Belutschistan
Siedlungsgebiet der Belutschen in Rosa

Belutschistan (persisch ‏بلوچستان‎) ist eine geographische Region im Iranischen Hochland, die sich über den Osten Irans, den Süden Afghanistans und den Südwesten Pakistans erstreckt. Die Fläche beträgt etwa 300.000 km².

Der pakistanische Teil der Region findet sich in der Provinz Belutschistan und der iranische Teil in der Provinz Sistan und Belutschistan wieder.

Neben Belutschisch, der Sprache der Belutschen, die den größten Teil der Bevölkerung ausmachen, werden in der Region andere indoiranische Sprachen sowie Brahui, eine dravidische Sprache, u. a. vom Stamm der Mengalen, gesprochen.

Die Überschwemmungskatastrophe in Pakistan 2010 betraf in der überwiegend bergigen Region von Belutschistan vor allem ein langgezogenes flaches Gebiet (die Kacchi-Wüste) nördlich von Jacobabad. Häuser wurden weggespült, Brücken und Straßen stark beschädigt, Vieh ist teilweise ertrunken und die Ernten wurden weitgehend zerstört. Außerdem mussten viele Bewohner des östlich angrenzenden und stärker von der Flut betroffenen Sindh nach Belutschistan fliehen.[1]

Weblinks

Bilder

Einzelnachweise

  1. Millions of Pakistan children at risk of flood diseases. BBC News, 16. August 2010

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Belutschistān — (Beludschistan, Balutschistan), südöstlichster Teil des Hochlandes von Iran, zwischen 24°50´ 30°20´ nördl. Br. und 61°20´ 69°50´ östl. L., im S. vom Indischen Ozean, im O. von Britisch Indien (Pandschab und Sind), im N. von Afghanistan und im W.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Belutschistan — (Balutschistan), das alte Gedrosia, Land im südöstl. Iran, westlichster Teil von Brit. Ostindien [Karte: Asien I], 342.688 qkm, (1901) 810.746 E. (soweit gezählt), bestehend aus Brit. B. (s.d.) und dem Schutzgebiet B. Im O. bis 4000 m hohe… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Belutschistan — Be|lu|t|schi|s|tan [auch: … lʊ…]; s: 1. Gebirgslandschaft im Südosten des Hochlands von Iran. 2. Provinz in Pakistan. * * * Belutschistan,   englisch Baluchistan [bælutʃes tɑːn],    1) die von Belutschen bewohnten Gebirgslandschaften im Südosten… …   Universal-Lexikon

  • Belutschistan — Be|lu|t|schi|s|tan (westpakistanisches Hochland) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Belutschistan (Pakistan) — بلوچستان Balochistān (Urdu) Balochistan (engl.) Belutschistan Basisdaten Hauptstadt: Quetta Status: Provinz Fläche: 347.190 km² …   Deutsch Wikipedia

  • Sistan und Belutschistan — استان سيستان و بلوچستان Sistan und Belutschistan Lage der Provinz Sistan und Belutschistan im Iran Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Britisch-Belutschistan — Britisch Belutschistan, veraltete Bezeichnung für das von Afghanistan im N., dem Pandschab im O., Sind im S., Belutschistan und Afghanistan im W. begrenzte Gebiet, bestehend aus den im Vertrag von Gandamak 1879 vom Chan von Belutschistan… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Britisch-Belutschistan — Britisch Belutschistan, die nordöstl. Ecke von Belutschistan, 118.630 qkm, (1901, soweit gezählt) 308.246 E., als Eingangstor für das südl. Afghanistan und Persien wichtig; Hauptort Quetta …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Sistan und Belutschistan — Sistan und Belutschistan,   Provinz im äußersten Südosten Irans, 178 431 km2, (1996) 1,73 Mio. Einwohner; Hauptstadt ist Zahedan. Die Provinz umfasst im Nordosten einen Teil des Sistanbeckens; ihren Hauptteil bildet aber der iranische Anteil an… …   Universal-Lexikon

  • Islamische Republik Pakistan — اسلامی جمہوریۂ پاکستان Islāmī Ǧumhūriya i Pākistān (Urdu) Islamic Republic of Pakistan (engl.) Islamische Republik Pakistan …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”