Belos

Belos (lateinisch Belus, griechisch Βῆλος) - die hellenisierte Bezeichnung für Baal - ist in der griechischen Mythologie König von Ägypten, der Sohn des Poseidon und der Lybia. Diese sei wiederum die Tochter des Epaphos und dadurch Enkelin der Io und somit Belos der Bruder des Phöniziers Agenor.

Mit Anchinoë, der Tochter des Flussgottes Neilos, zeugte Belos der Sage nach die Zwillinge Aigyptos und Danaos, von denen ein ganzes Heroengeschlecht abstammt. Auch Kepheus und Phineus sowie eine Tochter, Thronia werden als Nachkommen dieses Paares angegeben. Von Phineus wird allerdings auch erzählt, er sei der Onkel, Bruder oder - als Sohn des Agenor - Neffe des Belos gewesen. Belos gilt auch als mythischer Gründer Babylons.

Sein Name wird nach Robert von Ranke-Graves abgeleitet von dem der sumerischen Mondgöttin Belili und soll dem hebräischen Baal des Alten Testaments, sowie dem Bel der Apokryphen entsprechen. Damit handelt es sich eher um einen Titel ("Herr", "König", "Gott") als um einen eigentlichen Namen.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Belos — Bélos Pour les articles homonymes, voir Bélus. Dans la mythologie grecque, Bélos ou Bélus (en grec ancien Βέλος / Bélos), fils de Poséidon et de Libye, est un roi africain. Il est marié à Anchinoé, de qui il a les jumeaux Danaos et Égyptos, ainsi …   Wikipédia en Français

  • Belos — var grækernes navn på en lille flod i den sydligste del af fønikernes land. Den hedder nu Nahr Naamen, udspringer på Libanon og falder efter et kort løb (10 km) i Middelhavet lidt syd for Akko (St Jean d Acre). Ved Belos fandtes purpursnekker og… …   Danske encyklopædi

  • Belos — Belos, im griech. Mythus Sohn des Poseidon und der Libya, der Enkelin der Jo, Vater des Ägyptos, Danaos, Kepheus und Phineus (s. d.) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Belos — {{Belos}} Sohn des Poseidon* und der Nymphe* Libye, Zwillingsbruder des Agenor*, Vater des Aigyptos und des Danaos* (Apollodor, Bibliothek II 10–11) …   Who's who in der antiken Mythologie

  • Bélos — Pour les articles homonymes, voir Bélus. Dans la mythologie grecque, Bélos ou Bélus (en grec ancien Βέλος / Bélos), fils de Poséidon et de Libye, est un roi africain. Il est marié à Anchinoé, de qui il a les jumeaux Danaos et Égyptos, ainsi que… …   Wikipédia en Français

  • Belos [1] — Belos. 1) Sohn Poseidons u. der Libya, Gemahl der Anchinoë (Anchiroë), Vater des Danaos u. Ägyptos, nach Anderen auch des Kepheus u. Phineus. Er soll eine Colonie aus Ägypten nach Babylon geführt haben. 2) (Bel), erster König von Babylon, s.d.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Belos [2] — Belos (Pagida, a. Geogr.), Fluß in Phönicien, entsprang am Fuße des Karmel aus dem See Cendevia u. mündete bei Ptolemais in das Mittelmeer; an seinen Usern soll das Glas erfunden worden sein (daher wahrscheinlich der Glasfluß der Bibel); jetzt… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Belos [3] — Belos (gr. Ant.), Pfeil …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bélos (Tyr) — Pour les articles homonymes, voir Bélus. Dans la mythologie grecque et romaine, Bélos ou Bélus est le roi de Tyr, une ville phénicienne. Il meurt tôt et laisse le trône à son jeune fils Pygmalion. Ce dernier tue Sychée, le mari de sa sœur Didon,… …   Wikipédia en Français

  • Campos Belos (Goiás) — Wappen Flagge …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”