Barmherzige Brüder von Montabaur

Die Gemeinschaft der Barmherzigen Brüder von Montabaur (lat.: Fratres de Misericordia de Montabaur, Ordenskürzel: FMM) ist ein katholischer Krankenpflegeorden, der seit dem 7. November 1858 besteht und seit 1921 als Ordensgemeinschaft Päpstlichen Rechts anerkannt ist.

Geschichte

Gebäude des ersten Hospitals der Barmherzigen Brüder in Hadamar

Der Gründer des Ordens, Ignatius (Peter) Lötschert, wurde am 4. August 1820 in Höhr im Westerwald geboren. Nach der Kaufmannlehre erwuchs in ihm der Wunsch karitativ in der Krankenpflege tätig zu werden und fand in dem Limburger Bischof Peter Josef Blum einen großen Förderer. Nach dem Studium der Krankenpflege beim Alexianerorden in Aachen und der Suche von Gleichgesinnten im Westerwald hielten sich Lötschert und die übrigen Mitglieder der jungen Gemeinschaft ab Oktober 1855 in Dernbach auf. Dort erhielten sie religiöse Unterweisung vom Superior der Gemeinschaft Arme Dienstmägde Jesu Christi J. Wittayer. Am 29. Juni 1856 wurden die ersten fünf Brüder in der dortigen Kapelle des Mutterhauses durch Wittayer eingekleidet und erhielten ihre Ordensnamen. Ihre zeitlichen Profess legten sie am 7. November 1858 vor Bischof Blum in der Kapelle des Limburger St.-Vinzenz-Hospitals ab. Damit war der Orden der Barmherzigen Brüder von Montabaur gegründet. Wahlspruch des Ordens ist "Caritas Christi urget nos" (2 Kor. 5,14) und bedeutet: "Die Liebe Christi drängt uns".

Die erste Niederlassung war in Hadamar, wo von 1856 bis 1862 das erste Hospital der Gemeinschaft betrieben wurde, und ab 1860 dann in Montabaur, welches schließlich zum Mutterhaus erwuchs. Später kamen weitere Niederlassungen, wie etwa in Dorsten mit dem "Maria Lindenhof" hinzu. Dort wurden behinderte Menschen bis zum Klostersturm gepflegt.

Literatur

Georg Hilpisch: Die Genossenschaft der Barmherzigen Brüder von Montabaur. Eine kurze Geschichte ihrer Entstehung und Entwicklung bis zur Gegenwart. Hermann Rauch, Wiesbaden 1926

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barmherzige Brüder — Als Barmherzige Brüder werden zahlreiche Männerorden innerhalb der katholischen Kirche bezeichnet. Es handelt sich bei ihnen um Brüdergemeinschaften, deren Mitglieder vorwiegend in der Kranken und Altenpflege tätig sind. Die meisten dieser… …   Deutsch Wikipedia

  • Montabaur — Castle in December 2005 …   Wikipedia

  • Ordenskürzel (katholisch) — A AA Pia Societas Presbyterorum ab Assumptione, Augustiniani ab Assumptione, Congregation des Augustines de l Assumption, Augustiner von der Himmelfahrt (Aufnahme) Mariens, Assumptionisten AD Ancillae Domini, Pauperes Ancillae Jesu Christi Arme… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Ordenskürzel (katholisch) — „Sigel, Kurzformen für die Zugehörigkeit zu einer Ordensgemeinschaft, sind seit dem späten Mittelalter belegt. Sie wurden nie offiziell festgelegt. Frauenorden, die im Gefolge männlicher Orden entstanden, übernahmen meist deren Sigel.“ (Lexikon… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Männerorden — Diese Seite möchte einen Überblick zur Vielfalt der römisch katholischen Ordensgemeinschaften geben. Sie zeigt erst einen Bruchteil, doch wird sie sich sicherlich nach und nach füllen. weltlicher Name lateinischer Name Kürzel Bemerkungen A Adorno …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der katholischen Männerorden — Diese Seite möchte einen Überblick zur Vielfalt der römisch katholischen Ordensgemeinschaften geben. Sie zeigt erst einen Bruchteil, doch wird sie sich sicherlich nach und nach füllen. weltlicher Name lateinischer Name Kürzel Bemerkungen A Adorno …   Deutsch Wikipedia

  • Männerorden — Diese Seite möchte einen Überblick zur Vielfalt der römisch katholischen Ordensgemeinschaften geben. Sie zeigt erst einen Bruchteil, doch wird sie sich sicherlich nach und nach füllen. weltlicher Name lateinischer Name Kürzel Bemerkungen A Adorno …   Deutsch Wikipedia

  • Liste katholischer Männerorden — Diese Seite möchte einen Überblick zur Vielfalt der römisch katholischen Ordensgemeinschaften geben. Sie zeigt erst einen Bruchteil, doch wird sie sich sicherlich nach und nach füllen. Manche Abkürzungen wurden zu verschiedenen Zeiten, oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Limburg — Bistum Limburg …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Brüderorden — Als Brüderorden bezeichnet man Orden und Kongregationen, deren Mitglieder Laienbrüder sind. Es handelt sich hierbei um selbstständige Gemeinschaften, welche primär im sozialen Bereich ihre Tätigkeit finden. Brüderorden Alexianer Armen Brüder vom… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”