TuS Lichterfelde Berlin
TuS Lichterfelde (Berlin)
Vereinsdaten
Gegründet: 28. April 1887
Vereinsfarben: Weiß und Schwarz
Mitglieder: 2923 (2003)
Spielstätten: Stadion Lichterfelde (Ostpreußendamm),
Edenkobener Weg „Leo“ (Hockey),
Sachtlebenstraße 36 (Baseball),
Carl-Schumann-Halle (Osdorfer Str.),
diverse Schulturnhallen
Kontakt
Anschrift: Krahmerstr. 15
12207 Berlin
Website: www.tusli.de

Der TuS Lichterfelde ist ein Sportverein in Berlin Lichterfelde.

Geschichte

Der Verein heißt „Turn- und Sportverein Lichterfelde von 1887 e. V.“, wird aber meist nur „TuSLi“ genannt. Ursprünglich wurde er als „Männerturnverein Groß-Lichterfelde“ gegründet.

Von den vierzehn Sport-Abteilungen sind wohl Hockey, Basketball und Leichtathletik (als „LG Süd“) die wichtigsten. Bekannt ist der Verein vor allem für die Kinder- und Jugend-Mannschaften.

Die Abteilungen Basketball und Hockey wurden 2009 bzw. 2008 in Zweigvereine umgewandelt.

Mit dem Basketball-Bundesligisten Alba Berlin besteht eine Kooperationsvereinbarung für die Nachwuchsarbeit. Ein bekannter Spieler, der für Alba Berlin (1991–1997) und TuS Lichterfelde (1987–1991) spielte, war der Center-Spieler Teoman Öztürk. Öztürk gewann 1993 mit der deutschen Nationalmannschaft den Europameistertitel.

Erfolge

Siehe auch TuS Lichterfelde (Basketball)

  • Basketball
    • Aufstieg der ersten Herrenmannschaft in die zweite Basketball Bundesliga 2006.
    • Aufstieg der ersten Herrenmannschaft in die erste Bundesliga 2000.
    • Die 1. Mannschaft der Herren (die „Young Guns“) spielt etliche Jahre in der 2. Bundesliga.
    • Die diversen Jugend-Teams werden 2004 2x Deutscher Meister, 3x Norddeutscher Meister, 4x Ostdeutscher Meister und 4x Berliner Meister.
    • ...
  • Hockey
    • Die 1. Mannschaften der Herren und Damen spielen seit Jahren in der 1. oder 2. Bundesliga.
    • Größte Erfolge waren der Einzug der Herren ins Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft in der Halle 2005, 2006 sowie 2008 und 2009, bei den Damen der Aufstieg in die 1. Bundesliga Feld 2005, ebenso wie die Teilnahme an der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft Halle 2002.
    • Mit über 200 Jugendlichen in der Hockeyabteilung ist TuSLi einer der größten Nachwuchsförderer in Deutschland.
    • Die Jugendmannschaften errangen insgesamt 6 Deutsche Meistertitel, unzählige Ostdeutsche und Berliner Meister-Titel.
    • Viertelfinal einzug der Damen und Herren 2008 gegen den Club an der Alster.
    • C-Knaben Bärchen Cup sieg 2000
  • Baseball (Berlin Wizards)
    • Zuletzt Berlin-Brandenburg Meister 2004
    • Aufstieg in die Regionalliga Nordost nach der Saison 2005
    • 3. Platz in der Regionalliga Nordost 2006
    • 4. Platz in der Landesliga 2006
    • Aufbau eines Jugendteams in 2006
    • 4. Platz in der Regionalliga Nordost 2007
    • 3. Platz in der Landesliga 2007
    • 4. Platz in der Jugendliga 2007
    • 4. Platz in der Regionalliga Nordost 2008
    • Vizemeister in der Landesliga 2008
    • Vizemeister in der Jugendliga 2008

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • TuS Lichterfelde — (Berlin) Vereinsdaten Gegründet: 28. April 1887 Vereinsfarben: Weiß und Schwarz Mitglieder: 2923 (2003) Spielstätten: Sta …   Deutsch Wikipedia

  • TuS Lichterfelde-Basketball — TuS Lichterfelde Gründungsjahr ? Vereinsfarben Blau / Weiß Liga Regionalliga Nord …   Deutsch Wikipedia

  • TuS Lichterfelde (Basketball) — TuS Lichterfelde Gründungsjahr ? Vereinsfarben Blau / Weiß Liga Regionalliga Nord Herren …   Deutsch Wikipedia

  • Turn- und Sportverein Lichterfelde Berlin — TuS Lichterfelde (Berlin) Vereinsdaten Gegründet: 28. April 1887 Vereinsfarben: Weiß und Schwarz Mitglieder: 2923 (2003) Spielstätten: Sta …   Deutsch Wikipedia

  • Lichterfelde Ost — Lichterfelde Ortsteil von Berlin …   Deutsch Wikipedia

  • TUS — Die Abkürzung TUS steht für: Tonfrequentes Übertragungssystem bzw. Telemetrie und Sicherheit, ein System bei Feuerwehr und Polizei, um Alarmmeldungen automatisch an die Zentrale weiterzuleiten Taiwan University System, eine von vier… …   Deutsch Wikipedia

  • Berlin-Lichterfelde — Lichterfelde Ortsteil von Berlin …   Deutsch Wikipedia

  • Berlin-Wannsee — Wannsee Ortsteil von Berlin …   Deutsch Wikipedia

  • ALBA Berlin — Gründungsjahr 1991 Vereinsfarben Blau/Gelb/Hellblau Liga BBL Herren …   Deutsch Wikipedia

  • LFC Berlin — Voller Name Lichterfelder FC Berlin 1892 e.V. Gegründet 20. März 1892 Stadion …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”