BC Schwarz-Weiß Köln
Badminton Club Schwarz-Weiß Köln e.V.
BC SW Köln Logo.gif
Gegründet September 1958
Vereinsfarben Schwarz / Weiß
Trainer Kai Waldenberger
Homepage http://www.bcswkoeln.de

Der BC Schwarz-Weiß Köln (vollständiger Name: Badminton Club Schwarz-Weiß Köln e.V.) wurde im September 1958 gegründet und gehört zu den größten Badmintonvereinen in Köln und den größeren in NRW.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte/Erfolge

Neben einigen westdeutschen Titeln – insbesondere durch Ulf Rosenbaum und Uwe Scherpen in den 80er Jahren – spielte die erste Mannschaft zeitweise in der Oberliga, der damals höchsten deutschen Spielklasse. Der Verein stellt Jugendmannschaften in fast allen Altersgruppen und erzielte auch im Jugendbereich zahlreiche Erfolge bei westdeutschen Meisterschaften und in den NRW-Ranglisten.

Veranstaltung Saison Disziplin Sieger
Westdeutsche Einzelmeisterschaft U22 1977/78 Herrendoppel Rolf Heyer (OSC Rheinhausen)
Ulf Rosenbaum (BC SW Köln)
Westdeutsche Einzelmeisterschaft U22 1979/80 Herrendoppel Rolf Heyer (OSC Rheinhausen)
Ulf Rosenbaum (BC SW Köln)
Westdeutsche Einzelmeisterschaft U14 1980/81 Mixed Axel Schönfelder (Kölner Federball Club Blau-Gold)
Susanne Altmann (BC SW Köln)
Westdeutsche Einzelmeisterschaft U14 1980/81 Damendoppel Stefanie Rommerskirchen (FC Langenfeld)
Susanne Altmann (BC SW Köln)
Westdeutsche Einzelmeisterschaft U22 1981/82 Herrendoppel Harald Rahn (BC SW Köln)
Michael Hohensee (BC SW Köln)
Westdeutsche Einzelmeisterschaft 1982/83 Herreneinzel Uwe Scherpen (BC SW Köln)
Deutsche Einzelmeisterschaft U22 1984/85 Herreneinzel Uwe Scherpen (BC SW Köln)
Westdeutsche Einzelmeisterschaft U18 1986/87 Damendoppel Andrea Sotta (BC SW Köln)
Angelika Becker (STC Blau-Weiß Solingen)

Statistik

Jahr 1. Mannschaft 2. Mannschaft 3. Mannschaft 4. Mannschaft 5. Mannschaft
2006/07 Landesliga Bezirksliga Bezirksklasse Kreisliga Kreisliga
2005/06 6. Landesliga 5. Bezirksklasse 1. Bezirksklasse 3. Kreisliga 5. Kreisklasse
2004/05 2. Bezirksliga 2. Kreisliga 3. Kreisliga 5. Kreisklasse
2003/04 5. Bezirksliga 7. Bezirksklasse 4. Kreisklasse
2002/03
2001/02
2000/01 8. Bezirksklasse
1999/00 3. Bezirksklasse 5. Kreisliga 4. Kreisklasse
1998/99 5. Bezirksliga 5. Bezirksklasse 6. Kreisliga 5. Kreisklasse
1997/98 2. Bezirksliga 5. Bezirksklasse 6. Kreisliga 4. Kreisklasse
1996/97 8. Landesliga 3. Bezirksklasse 3. Kreisliga 7. Kreisklasse
1995/96 8. Verbandsliga 6. Bezirksliga 8. Bezirksklasse 6. Kreisliga
1994/95 2. Verbandsliga 4. Bezirksliga 1. Bezirksklasse 6. Kreisliga

Mannschaften

  • 1. Mannschaft: Landesliga
  • 2. Mannschaft: Bezirksliga
  • 3. Mannschaft: Bezirksliga
  • 4. Mannschaft: Kreisliga
  • 5. Mannschaft: Kreisliga
  • 6. Mannschaft: Kreisklasse

Spielstätte

Die offizielle Heimhalle des Vereins ist die Sporthalle der Bezirkssportanlage Köln-Süd und gehört zum Komplex des Südstadions.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Viktoria Köln — FC Viktoria Köln Voller Name Fußballclub Viktoria Köln 1904 e.V. Ort Köln …   Deutsch Wikipedia

  • Mitteldeutscher BC — Gründungsjahr ? Vereinsfarben Schwarz / Weiß Liga …   Deutsch Wikipedia

  • 1. FC Köln — Voller Name 1. Fußball Club Köln 01/07 e. V. Ort Köln …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Juniorenmeisterschaft (Badminton) — Deutsche Juniorenmeisterschaften im Badminton werden seit der Saison 1952/1953 ausgetragen, in der DDR erst seit 1961. 1998 wurden die bis dahin als U 18 Meisterschaft ausgetragenen Titelkämpfe zur U 19 Meisterschaft geändert. Seit der Saison… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Juniorenmeister (Badminton) — Deutsche Juniorenmeisterschaften im Badminton werden seit der Saison 1952/1953 ausgetragen, in der DDR erst seit 1961. 1998 wurden die bis dahin als U 18 Meisterschaft ausgetragenen Titelkämpfe zur U 19 Meisterschaft geändert. Seit der Saison… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Meister (Badminton) — Deutsche Meisterschaften im Badminton werden in der Bundesrepublik seit 1953 ausgetragen. In der DDR fand die erste Meisterschaft für Mannschaften erst 1960 statt, in den Einzeldisziplinen sogar erst 1961. Für weitere Titelträger siehe: Badminton …   Deutsch Wikipedia

  • Uwe Scherpen — (* 6. Februar 1963) ist ein deutscher Badmintonspieler. Karriere Uwe Scherpen gewann nach zahlreichen Nachwuchstiteln 1982 mit Gold im Herreneinzel seine erste Medaille bei den deutschen Meisterschaften der Erwachsenen. Ein Jahr später wurde er… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Badmintonmeisterschaft 1983 — Die Deutsche Badmintonmeisterschaft 1983 fand vom 4. bis zum 6. Februar 1983 in Oberhausen statt. Medaillengewinner Disziplin Gold Silber Bronze Herreneinzel Thomas Künstler (TV Mainz Zahlbach) Uwe Scherpen (Schwarz Weiß Köln) …   Deutsch Wikipedia

  • DFB-Pokal 1977/78 — DFB Pokalsieger 1978 wurde erneut der 1. FC Köln. Mit der Titelverteidigung und der gleichzeitigen Deutschen Meisterschaft erreichte der 1. FC Köln 1978 das Double. Trainer Hennes Weisweiler hatte innerhalb von zwei Jahren die erfolgreichste… …   Deutsch Wikipedia

  • Bonner FV — Bonner SC Voller Name Bonner Sport Club 01/04 e. V. Gegründet 18. Juni 1965 Stadion …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”