Badlands

Ein Badland (auch Badlands) (von engl.: bad land - schlechtes Land) ist ein von tiefen, eng stehenden Erosionsrinnen zerschnittenes Gelände in ariden Gebieten.

Die Erdoberfläche in Badlands ist durch leicht verwitternde Gesteine und offene Böden geprägt. Durch Wasser- oder Windeinwirkung werden vor allem Schiefertone, Tonsteine und Lehme rasch erodiert, was zur Entstehung der typischen Oberflächenformen führt. Wichtige geomorphologische Formen in Badlands sind Canyons, Schluchten und Hoodoos. Ein Badlands-Gebiet besteht überwiegend aus sich ständig erweiternden Schluchten und Tälern, zwischen denen scharfe Kämme stehen bleiben. Manche Badlands besitzen außerdem eine spektakuläre Farbgebung, die z.B. zwischen schwarzen/blauen Kohleschlieren und gelben/rötlichen Lehmablagerungen wechselt.

Inhaltsverzeichnis

Eigenschaften

Badlands der Crete Senesi in der Toskana

Der Begriff „Badlands“ findet Entsprechungen in mehreren Sprachen insbesondere Nordamerikas: Die Lakota bezeichneten die Topographie „Makhóšiča“, wörtlich für schlechtes Land, während französische Pelzjäger die Badlands als „les mauvaises terres à traverser“ bezeichneten (also „das schwer zu durchquerende Land“). Die Spanier bezeichneten sie als malpaís, tierra baldía (Ödland) und cárcava.

Badlands besitzen steile Hänge, lockere, trockene Böden und tiefen Sand, was die Durchquerung sowie andere Nutzungen erschwert. Badlands formen sich in ariden Regionen mit unregelmäßigen, aber sehr starken Niederschlagsereignissen, karger Vegetation und lockeren Sedimenten – dies sind allesamt sehr gute Voraussetzungen für massive Erosion und Denudation.

Einige der bekanntesten Fossilienfunde stammen aus Badlands, da die massive Erosion die Sedimentschichten freilegt und das Fehlen einer Vegetationsdecke die Beobachtung und die Suche nach Fossilien relativ einfach macht.

Verbreitung

Bekannte Badlands befinden sich in den Vereinigten Staaten zum Beispiel im Badlands-Nationalpark in South Dakota, im Bereich der Grand Staircase in Utah und Arizona, oder im Hell's Half Acre bei Casper (Wyoming). In Kanada sind Badlands weit verbreitet in den Kanadischen Badlands in der Nähe von Drumheller in Alberta. In Deutschland gibt es Badlands zum Beispiel am Fuße der Burg Gleichen zwischen Gotha und Erfurt und am Rand des Höhenzuges Bedhard in der Eifel bei Bitburg. In Kroatien sind im Zentrum der Halbinsel Istrien nordöstlich des Dorfes Sterna ausgedehnte Badlands in Form so genannter Mergel-Dünen ausgebildet. Sie befinden sich im „weißen Istrien“, wie die Karst-Landschaft Istriens auch genannt wird. In Frankreich sind Badlands etwa in den Jura-Mergeln rund um die Hochflächen der Causses weit verbreitet, und kommen auch in den roten Tonsteinen der Umgebung des Lac du Salagou vor. Spanien verfügt ebenfalls über Badlands, so etwa bei Las Médulas in der Provinz León.

Literatur

  • F. Press und R. Siever: Allgemeine Geologie - Einführung in das System Erde, 3. Auflage. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, 2003, ISBN 3-8274-0307-3
  • A. Goudie: Physische Geographie - Eine Einführung, 4. Auflage. Spektrum Akademischer Verlag, München, 2002, ISBN 3-8274-1872-0
  • A. H. Strahler und A. N. Strahler: Physische Geographie, 3. Auflage. UTB, Stuttgart, 2005, ISBN 3-8252-8159-0

Weblinks

 Commons: Badlands – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Badlands — are a type of arid terrain where softer sedimentary rocks and clay rich soils have been extensively eroded by wind and water. It can resemble malpaís, a terrain of volcanic rocks. Canyons, ravines, gullies, hoodoos and other such geological forms …   Wikipedia

  • badlands — s.n. pl. (geol.) Terenuri argiloase, degradate de ape torenţiale, cu văi lipsite de vegetaţie; pământuri rele. [pron. bedlendz. / < engl. badlands < bad – rău, land – teren]. Trimis de LauraGellner, 18.11.2004. Sursa: DN  badlands (teren… …   Dicționar Român

  • badlands — [ badlɑ̃ds ] n. f. pl. • 1960; mot angl. amér., calque du fr. « mauvaises terres » ♦ Anglic. Géogr. Terrains argileux ravinés par l érosion torrentielle. badlands [badlɑ̃d(s)] n. f. pl. ÉTYM. 1960; bad lands, 1941; angl. des États Unis, calque du …   Encyclopédie Universelle

  • Badlands — the Badlands an area of land in the US, between the southwest of South Dakota and the northwest of Nebraska, where no crops can grow and there are strangely shaped rocks and hills …   Dictionary of contemporary English

  • Badlands — (engl., spr. bädd länds, »schlechtes Land«), Wüstenstrich in Nebraska (s. d.) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • badlands — arid, highly eroded regions of the western U.S., 1852, from BAD (Cf. bad) + LAND (Cf. land). Applied to urban districts of crime and vice since 1892 (originally with reference to Chicago) …   Etymology dictionary

  • badlands — *waste, desert, wilderness …   New Dictionary of Synonyms

  • badlands — ► PLURAL NOUN ▪ heavily eroded land on which little can grow or be grown …   English terms dictionary

  • Badlands — [bad′landz΄] barren plateau in SW South Dakota east of the Black Hills; marked by dramatically eroded hills and containing many fossil deposits …   English World dictionary

  • badlands — ☆ badlands [bad′landz΄ ] pl.n. any section of barren land where rapid erosion has cut the loose, dry soil or soft rocks into strange shapes, as in various places in the W U.S. SYN. WASTE …   English World dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”