Bayerischer Turnverband
Bayerischer Turnverband
Gründungsort: München
Präsident: Dr. Alfons Hölzl
Vereine (ca.): 3.100
Mitglieder (ca.): 835.000 [1]
Homepage: www.turnverband-bayern.de

Der Bayerische Turnverband e.V. ist als zweitgrößter Fachverband Bayerns für Breiten- und Wettkampfsport-Turnarten, als auch für die Bereiche Freizeit- und Gesundheitssport zuständig. Ausgenommen hiervon ist der Bereich Turnspiele, für den sich der Bayerische Turnspiel-Verband verantwortlich zeigt. Er hat seinen Sitz in München.

Der Bayerische Turnverband ist in sieben Bezirke und 26 Gaue untergliedert[2].

Inhaltsverzeichnis

Turnbezirke

Oberbayern

  • Amper-Würm
  • Donau-Ilm
  • Inn-Chiem-Rupertigau
  • München
  • Oberland
  • Wendelstein

Niederbayern

Oberpfalz

Oberfranken

Mittelfranken

Unterfranken

Schwaben

Einzelnachweise

  1. Mitgliederzahlen nach dem Bayerischen Turnverband
  2. Turnbezirke nach dem Bayerischen Turnverband

Weblinks

48.17578411.523483

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Deutscher Turnerbund — Deutscher Turner Bund Gründung: 1848 Gründungsort: Hanau Präsident: Rainer Brechtken Vereine (ca.): 20.443 Mitglieder (ca.): 5.132.778[1] …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Turner-Bund — Gründung: 1848 Gründungsort: Hanau Präsident: Rainer Brechtken …   Deutsch Wikipedia

  • Bergturnfest — Frisch, fromm, fröhlich, frei! Turnerkreuz frei nach Friedrich Ludwig Jahn Ein Bergturnfest bzw. Bergsportfest ist eine überwiegend sportlich und gemeinschaftlich motivierte Open Air Veranstaltung, die auf einer topographisch signifikanten Anhöhe …   Deutsch Wikipedia

  • Gabriele Pauli-Balleis — Gabriele Pauli Gabriele Pauli (auch Gaby Pauli, Gabriele M. Pauli, geschiedene Pauli Balleis; * 26. Juni 1957 in Schweich) ist eine deutsche Politikerin. Sie war von 1990 bis 2008 Landrätin des mittelfränkischen Landkreises Fürth. Nach ihrem… …   Deutsch Wikipedia

  • Marschkapelle — Spielmannszug eines Musikkorps der Bundeswehr beim Großen Zapfenstreich. Ein Spielmannszug bezeichnet im engeren Sinn eine Musikgruppe, bestehend aus Marschtrommeln, klappenlosen Querflöten, Lyren, Großer Trommel und Becken. Er wurde vorwiegend… …   Deutsch Wikipedia

  • Musikzug — Spielmannszug eines Musikkorps der Bundeswehr beim Großen Zapfenstreich. Ein Spielmannszug bezeichnet im engeren Sinn eine Musikgruppe, bestehend aus Marschtrommeln, klappenlosen Querflöten, Lyren, Großer Trommel und Becken. Er wurde vorwiegend… …   Deutsch Wikipedia

  • Spielleutecorps — Spielmannszug eines Musikkorps der Bundeswehr beim Großen Zapfenstreich. Ein Spielmannszug bezeichnet im engeren Sinn eine Musikgruppe, bestehend aus Marschtrommeln, klappenlosen Querflöten, Lyren, Großer Trommel und Becken. Er wurde vorwiegend… …   Deutsch Wikipedia

  • Tambourcorps — Spielmannszug eines Musikkorps der Bundeswehr beim Großen Zapfenstreich. Ein Spielmannszug bezeichnet im engeren Sinn eine Musikgruppe, bestehend aus Marschtrommeln, klappenlosen Querflöten, Lyren, Großer Trommel und Becken. Er wurde vorwiegend… …   Deutsch Wikipedia

  • Turnspiel — Als Turnspiele werden die Spiele bezeichnet, die in den Vereinen des Deutschen Turner Bundes (DTB) betrieben werden oder wurden. Man kann unterscheiden zwischen: Turnspielen im engeren Sinne. Sie bzw. ihre Regeln sind im DTB oder schon in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Turnerkreuz — Frisch, fromm, fröhlich, frei! Turnerkreuz frei nach Friedrich Ludwig Jahn Das Turnerkreuz ist eine graphisch gestaltete Bildmarke bzw. ein Logo sowie ein heraldisches Gammadium, das im Jahr 1844 von dem Kupferstecher und Drucker Johann Heinrich… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”