Balangir (Distrikt)
Distrikt Balangir
Bundesstaat: Orissa
Verwaltungssitz: Balangir
Fläche: 6552 km²
Einwohner: 1.337.194 (2001)
Bevölkerungsdichte: 204 Ew./km²
Website: balangir.nic.in

Balangir (auch Bolangir) ist ein Distrikt im indischen Bundesstaat Orissa. Im Distrikt leben 1.337.194 Einwohner.[1] Sitz der Distriktsverwaltung ist die gleichnamige Stadt. Die Fläche beträgt 6.551,5 km². Der Distrikt wurde am 1. November 1949 gebildet. Am 1. April 1993 wurde der Distrikt Sonapur im Osten von Balangir abgespalten.[2]

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Balangir liegt im Zentrum Orissas und grenzt an die Distrikte Bargarh, Sonpur, Boudh, Kandhamal, Kalahandi und Nuapara. Die Temperaturen schwanken zwischen mindestens 16,6 °C im Dezember und bis zu 48,7 °C im Mai. Der jährliche Niederschlag beträgt etwa 1440 mm. Die drei wichtigsten Flüsse sind der Suktel und der Lant, die jeweils in den Tel im Süden des Distrikts münden.[3] Im Nordwesten des Distrikts liegen die Gandhamardhan Hills.

Demographie

Nach dem Zensus aus dem Jahr 2001[1] sind 50,4 % der Einwohner des Distrikts Männer und 49,6 % Frauen. 55,7 % der Einwohner können lesen und schreiben, davon 71,67 % der Männer, bei Frauen nur 39,51 %. Der Großteil der Bewohner (98,1 %) sind Hindus, das Christentum (1 %) und der Islam (0,5 %) spielen nur eine untergeordnete Rolle. Gesprochen wird überwiegend Oriya, Hindi und Englisch.[2]

Der Distrikt ist eher ländlich geprägt, nur 11,5 % der Einwohner leben in Städten. Über die Hälfte davon lebt in der Hauptstadt des Distrikts.

Wirtschaft

Balangir verfügt über einige Bodenschätze, wie Graphit, Mangan, Quarzit und Granit. Dennoch spielt die Landwirtschaft, insbesondere der Anbau von Reis und Zuckerrohr eine große Rolle.

Untergliederung

Der Distrikt wird in drei Subdivisionen unterteilt:

  • Balangir
  • Patnagarh
  • Titlagarh

Seit dem 1. Juni 1963 erfolgt zusätzlich eine Gliederung in sechs Tehsils:

  • Balangir
  • Kantabanji
  • Patnagarh
  • Rampur
  • Titlagarh
  • Tulura

Des Weiteren gibt es 14 Blocks.

Die größten Städte sind: Balangir, Titlagarh, Kantabanji und Patnagarh.

Quellen

  1. a b Zensus 2001
  2. a b Homepage des Distrikts (englisch)
  3. http://www.dowrorissa.gov.in

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Balangir — Balangir …   Deutsch Wikipedia

  • Sonapur (Distrikt) — Distrikt Sonapur Bundesstaat: Orissa Verwaltungssitz: Sonapur Fläche: 2284 km² Einwohner: 541.835 (2001) Bevölkerungsdichte …   Deutsch Wikipedia

  • Bargarh (Distrikt) — Distrikt Bargarh Bundesstaat: Orissa Verwaltungssitz: Bargarh Fläche: 5837 km² Einwohner: 1.346.336 (2001) Bevölkerungsdichte …   Deutsch Wikipedia

  • Jharsuguda (Distrikt) — Distrikt Jharsuguda Bundesstaat: Orissa Verwaltungssitz: Jharsuguda Fläche: 2081 km² Einwohner: 509.716 (2001) Bevölkerungsdichte …   Deutsch Wikipedia

  • Sambalpur (Distrikt) — Distrikt Sambalpur Bundesstaat: Orissa Verwaltungssitz: Sambalpur Fläche: 6702 km² Einwohner: 935.613 (2001) Bevölkerungsdichte …   Deutsch Wikipedia

  • Bolangir — DMS …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Distrikte in Indien — Die Liste der Distrikte in Indien ist nach Bundesstaaten und Unionsterritorien sortiert. Indien besteht aus 601 Distrikten. Die Distriktkürzel entsprechen der Norm ISO 3166 2 für die Kodierung subnationaler Einheiten. Sie werden für… …   Deutsch Wikipedia

  • Titlagarh — Titlagarh …   Deutsch Wikipedia

  • Kantabanji — Kantabanji …   Deutsch Wikipedia

  • Patnagarh — Patnagarh …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”