Bahnstrecke Le Locle–Les Brenets
Le Locle–Les Brenets
Bahnhof Les Brenets
Bahnhof Les Brenets
Fahrplanfeld: 224
Streckenlänge: 4.24 km
Spurweite: 1000 mm (Meterspur)
Stromsystem: 1500 =
Maximale Neigung: 30 
Le Locle–Les Brenets
Legende
BSicon .svgBSicon STR.svg
SBB nach La Chaux-de-Fonds
BSicon KBHFa.svgBSicon BHF.svg
-0.12 Le Locle 946 m ü. M.
BSicon STR.svgBSicon STRlf.svg
SBB nach Le Locle-Col-des-Roches
BSicon HST.svgBSicon .svg
0.47 Le Châlet NE 945 m ü. M.
BSicon TUNNEL2.svgBSicon .svg
Petits-Monts 721 m
BSicon HST.svgBSicon .svg
1.58 Les Frêtes 932 m ü. M.
BSicon TUNNEL2.svgBSicon .svg
Raya 36 m
BSicon TUNNEL2.svgBSicon .svg
Châtelard 299 m
BSicon KBHFe.svgBSicon .svg
4.12 Les Brenets 873 m ü. M.
BSicon .svgBSicon .svg
Depot und Werkstätte


Die Bahnstrecke Le Locle–Les Brenets ist eine meterspurige Schweizer Schmalspurbahn. Sie wird von den Transports Régionaux Neuchâtelois (TRN) betrieben und verbindet seit 1890 Le Locle im Neuenburger Jura mit dem Ausflugsziel Les Brenets.

Streckenbeschreibung

Die Bahnstrecke Le Locle–Les Brenets wurde durch die damalige Compagnie des Chemins de fer Régional des Brenets in Meterspur erstellt und misst gut vier Kilometer. Sie ist einspurig und weist heute nur noch in Les Brenets eine mehrgleisige Anlage auf, die zur dortigen Depotanlage gehört. Zu anderen Meterspurbahnen besteht keine Gleisverbindung.

Die Strecke beginnt im SBB-Bahnhof Le Locle, der sich auf 946 m über Meer und rund 30 m über dem Stadtzentrum befindet. Mit einer Neigung von bis zu 3% sinkt die Strecke um 73 m durch bewaldetes Gebiet und drei Tunnels bis zum Endbahnhof Les Brenets. Dieser befindet sich auf 873 m über Meer, rund 25 m über dem Dorfzentrum und 173 m über dem Seespiegel des Lac des Brenets, einem natürlich aufgestauten See im Flusstal des Doubs.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Bahnstrecke modernisiert und elektrifiziert. Der elektrische Betrieb unter 1500 Volt Gleichstrom konnte am 1. Juli 1950 aufgenommen werden.

Literatur

  • Sébastien Jacobi: Centenaire des Chemins de fer des Montagnes neuchâteloises. Ohne Verlag, La Chaux-de-Fonds 1990.
  • Hans G. Wägli: Schienennetz Schweiz. AS Verlag, Zürich 1998, ISBN 3-905111-21-7.
  • Hans G. Wägli: Bahnprofil Schweiz 2005. Diplory Verlag, Grafenried 2004.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnstrecke Le Locle–Besançon — Besançon–Le Locle Streckenlänge: 75,98 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Les Brenets — Basisdaten Staat: Schweiz Kanton …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Besançon–Le Locle — Besançon–Le Locle Streckennummer (RFF): 872 000 Streckenlänge: 75,98 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Les Ponts-de-Martel — Basisdaten Staat: Schweiz …   Deutsch Wikipedia

  • Compagnie des Chemins de fer Régional des Brenets — Der Regional des Brenets, abgekürzt RdB, französisch Chemins de fer Régional des Brenets, offiziell Compagnie des Chemins de fer Régional des Brenets[1], ist eine ehemalige übernommene Eisenbahngesellschaft der Schweiz. Geschichte Am… …   Deutsch Wikipedia

  • Chemin de fer Régional des Brenets — Die Station von Les Brenets Fahrplanfeld: 224 Streckenlänge: 4.24 km Spurweite: 1000 mm (Meterspur …   Deutsch Wikipedia

  • Régional des Brenets — Chemin de fer Régional des Brenets Die Station von Les Brenets Fahrplanfeld: 224 Streckenlänge: 4.24 km Spurweite: 1000 mm (Meterspur …   Deutsch Wikipedia

  • Chemins de fer des Montagnes Neuchâteloises — Streckenlänge: 20.47 km Spurweite: 1000 mm (Meterspur) Stromsystem: 1500 V = Maximale Neigung: 40 ‰ Die Chemins de fer des Montagnes Neuchâteloises (CMN), offiziell Compagnie des Chemins de fer des Montagnes Neuchâteloises …   Deutsch Wikipedia

  • RdB BC2 1–2 — Nummerierung: 1–2 Anzahl: 2 Hersteller: SIG Baujahr(e): 1890 Spurweite: 1000 mm (Meterspur) Länge über Puffer: 9680 Millimeter Breite …   Deutsch Wikipedia

  • Fahrplanfeld 222 — Chemins de fer des Montagnes Neuchâteloises Streckenlänge: 20.47 km Spurweite: 1000 mm (Meterspur) Stromsystem: 1500 V = Maximale Neigung: 40 ‰ Die Chemins de fer des Montagnes Neuchâteloises (CMN) sind eine ehemalige Bahngesellschaft im Kanton… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”