Barrington Levy
Barrington Levy.jpg

Barrington Levy (* 30. April 1964 in Kingston, Jamaika) ist ein Ragga- und Dancehall-Musiker aus Jamaika. Zu seinen größten Erfolgen gehören Here I come, Under Mi Sensi und Englishman.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Nachdem sein Einstieg in das Musikgeschäft zusammen mit seinem Bruder als Mighty Multitude im Jahr 1977 wenig erfolgreich war, begann er im Jahr darauf unter anderem mit Henry „Junjo“ Lawes zu arbeiten, einem der führenden Produzenten der späten 1970er und der ersten Hälfte der 1980er. Nachdem er im Jahr 1978 Hits wie Yah we De, Hunter Man und Shine Eye Gal hatte, veröffentlichte er 1979 sein Debütalbum Bounty Hunter (Shaolin Temple), das von einigen als das erste Dancehall-Album bezeichnet wird. In der darauf folgenden Zeit, den frühen 1980er-Jahren, prägte er den Sound und Gesangsstil des frühen Dancehalls mit Alben wie Englishman, Robin Hood oder Money Move maßgeblich und diente u. a. Tenor Saw als Vorbild.

1985 gelang ihm mit Here I come, das bis heute eines seiner bekanntesten Lieder ist, der Übergang in den digitalen Dancehall, der danach für einige Zeit zum vorherrschenden Stil wurde. Danach wurde es ruhiger um ihn, auch wenn er weiterhin – aber seltener – veröffentlichte. 1998 war beispielsweise das Feature Living Dangerously mit Bounty Killer ein Hit.

Auszeichnungen

  • British Reggae Award (1984)

Diskographie

  • Englishman (Nyam Up, 1979)
  • Robin Hood (Greensleeves, 1980)
  • Bounty Hunter (Jah Life, 1982)
  • Poor Man Style (Trojan, 1983)
  • Teach Me Culture (Live & Learn, 1983)
  • Life Style (GG, 1984)
  • Meets Frankie Paul (Arrival, 1984)
  • Shine Eye Gal (Echo Jazz, 1984)
  • Love the Life You Live (VP, 1988)
  • Prison Oval Rock (VP, 1991)
  • Turning Point (Profile, 1992)
  • Divine (RAS, 1994)
  • Duets (RAS, 1995)
  • Time Capsule (RAS, 1996)
  • Living Dangerously (Breakaway, 1998)
  • DJ Counteraction (Greensleeves, 2000)
  • Jah the Creator (Dressed to Kill, 2002)
  • Moonlight Lover (Burning Bush, 2003)
  • Teach the Youth (VP, 2008)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barrington Levy — Pour les articles homonymes, voir Lévy …   Wikipédia en Français

  • Barrington levy — Pour les articles homonymes, voir Levy. Laurel Aitken Naissance 30 avril 1964 (45 ans) Kingston …   Wikipédia en Français

  • Barrington Levy — Infobox musical artist Name = Barrington Levy Img capt = Barrington Levy in Cape San Blas, Florida Img size = Landscape = Background = solo singer Birth name = Alias = Born = Birth date and age|1964|4|30|df=y Died = Origin = Clarendon, Jamaica… …   Wikipedia

  • Here I Come (Barrington Levy album) — Here I Come is a reggae album by Barrington Levy. The music was recorded in the studio Channel One in Kingston, Jamaica. It was released in 1985 on LP and once again in 1988 on CD.Track listing# Here I Come # Do the Dance # Under Me Sensi # Vibes …   Wikipedia

  • Levý — Levy, Levý oder Lévy ist der Familienname folgender Personen: A Alan Levy (1932–2004), amerikanischer Journalist Albert Levy (1862–1922), Vorsitzender der Centrale für private Fürsorge, Sozialarbeiter Alexandre Levy (1864–1892), brasilianischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Lévy — Levy, Levý oder Lévy ist der Familienname folgender Personen: A Alan Levy (1932–2004), amerikanischer Journalist Albert Levy (1862–1922), Vorsitzender der Centrale für private Fürsorge, Sozialarbeiter Alexandre Levy (1864–1892), brasilianischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Barrington — may refer to:PlacesAustralia*Barrington, New South Wales *Barrington Tops National Park, New South Wales *Barrington, Tasmania *Barrington, QueenslandCanada*Barrington, Nova Scotia *Barrington Head, Nova Scotia *Barrington Passage, Nova Scotia… …   Wikipedia

  • Barrington — ist: der Name der Städte: in Kanada: Barrington (Nova Scotia) Barrington (Québec) in den Vereinigten Staaten: Barrington (Illinois) Barrington (New Hampshire) Barrington (New Jersey) Barrington (New York) Barrington (Rhode Island) Barrington… …   Deutsch Wikipedia

  • Levy — Levy, Levý oder Lévy ist ein jüdischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name leitet sich vom israelitischen Stamm Levi ab. Varianten Levey Levi, Lewi, Lewis, Lewy Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B …   Deutsch Wikipedia

  • Levy — or Lévy may refer to:*Levy County, Florida * Forced labor; see conscription or national service * An imposition of a tax * A judicial remedy where the property of a judgment debtor is seized for public sale to satisfy a monetary judgment * An… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”