Bahnstrecke Węgliniec–Lubań
Węgliniec–Lubań Śląski
Kursbuchstrecke: PKP 255; DR 157a (1944)
Streckennummer: 279 (D29)
Streckenlänge: 21,059 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Stromsystem: bis 1945: 15 kV 16 2/3 Hz ~
ab 1986: 3 kV =
Höchstgeschwindigkeit: 90 km/h
Legende
Strecke – geradeaus
von Roßlau–Falkenberg/Elster
Abzweig – in Gegenrichtung: nach links
von Görlitz
Abzweig – in Gegenrichtung: nach rechts
von Żary
   
von Czerwona Woda
Bahnhof, Station
21,059 Węgliniec früher Kohlfurt*
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links
nach Wrocław
Bahnhof, Station
12,132 Gierałtów Wykroty früher Gersdorf-Waldau*
Haltepunkt, Haltestelle
9,08 Gierałtów
Abzweig – in Gegenrichtung: nach links
von Görlitz/Zgorzelec
Bahnhof, Station
0,000 Lubań Śląski früher Lauban*
Strecke – geradeaus
nach Wałbrzych

*deutsche Bahnhofsnamen von 1944[1]

Die Bahnstrecke Węgliniec–Lubań ist eine eingleisige, elektrifizierte Hauptbahn in Polen. Sie verläuft von Węgliniec (Kohlfurt) nach Lubań (Lauban) in Niederschlesien. Erbaut wurde sie von der preußischen Staatsbahn als Teil der schlesischen Gebirgsbahn nach Waldenburg.

Am 30. Mai 1986 wurde der elektrische Zugbetrieb durch die PKP wieder aufgenommen.

Einzelnachweise

  1. KBS 157a: Kohlfurt–Lauban im Reichskursbuch 1944

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnstrecke Węgliniec–Falkenberg (Elster) — Węgliniec–Falkenberg (Elster) Bahnhof Hoyerswerda Kursbuchstrecke (DB): 228, 229 Streckennummer: DB 6207 PKP 295 Streckenlänge: 147,8 km …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Węgliniec–Görlitz — Węgliniec–Zgorzelec Kursbuchstrecke: 260 Streckennummer: 278 (D29) Streckenlänge: 26,532 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Węgliniec–Falkenberg/Elster — Węgliniec–Falkenberg (Elster) Bahnhof Hoyerswerda Kursbuchstrecke (DB): 228, 229 Streckennummer: DB 6207 PKP 295 Streckenlänge: 147,8 km …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Görlitz–Waldenburg-Dittersbach — Görlitz/Zgorzelec–Jelenia Góra–Wałbrzych Kursbuchstrecke: PKP 240, 255 Streckennummer: 0274 (Wrocław Świebodzki–Zgorzelec) 6211 (Zgorzelec–Görlitz) …   Deutsch Wikipedia

  • Wegliniec — Dieser Artikel behandelt das polnische Węgliniec, dt. Kohlfurt. Für den Ortsteil Kohlfurt an der Wupper zwischen Wuppertal Cronenberg und Solingen siehe Kohlfurth. Węgliniec …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Zgorzelec–Wałbrzych — Zgorzelec–Jelenia Góra–Wałbrzych Kursbuchstrecke: PKP 240, 255 Streckennummer: 0274 (Wrocław Świebodzki–Zgorzelec) Streckenlänge …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Miłkowice–Jasień — Miłkowice–Jasień Streckennummer: 282 (D29) Streckenlänge: 123,370 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: Miłkowice–Węgliniec: 3 kV = Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h …   Deutsch Wikipedia

  • Śląska Kolej Górska — Görlitz/Zgorzelec–Jelenia Góra–Wałbrzych Kursbuchstrecke: PKP 240, 255 Streckennummer: 0274 (Wrocław Świebodzki–Zgorzelec) 6211 (Zgorzelec–Görlitz) …   Deutsch Wikipedia

  • Elektrischer Bahnbetrieb in Schlesien vor 1945 — Elektrifizierte Bahnlinien 15 kV in Schlesien 1939 Der Elektrische Bahnbetrieb in Schlesien wurde von der Preußischen Staatsbahn ab 1914 zunächst versuchsweise durchgeführt und durch die Deutsche Reichsbahn bis zum Ausbruch des Zweiten… …   Deutsch Wikipedia

  • Unterwerk Niedersalzbrunn — Elektrifizierte Bahnlinien 15 kV in Schlesien 1939 Der Elektrische Bahnbetrieb in Schlesien wurde von der Preußischen Staatsbahn ab 1914 zunächst versuchsweise durchgeführt und durch die Deutsche Reichsbahn bis zum Ausbruch des Zweiten… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”