Bajoire

Mit Bajoire (frz. zu baiser) oder auch Kussmünze bezeichnete man einst in der Numismatik eine Münze oder Medaille, auf der ein Doppelporträt, insbesondere von Herrscherpaaren, zu sehen war.

Seit dem 3. Jahrhundert vor Christus prägten die Ptolemäer in Ägypten entsprechende Münzen, auf denen zum Beispiel das herrschende Geschwisterpaar abgebildet war.

Ein neueres Beispiel der Antike ist eine im Berliner Münzkabinett befindliche Goldmedaille der oströmischen Kaiser Valens und Valentinian I. von 242,44 g Gewicht, auf der die zu einander gewandten Brustbilder des Bruderpaares mit der Umschrift "regis romanorum" zu sehen ist. Der grobe künstlerische Stil und der Ausdruck (rex ist an sich der Titel der Barbarenkönige) deuten auf einen germanischen Nachahmer hin.

Aber auch in der frühen Neuzeit existieren derartige Kussmünzen, wie der Gold-Excellente von 1497 des spanischen Königpaares Ferdinand des Katholischen und Isabella (ebd.) belegt, der zudem die schöne und programmatische Umschrift zeigte: "quos deus conjunxit, homo non separet" - "welche Gott verbunden hat, die soll der Mensch nicht trennen".

Abbildungen

siehe: Arthur Suhle: Kulturgeschichte der Münzen, Battenberg: München 1969, S. 64 und SW-Tafel 285


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bajoire — (fr., spr. Baschoar, eigentlich Baisoire s.d.), 1) Münze, die 2 Bildnisse an einander hat, so daß das eine Profil das andere fast deckt, bes. bei Vermählungs od. Friedensmünzen etc.; 2) altes holländisches 3 Guldenstück; 3) alte Genfer… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bajoire — (franz., spr. baschŭár), Münze mit zwei Brustbildern, von denen das eine durch das andre fast gedeckt wird. Der Name soll aus Baisoire (»Kußmünze«) entstanden sein. Man hat auch solche mit Brustbildern von mehreren aufeinander folgenden Regenten …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bajoire — (frz., spr. baschŏahr), eigentlich Baisoire, Kußmünze, Münze, auf der zwei Profilköpfe in Relief so modelliert sind, daß der eine den andern zur Hälfte bedeckt, meist Vermählungsmedaille …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bajoire — (frz. Baschoar), Münzen, auf denen 2 Profilköpfe sich fast decken, meistens Vermählungsmünzen, (soll von baisoires, Kußmünzen, gebildet sein) …   Herders Conversations-Lexikon

  • bajoire — ⇒BAJOIRE, subst. fém. NUMISM., vx. Médaille ou monnaie empreinte sur une face de deux têtes vues de profil et affrontées ou en partie superposées. Rem. Attesté dans la plupart des dict. généraux. Prononc. Dernière transc. dans DG : bà jwàr.… …   Encyclopédie Universelle

  • bajoire — BAJOIRE. subst. fém. Médaille ou monnoie empreinte de deux têtes en profil …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • bajoire — (ba joi r ) s. f. Médaille ou monnaie empreinte de deux têtes affrontées ou superposées.    Il a vieilli. ÉTYMOLOGIE    On dit que bajoire est corrompu pour baisoire, parce que les deux têtes semblent se baiser …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • BAJOIRE — s. f. Médaille ou monnaie empreinte de deux têtes affrontées ou superposées. Il a vieilli …   Dictionnaire de l'Academie Francaise, 7eme edition (1835)

  • БАЖУАР — (франц. bajoire). Монета, на которой изображены две головы, покрывающие одна другую. Словарь иностранных слов, вошедших в состав русского языка. Чудинов А.Н., 1910. БАЖУАР монета, на которой изображено два профиля, покрывающих наполовину один… …   Словарь иностранных слов русского языка

  • бажуар — а, м. bajoire f. нумизм. Монета с изображением двух голов, почти закрывающих одна другую. Михельсон 1883. Бажоар. Собственно Baisoire медаль поцелуя, монета, на которой изображены две головы в профиль так, что оне почти покрывают друг друга,… …   Исторический словарь галлицизмов русского языка

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”