Balgheim
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Balgheim
Balgheim
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Balgheim hervorgehoben
48.0666666666678.7666666666667700
Basisdaten
Bundesland: Baden-Württemberg
Regierungsbezirk: Freiburg
Landkreis: Tuttlingen
Höhe: 700 m ü. NN
Fläche: 7,61 km²
Einwohner:

1.126 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 148 Einwohner je km²
Postleitzahl: 78582
Vorwahl: 07424
Kfz-Kennzeichen: TUT
Gemeindeschlüssel: 08 3 27 005
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Marienplatz 3
78582 Balgheim
Webpräsenz: www.balgheim.de
Bürgermeister: Helmut Götz (CDU)
Lage der Gemeinde Balgheim im Landkreis Tuttlingen
Landkreis Konstanz Landkreis Rottweil Landkreis Sigmaringen Schwarzwald-Baar-Kreis Zollernalbkreis Aldingen Balgheim Bärenthal Böttingen Bubsheim Buchheim Deilingen Denkingen Dürbheim Durchhausen Egesheim Emmingen-Liptingen Fridingen an der Donau Frittlingen Geisingen Gosheim Gunningen Hausen ob Verena Immendingen Irndorf Königsheim Kolbingen Mahlstetten Mühlheim an der Donau Neuhausen ob Eck Reichenbach am Heuberg Renquishausen Rietheim-Weilheim Seitingen-Oberflacht Spaichingen Talheim (Landkreis Tuttlingen) Trossingen Tuttlingen Wehingen Wurmlingen (Landkreis Tuttlingen)Karte
Über dieses Bild

Balgheim ist eine Gemeinde im Landkreis Tuttlingen in Baden-Württemberg. Zur Gemeinde Balgheim gehören außer dem Dorf Balgheim keine weiteren Ortschaften.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Geographische Lage

Balgheim liegt in einer Talmulde am Rand der Baarhochebene am Fuß der Schwäbischen Alb und des Dreifaltigkeitsbergs. Über das Gebiet der Gemeinde verläuft die europäische Wasserscheide Rhein-Donau. Hier befindet sich die Quelle der Prim, die in Rottweil in den Neckar mündet; nur einen Kilometer entfernt im Nachbarort Dürbheim entspringt der Faulenbach, der über die Elta in Tuttlingen in die Donau fließt.

Nachbargemeinden

Die Gemeinde grenzt im Norden an Böttingen, im Südosten an Dürbheim, im Süden an Rietheim-Weilheim und im Westen an die Stadt Spaichingen.

Geschichte

Gräber aus der Merowingerzeit lassen auf eine Gründung des Orts im 6. oder 7. Jahrhundert schließen. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Balgheim im Jahre 1113. 1420 wurde das Dorf an die Freie Reichsstadt Rottweil verkauft, wo es bis 1689 blieb. Danach wechselten die Herrschaften häufig, bis es 1806 zu Württemberg kam.

Politik

Die Gemeinde ist Mitglied der vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft der Stadt Spaichingen.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Die Kommune ist dem Tourismusverband „Donaubergland“ angeschlossen.

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Am Ortsrand von Balgheim verläuft die Bundesstraße 14 zwischen Rottweil und Tuttlingen. Die Gäubahn Stuttgart–Singen überwindet hier die europäische Wasserscheide. Am Haltepunkt Balgheim bestehen werktags stündliche Ringzug-Verbindungen nach Rottweil, Tuttlingen und Geisingen-Leipferdingen.

Einzelnachweise

  1. Bevölkerungsentwicklung in den Gemeinden Baden-Württembergs 2010 (Hilfe dazu)

Weblinks

 Commons: Balgheim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Balgheim — Balgheim …   Wikipédia en Français

  • Balgheim — Infobox Ort in Deutschland Wappen = Wappen Balgheim.png lat deg = 48 |lat min = 04 |lat sec = 00 lon deg = 08 |lon min = 46 |lon sec = 00 Lageplan = Bundesland = Baden Württemberg Regierungsbezirk = Freiburg Landkreis = Tuttlingen Höhe = 700… …   Wikipedia

  • Balgheim — Original name in latin Balgheim Name in other language State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 48.06667 latitude 8.76667 altitude 697 Population 981 Date 2011 04 25 …   Cities with a population over 1000 database

  • Balgheim (Möttingen) — Balgheim Gemeinde Möttingen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Prim (Fluss) — Vorlage:Infobox Fluss/BILD fehltVorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS altVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Prim Lage Landkreis Tuttlingen, Landkreis Rottweil Länge 17 kmdep1 …   Deutsch Wikipedia

  • Prim (Fluß) — Vorlage:Infobox Fluss/BILD fehltVorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS altVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Prim Lage Landkreis Tuttlingen, Landkreis Rottweil Länge 17 kmdep1 …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Tuttlingen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Tuttlingen–Hattingen — Stuttgart Hbf–Singen (Hohentwiel) Kursbuchstrecke (DB): 740 Streckennummer: 4860 (Stuttgart–Horb) 4600 (Horb–Tuttlingen) 4661 (Tuttlingen–Hattingen) …   Deutsch Wikipedia

  • Bulzingen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Dürbheimer Moor — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”