Steffen Thierfelder


Steffen Thierfelder
Steffen Thierfelder Biathlon
Verband Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik
Geburtstag 30. September 1953
Karriere
Verein SG Dynamo Zinnwald
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
JWM-Medaillen 1 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
DDRM-Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 3 × Bronze
IBU Biathlon-Juniorenweltmeisterschaften
Gold 1974 Minsk Sprint
Silber 1974 Minsk Staffel
DDR-Meisterschaften
Gold 1974 Staffel
Bronze 1977 Sprint
Bronze 1977 Staffel
Bronze 1978 Staffel
Weltcup-Bilanz
letzte Änderung: 23. Februar 2009

Steffen Thierfelder (* 30. September 1953) ist ein früherer deutscher Biathlet.

Steffen Thierfelder gewann bei den Junioren-Weltmeisterschaften 1974 den Titel im Sprint und wurde mit Jürgen Grundler und Veit Schirmer in der DDR-Staffel hinter dem finnischen Team Zweiter. Die Goldmedaille im Sprint war die erste, die über diese Distanz bei Junioren-Weltmeisterschaften vergeben wurde. 1974 gewann er den Titel des DDR-Meisters mit der Staffel, 1977 und 1978 wurde er in diesem Wettbewerb, ebenso wie 1977 im Sprintwettbewerb, Dritter. Nach seiner aktiven Karriere wurde Thierfelder Trainer und betreute unter anderem André Sehmisch und Raik Dittrich. Als Vertreter des Olympiastützpunktes Chemnitz war Thierfelder zu Beginn der 2000er Jahre an einem Projekt der Universität Leipzig zur Verbesserung der Trainingsmethoden im Biathlonsport beteiligt.[1] Im Osterzgebirge ist er zudem Veranstalter von Sportreisen.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.uni-leipzig.de/forschb/01/1815.htm

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thierfelder — (abgeleitet vom Ortsteil Thierfeld) ist der Familienname folgender Personen: Albert Thierfelder (Mediziner) (1842–1908), deutscher Pathologe und Hochschullehrer Albert Thierfelder (Musiker) (1846–1924), deutscher Musiker, Hochschullehrer und… …   Deutsch Wikipedia

  • Franz Thierfelder — (* 24. April 1896 in Deutschenbora; † 23. April 1963 in Dachau) war ein deutscher Publizist, Sprachwissenschaftler und Kulturpolitiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Veröffentlichungen (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Cäsar Thierfelder — (* 1886; † 1950) war ein deutscher Gewerkschaftsfunktionär, Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus, Häftling im KZ Buchenwald, Parteifunktionär (SPD/SED) und Verlagsgeschäftsführer. Leben Thierfelder stammte aus Thüringen und erlernte… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Thi — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Andre Sehmisch — André Sehmisch Voller Name …   Deutsch Wikipedia

  • Raik Dittrich — Voller Name Raik Jürgen Dittrich Verband Deutschland Demokratische Republik 1949 …   Deutsch Wikipedia

  • DDR-Meisterschaften im Biathlon 1977 — Die DDR Meisterschaften im Biathlon wurden 1977 zum 19. Mal ausgetragen. Im Sprint gewann Klaus Siebert seinen ersten Titel, über 20 Kilometer Manfred Beer seinen Einzigen. Die Meisterschaften wurden von der SG Dynamo Zinnwald dominiert. Vier der …   Deutsch Wikipedia

  • Grundler — Jürgen Grundler Verband  DDR Geburtstag 1961 …   Deutsch Wikipedia

  • André Sehmisch — Verband …   Deutsch Wikipedia

  • SG Dynamo Zinnwald — Logo Die SG Dynamo Zinnwald war eine Wintersportgemeinschaft aus Zinnwald Georgenfeld im östlichen Erzgebirge. Sie war in der DDR Zeit Leistungsschwerpunkt der Sportvereinigung Dynamo für Biathlon, Bobsport und Rennrodeln und trat somit kaum in… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.