester City nach wochenlangen Verhandlungen auf einen Transfer von Nasri geeinigt habe.[3] Wettbewerbsübergreifend lief er über drei Jahre 125 Mal für die Gunners auf und erzielte 27 Tore.

Manchester City

Am 24. August 2011 gab Manchester City die Verpflichtung von Nasri bekannt. Nasri unterschrieb einen Vier-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2015 und erhielt die Rückennummer 19.[4] Zu seinem ersten Ligaspiel für die Citizens kam Nasri direkt nach seiner Verpflichtung und bereitete beim 5:1 gegen Tottenham Hotspur drei Treffer vor.[5]

Nationalmannschaft

Anlässlich des Länderspiels gegen Österreich am 28. März 2007 wurde er zum ersten Mal von Nationaltrainer Domenech in der französischen A-Nationalelf eingesetzt und bereitete auch gleich den Siegtreffer von Karim Benzema vor. Sein erstes Tor für Frankreich gelang ihm während des EM-Qualifikationsspiels gegen Georgien am 6. Juni 2007.

Bei der EM-Endrunde 2008 gehörte er zum französischen Aufgebot. Er kam allerdings nur zu zwei Kurzeinsätzen. Bemerkenswert war vor allem der letzte. Nasri wurde im entscheidenden Spiel gegen Italien für den verletzten Franck Ribèry ein- und nur 15 Minuten später aus taktischen Gründen für Jean-Alain Boumsong wieder ausgewechselt. In seinem ersten Einsatz gegen Rumänien spielte er 12 Minuten als er für Benzema eingewechselt wurde.

Zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010 wurde er nicht nominiert; nach dem französischen Debakel in Südafrika berief ihn Domenechs Nachfolger Laurent Blanc aber wieder regelmäßig in das Aufgebot, und am Ende dieses Jahres wurde Nasri zu Frankreichs Fußballer des Jahres gewählt.

Erfolge/Titel

In der Nationalmannschaft

Mit dem Verein

Persönliche Erfolge

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Arsenal schnappt sich Nasri vom 21. Mai 2008 auf kicker.de
  2. Nasri erleidet Wadenbeinbruch vom 21. Juni 2009 auf kicker.de
  3. Terms agreed with Manchester City for Nasri vom 23. August 2011 auf arsenal.com
  4. Samir Nasri joins City vom 24. August 2011 auf mcfc.co.uk
  5. weltfussball.de: Spielbericht Tottenham Hotspur - Manchester City (abgerufen am 29. August 2011)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Samir Nasri — Nombre Samir Ben Said Nasri Nacimiento 26 de junio …   Wikipedia Español

  • Samir Nasri —  Ne doit pas être confondu avec Samy Naceri. Samir Nasri …   Wikipédia en Français

  • Samir Nasri — Infobox Football biography playername = Samir Nasri fullname = Samir Nasri dateofbirth = birth date and age|1987|6|26 cityofbirth = Marseille countryofbirth = France height = height|m=1.78 currentclub = Arsenal clubnumber = 8 position = Attacking …   Wikipedia

  • Nasri — Samir Nasri  Ne doit pas être confondu avec Samy Naceri. Samir Nasri …   Wikipédia en Français

  • Nasri — (Arabic: نصري‎, IPA: [nasˤriː]) meaning support or victory is an Arabic male given name, which also appears as a surname. Given name Nasri Tony Atweh, Canadian singer songwriter and producer Nasri Maalouf (1911–2005), Lebanese politician… …   Wikipedia

  • Samir — (arab. سمير) ist in verschiedenen Ländern ein männlicher Vorname, u. a. im arabischen Sprachraum, in der Türkei[1] sowie in Aserbaidschan und in mehreren Ländern auf dem Balkan.[2] Die weibliche Form ist Samira. Inhaltsverzeichnis 1 Bedeutung 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Nasri — ist ein arabischer[1] und türkischer männlicher Vorname[2] sowie Familienname. Bekannte Namensträger Familienname Maya Nasri (* 1976), libanesische Schauspielerin und Sängerin Samir Nasri (* 1987), französischer Fußballspieler Einzelnachweise ↑ …   Deutsch Wikipedia

  • Samir (name) — There are two names spelt Samir in Arab countries and in the Indian subcontinent. Although they sound similar, they have two different derivations. One name comes from Arabic سمير Samīr entertaining companion , and is traditionally given to Arab… …   Wikipedia

  • Samir Atallah — (Arabic:سمير عطاالله) (born 24 June 1941 in Btaddine El Loukche) is a prominent Lebanese journalist, author and political analyst. He currently writes a daily column in the leading Arab newspaper Asharq Al Awsat and a weekly editorial in the… …   Wikipedia

  • Maya Nasri — مايا نصري Origin Lebanon Genres Arabic Occupations Singer Actress Years active 1999–present …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”