Ben Shahn

Ben Shahn (* 12. September 1898 in Kaunas, Litauen; † 14. März 1969 in New York City, New York) war ein US-amerikanischer Maler und Grafiker und gilt als ein Vertreter des sozialen Realismus, einer Richtung des Amerikanischen Realismus. Er trat auch als Fotograf künstlerisch hervor.

Leben und Werk

Dem ursprünglichen Tempera-Gemälde The Passion of Sacco & Vanzetti [1] nachempfundenes Mosaik von Ben Shahn, das das Begräbnis von Sacco und Vanzetti interpretiert, an einer Wand der Syracuse University, New York State
Plakat von Ben Shahn aus dem Jahr 1946 für die Wahrnehmung politischer Rechte

Shahns Eltern wanderten mit ihm 1906 in die Vereinigten Staaten von Amerika aus. Dort ging der Jugendliche Ben in die Lehre eines Lithografen. Von 1919 an studierte er an der New York State University und anschließend am City College in New York. 1922 wechselte er an die National Academy of Design.

Shahn benutzte auch fotografische Vorlagen für seine Bilder, zuerst aus Zeitungen, später begann er selbst zu fotografieren und die eigenen Fotos zu benutzen. Auf den Straßen von New York fotografierte und dokumentierte er das Leben der Arbeiter und Immigranten während der Großen Depression. Gleichzeitig wurde er so zu einem frühen Vertreter der Straßenfotografie.

In seinen Bildern versuchte Shahn Gesellschaftsformen und Missstände derselben in einer Form von naivem Realismus darzustellen. Durch die Begegnung mit Diego Rivera kam er in den dreißiger Jahren zur Wandmalerei. Zu den bedeutendsten Werken von Shahn gehören die Bilder Ohio Magic und The Passion of Sacco & Vanzetti (Das Begräbnis der hingerichteten Sacco und Vanzetti, 1931-32). In letzterem verarbeitet er das umstrittene Todesurteil der amerikanischen Justiz gegen Sacco und Vanzetti von 1927, welches international bekannt und von einer weltweiten Öffentlichkeit als politisch motiviertes Fehlurteil kritisiert wurde.

Werke Ben Shahns waren bei der documenta 2 (1959), der documenta III (1964), und auch nach seinem Tod bei der documenta 6 im Jahr 1977 in Kassel vertreten.

Belege

  1. Abbildung und Kurzinformationen auf einer Kunst-Projekt-Seite.

Weblinks

 Commons: Ben Shahn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ben Shahn — Infobox Artist bgcolour = #6495ED name = Ben Shahn imagesize = 200px caption = Ben Shahn, poster for the US Department of War Information, 1943 birthname = Benjamin Shahn birthdate = September 12, 1898 location = Kovno, Lithuania deathdate =… …   Wikipedia

  • Ben Shahn — Demande de traduction Ben Shahn → Ben Shahn …   Wikipédia en Français

  • Ben Shahn — noun United States artist whose work reflected social and political themes (1898 1969) • Syn: ↑Shahn, ↑Benjamin Shahn • Instance Hypernyms: ↑painter …   Useful english dictionary

  • Shahn — Ben Shahn (* 12. September 1898 in Kaunas, Litauen; † 14. März 1969 in New York City, New York) war ein US amerikanischer Maler und Grafiker und gilt als ein Vertreter des sozialen Realismus, einer Richtung des Amerikanischen Realismus. Er trat… …   Deutsch Wikipedia

  • SHAHN, BEN — (1898–1969), U.S. painter and printmaker. Born in Kaunas (Kovno), Lithuania, he was taken to the United States at the age of eight. He studied lithography and for many years supported himself and his family by means of commercial lithography. A… …   Encyclopedia of Judaism

  • SHAHN (B.) — SHAHN BENJAMIN dit BEN (1898 1969) Peintre lituanien israélite qui, en 1906, émigre à New York avec sa famille. De 1913 à 1917, Ben Shahn est apprenti chez un lithographe et suit des cours le soir. Il fréquente de 1919 à 1922 l’université et le… …   Encyclopédie Universelle

  • Shahn, Ben — ▪ American artist byname of  Benjamin Shahn   born September 12, 1898, Kaunas, Russia [now in Lithuania] died March 14, 1969, New York, New York, U.S.  American painter and graphic artist whose work, displaying a combination of realism and… …   Universalium

  • Shahn — noun United States artist whose work reflected social and political themes (1898 1969) • Syn: ↑Ben Shahn, ↑Benjamin Shahn • Instance Hypernyms: ↑painter * * * /shahn/, n. Ben, 1898 1969, U.S. painter, born in Lithuania. * * * [shän] Ben(jamin)… …   Useful english dictionary

  • Shahn, Ben — (1898 1969)    Born in Lithuania, Ben Shahn immigrated to the United States with his family in 1906 and settled in Brooklyn, New York. He trained as a typographer and studied at New York University from 1919 to 1921, City College of New York in… …   Historical Dictionary of the Roosevelt–Truman Era

  • Shahn, Ben(jamin) — born Sept. 12, 1898, Kaunas, Russia died March 14, 1969, New York, N.Y., U.S. Lithuanian born U.S. painter and graphic artist. His family immigrated to New York City in 1906. As a youth he worked as a lithographer s apprentice; he later attended… …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”