Bach-Archiv
Logo

Das Bach-Archiv Leipzig ist eine zentrale Forschungs- und Dokumentationsstelle zum Leben und Werk von Johann Sebastian Bach. Darüber hinaus widmet es sich der Bach-Familie und deren musikalischem Wirken insgesamt.

Das Bach-Archiv wurde anlässlich des 200. Todestages Johann Sebastian Bachs im Jahre 1950 von Werner Neumann gegründet. Ziel der neuen Einrichtung war die Zusammenführung und zentrale Archivierung aller Manuskripte und historischen Dokumente im Zusammenhang mit dem Komponisten sowie die Schaffung einer Bach-Forschungsstelle.

Heute ist das Bach-Archiv ein weltweit renommiertes Zentrum der Bach-Forschung. Es beherbergt eine umfangreiche wissenschaftliche Spezialbibliothek zum Thema Bach. Über seinen Forschungsauftrag hinaus wendet sich das Bach-Archiv an eine breite Öffentlichkeit: einmal mit dem Bach-Museum, zum anderen mit der Durchführung international renommierter Veranstaltungen, vor allem des jährlich stattfindenden Leipziger Bachfestes sowie des Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerbs.

Das Bach-Archiv im Leipziger Bosehaus

Seinen Sitz hat das Bach-Archiv im historischen Bosehaus am Leipziger Thomaskirchhof 15/16 gegenüber der Thomaskirche, wohin es 1985 von seinem Gründungsort, dem Gohliser Schlösschen, umgesiedelt ist. Das Bach-Archiv ist Mitglied der Konferenz Nationaler Kultureinrichtungen und seit 1998 eine Stiftung bürgerlichen Rechts.

Das Bach-Museum Leipzig befindet sich im gleichen Gebäudeensemble. Das Archiv und das Museum, hier besonders der Eingangsbereich, wurde in den Jahren 2008 bis 2010 nach modernsten Sicherheitskriterien für die Sammlungen und pädagogischen Erkenntnissen aus- und umgebaut und am 20. März 2010 eingeweiht.

Das Bach-Archiv wurde in das im Jahre 2001 erschienene Blaubuch aufgenommen. Das Blaubuch ist eine Liste national bedeutsamer Kultureinrichtungen in Ostdeutschland und umfasst zur Zeit 20 sogenannte kulturelle Leuchttürme.

Seit dem 23. November 2008 ist das Bach-Archiv ein offizielles An-Institut der Universität Leipzig.[1]

Direktoren[2]

Einzelnachweise

  1. Bach-Archiv ist An-Institut der Universität Leipzig. bach-leipzig.de vom 24. November 2008
  2. Johan-Sebastian-Bach-Institut Göttingen und Bach-Archiv Leipzig (Herausgeber): Die Neue Bach-Ausgabe 1954–2007. Eine Dokumentation. Bärenreiter, Kassel, Basel, London, New York, Prag 2007, S. 31
  3. als Generaldirektor der Nationalen Forschungs- und Gedenkstätten Johann Sebastian Bach der DDR
  4. nebenamtlich

Weblinks

 Commons: Bosehaus Leipzig – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bach — Flüsschen; Wassergraben * * * Bach [bax], der; [e]s, Bäche [ bɛçə]: kleiner natürlicher Wasserlauf von geringer Breite und Tiefe: der Bach rauscht. * * * Bạch 〈m. 1u〉 1. kleiner Fluss 2. 〈fig.; meist Pl.〉 kleines Rinnsal (Blut, Schweiß) ● etwas… …   Universal-Lexikon

  • Altbachisches Archiv — Das altbachische Archiv ist eine Sammlung von Motetten, Chorliedern und Kantaten älterer Mitglieder der Familie Bach aus der Zeit etwa zwischen 1650 und 1700. Die Sammlung war von Johann Ambrosius Bach angefangen und von seinem Sohn Johann… …   Deutsch Wikipedia

  • Neue Bach-Ausgabe — The Neue Bach Ausgabe (NBA, in English: New Bach Edition) is the second complete edition of the music of Johann Sebastian Bach, published by Bärenreiter. The name is short for Johann Sebastian Bach: Neue Ausgabe sämtlicher Werke (Johann Sebastian …   Wikipedia

  • Altes Bach-Denkmal in Leipzig — Altes Bachdenkmal von Süden Das Leipziger alte Bachdenkmal steht in den Grünanlagen am Dittrichring, nahe der Thomaskirche, und ist das weltweit älteste Denkmal für Johann Sebastian Bach. Gestiftet von Felix Mendelssohn Bartholdy, wurde es im… …   Deutsch Wikipedia

  • J. S. Bach — Johann Sebastian Bach im Jahre 1746, mit Rätselkanon. Ölgemälde von Elias Gottlob Haußmann …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Sebastian Bach — im Jahre 1746, mit Rätselkanon. Ölgemälde von Elias Gottlob Haußmann aus dem Jahre 1748[1] …   Deutsch Wikipedia

  • Neue Bach-Ausgabe — Die Neue Bach Ausgabe (= Johann Sebastian Bach: Neue Ausgabe sämtlicher Werke; abgekürzt NBA) ist eine historisch kritische Gesamtausgabe aller Werke des Komponisten Johann Sebastian Bach (1685–1750). Sie wurde vom Johann Sebastian Bach Institut… …   Deutsch Wikipedia

  • Weihnachts-Oratorium (Bach) — Das Weihnachts Oratorium BWV 248 ist ein sechsteiliges Oratorium für Soli (SATB), gemischten Chor und Orchester von Johann Sebastian Bach. Die einzelnen Teile wurden erstmals vom Thomanerchor in Leipzig in den sechs Gottesdiensten zwischen dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann-Sebastian-Bach-Institut — Das Johann Sebastian Bach Institut Göttingen wurde 1951 als federführendes Editionsinstitut für die Neue Bach Ausgabe gegründet. Als Trägerverein diente der Verein Johann Sebastian Bach Institut Göttingen e.V. Seine Aufgabe war es in… …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Friedemann Bach — Medaillon mit Porträt von Wilhelm Friedemann Bach Wilhelm Friedemann Bach (* 22. November 1710 in Weimar; † 1. Juli 1784 in Berlin) war ein deutscher …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”