Bannbulle

Eine Bannbulle ist eine meist päpstliche Urkunde, die eine Lehrverurteilung oder eine Exkommunikation als Bann ausspricht.

Die wohl bekannteste Bannbullen sind:

Vor der Bannbulle gibt es in manchen Fällen auch eine Vorstufe in Form der Bannandrohungsbulle. Als Beispiel: Bevor 1520 der Kirchenbann über Martin Luther endgültig verhängt wurde, wurde diese durch den Papst Leo X. ausgesprochen. Es ist die Androhung einer Exkommunikation. Nach der öffentlichen Verbrennung der Bannandrohungsbulle durch Luther war dann die Verhängung des Kirchenbanns vom 3. Januar 1521 lediglich eine Rechtsfolge.

Siehe auch

Literatur

  • Hieronymus Schulz: Die Verbrennung der Bannbulle durch Luther (1520 Derb. 10). Ein zeitgenössischer Bericht (von Hieronymus Schulz). Mitgetheilt von Walter Friedensburg, 1898
  • Peter Rath: Die Bannbulle aus Münster oder Erhielte Jesus heute Lehrverbot? Eine Dokumentation zum Fall Herrmann ./. Tenhumberg, 1976
  • Georg G. Evers: Martin Luther. Die Bannbulle. 1885
  • Immanuel F. Gamm: Aschen-Funken aus der Bannbullen-Verbrennung Luthers, zur Nachfeyer des dritten Sekular-Festes glimmend erhalten durch das Andenken an den 2. Luther, Dr. Valentin Andreä 1817

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bannbulle — Bannbulle,   katholische Kirche: nach früherem Recht das in feierlicher Form ausgestellte päpstliche Schreiben, durch das die Exkommunikation unter Angabe von Gründen angedroht oder verhängt wurde (z. B. gegen M. Luther). * * * Bạnn|bul|le, die …   Universal-Lexikon

  • Bannbulle — Bạnn|bul|le, die (katholische Kirche) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Bannandrohungsbulle — Eine Bannbulle ist eine meist päpstliche Urkunde, die eine Lehrverurteilung oder eine Exkommunikation als Bann ausspricht. Die wohl bekannteste Bannbullen sind: die wechselseitigen Bannbullen des Heiligen Stuhls und des Patriarchats von… …   Deutsch Wikipedia

  • Gedächtniskirche (Speyer) — Gedächtniskirche von Südosten Gedächtniskirche im Jahre 1904 Die Gedächtniskirche der Protestation in Speyer wurde in den Jahren 1893 bis 1904 z …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Luther — Martin Luther, Porträt von Lucas Cranach d.Ä., 1529. Oberhalb des Kopfes steht in lateinischer Übersetzung Jes 30,15 LUT: „Durch Stillesein und Hoff …   Deutsch Wikipedia

  • Christenmensch — Martin Luther, Portrait von Lucas Cranach d.Ä., 1529 Unterschrift Martin Luthers …   Deutsch Wikipedia

  • Junker Jörg — Martin Luther, Portrait von Lucas Cranach d.Ä., 1529 Unterschrift Martin Luthers …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Luder — Martin Luther, Portrait von Lucas Cranach d.Ä., 1529 Unterschrift Martin Luthers …   Deutsch Wikipedia

  • Martinus Lutherus — Martin Luther, Portrait von Lucas Cranach d.Ä., 1529 Unterschrift Martin Luthers …   Deutsch Wikipedia

  • Von den Juden und ihren Lügen — Martin Luther, Portrait von Lucas Cranach d.Ä., 1529 Unterschrift Martin Luthers Martin Luther ( …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”