BLIS (Medizin)

BLIS (engl. bacteriocin like inhibitory substances) sind kleine Eiweißmoleküle mit antibiotischen Eigenschaften, die von einigen Bakterienarten (wie den sogenannten „guten“ Streptokokken Salivarius K12) produziert werden.

Sie können im Rahmen einer bacterial replacement therapy nützlich gegen einige Streptokokkenarten sein, indem sie einen Beitrag zur Verhinderung von Karies und Parodontose leisten. Ebenso können sie nützlich zum Aufbau der Darmflora nach Antibiotika- oder Antimykotikabehandlung sein.

Siehe auch: Bacteriocin

Literatur

  • JP Burton, CN Chilcott, JR Tagg: The rationale and potential for the reduction of oral malodour using Streptococcus salivarius probiotics; Oral Diseases (2005) II (Suppl. I), 29-31. Mini Review:
  • JP Burton, CN Chilcott, CJ Moore, G Speiser, JR Tagg: A preliminary study of the effect of probiotik Streptococcus salivarius K12 on oral malodour parameters; Journal of Applied Microbiology ISSN 1364-5072.
  • JP Burton, PA Wescombe, CJ Moore, CN Chilcott, JR Tagg: Safety Assessment of the Oral Cavity Probiotic Streptococcus salivarius K12; Applied and Environmental Microbiology, Apr. 2006, p. 3050-3053, Vol. 72, No. 4.
  • H.-P. Horz, A. Meinelt, B. Houben, G. Conrads: Distribution and persistence of probiotic Streptococcus salivarius K12 in the human oral cavity as determined by real-time quantitative polymerase chain reaction; Oral Microbiology Immunology, in press.
  • A. Meinelt: Molekulare Methoden zum Nachweis des oral-probiotischen Stammes Streptococcus salivarius ssp. salivarius K12 und Anwendung in vitro und in vivo. Dissertation, RWTH Aachen, 2006

Weblinks

  • LCL biokey Literaturservice über aktuelle Literatur zu BLIS K12

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BLIS — ist die Abkürzung für: BLIS (Medizin), spezielle kleine Eiweißmoleküle Blind Spot Information System, eine elektronische Totwinkel Erkennung für PKW Blindeninformationssystem im öffentlichen Personennahverkehr in Dresden Dies …   Deutsch Wikipedia

  • Streptococcus — pneumoniae Systematik Domäne: Bakterien Abteilung …   Deutsch Wikipedia

  • Streptococcus mitus — Streptococcus Streptococcus pneumoniae Systematik Domäne: Bakterien Abteilung …   Deutsch Wikipedia

  • Streptokokkus — Streptococcus Streptococcus pneumoniae Systematik Domäne: Bakterien Abteilung …   Deutsch Wikipedia

  • Vergrünende Streptokokken — Streptococcus Streptococcus pneumoniae Systematik Domäne: Bakterien Abteilung …   Deutsch Wikipedia

  • Parodontose — Klassifikation nach ICD 10 K05.2 Akute Parodontitis K05.3 Chronische Parodontitis …   Deutsch Wikipedia

  • Periodontitis — Klassifikation nach ICD 10 K05.2 Akute Parodontitis K05.3 Chronische Parodontitis …   Deutsch Wikipedia

  • Wurzelhautentzündung — Klassifikation nach ICD 10 K05.2 Akute Parodontitis K05.3 Chronische Parodontitis …   Deutsch Wikipedia

  • Darmbakterien — Escherichia coli (Sekundärelektronenmikroskopie) Als Darmflora wird die Gesamtheit der Mikroorganismen bezeichnet, die den Darm des Menschen wie auch den vieler Tiere besiedeln und für den Wirtsorganismus von entscheidender Bedeutung sind – es… …   Deutsch Wikipedia

  • Parodontitis — Klassifikation nach ICD 10 K05.2 Akute Parodontitis K05.3 Chronische Parodontitis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”