Benjamin Eicher
Benjamin Eicher am Set von Kopf oder Zahl mit Ralf Richter und Saskia Valencia, 2006

Benjamin Eicher (* 31. März 1974 in Tübingen) ist ein deutscher Filmschaffender, der an der Serie Dei Mudder sei Gesicht mitgewirkt hat.

Leben

Benjamin Eicher gründete im Jahr 2000 zusammen mit Timo Joh. Mayer die Firma „Los Banditos Films“. Er konzentriert sich mit seiner Firma besonders auf Entwicklung, Produktion und Regie von Street-Gangster-Movies. Der Film Kopf oder Zahl ist die erste Kinofilmproduktion, für die er neben Jenny Elvers, Mark Keller, Jana Pallaske und Tyron Ricketts auch Schauspieler wie Heinz Hoenig, Ralf Richter, Martin Semmelrogge und Claude-Oliver Rudolph gewinnen konnte. Somit stand 25 Jahre nach dem Kultfilm Das Boot ein großer Teil der Crew zum ersten Mal wieder gemeinsam vor der Kamera.

Neben Spielfilmen hat Benjamin Eicher seit 1996 Kurzfilme, Werbespots und Musikvideos gedreht, hauptsächlich für das Genre Hip Hop. Neben Produktionen mit Künstlern wie Afrob, Sammy Deluxe, Massiv oder Azad war der größte internationale Erfolg ein Musikvideo für ein Mitglied des Wu-Tang-Clans (Inspectah Deck, I Don’t Wanna Go Back).

Mit dem Film Camera Obscura gewann er beim Filmfest Biberach im Jahr 2004 den Preis für die beste Nachwuchsregie.

Filmografie (Auswahl)

Benjamin Eicher bei der Arbeit mit Heinz Hönig, 2006
  • 1997: Schluss mit Mudder – Dei Mudder sei Gesicht III
  • 2001: Schaffe schaffe Scheisse baue
  • 2002: Der kalte Tod, Kurzfilm
  • 2003: Behind the Wall, Kurzfilm
  • 2003: Camera Obscura
  • 2003: Wenn der Klatschmohn blüht, Kurzfilm
  • 2003: Kampfansage – Der Film (Regie 2. Stab)
  • 2004: A lovely young Girl
  • 2005: Abgezockt ist Abgezockt
  • 2006: Amok
  • 2008: Chaostage – We Are Punks!
  • 2009: Kopf oder Zahl

Weblinks

Benjamin Eicher mit Jenny Elvers-Elbertzhagen bei der Premiere von Kopf oder Zahl, 2009
Benjamin Eicher mit Claude Oliver Rudolph, 2008

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Benjamin Eicher — (born 1974 03 31 in Tübingen, Germany) is a film director famous for his cult film sequel Dei Mudder Sei Gesicht II and further feature length gangster comedies.His company Los Banditos Films, founded in 2000 together with Timo Joh. Mayer,… …   Wikipedia

  • Eicher (Begriffsklärung) — Eicher ist der Name der Traktorenfabrik Eicher des indischen Industriekonzerns Eicher Goodearth und von folgenden Personen Benjamin Eicher (* 1974), deutscher Regisseur Edward C. Eicher (1878–1944), US amerikanischer Politiker Hermann Eicher… …   Deutsch Wikipedia

  • Benjamin Huger (General) — Benjamin Huger Benjamin Huger (* 22. November 1805 in Charleston, South Carolina; † 7. Dezember 1877 ebendort)[1] war Offizier im US Heer und Generalmajor im konföderierten Heer …   Deutsch Wikipedia

  • Benjamin Grierson — Benjamin Henry Grierson Benjamin H. Grierson Born July 8, 1826(1826 07 08) …   Wikipedia

  • Benjamin Huger (general) — Benjamin Huger (November 22, 1805 ndash; December 7, 1877) was a career United States Army ordnance officer and a Confederate General in the American Civil War.Early lifeHuger was born in Charleston, South Carolina. (He pronounced his name… …   Wikipedia

  • Benjamin Schwarz (Fußballspieler, Deutschland) — Benjamin Schwarz Schwarz im Training, 2009 Spielerinformationen Geburtstag 10. Juli 1986 Geburtsort München, Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Benjamin T. Frederick — Benjamin Todd Frederick (* 5. Oktober 1834 in Fredericktown, Columbiana County, Ohio; † 3. November 1903 in San Diego, Kalifornien) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1885 und 1887 vertrat er den Bundesstaat Iowa im US… …   Deutsch Wikipedia

  • Benjamin P. Birdsall — Benjamin Pixley Birdsall (* 26. Oktober 1858 in Weyauwega, Waupaca County, Wisconsin; † 26. Mai 1917 in Clarion, Iowa) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1903 und 1909 vertrat er den Bundesstaat Iowa …   Deutsch Wikipedia

  • Benjamin Brice — Infobox Military Person name=Benjamin W. Brice born= birth date|1809|11|30 died= death date and age|1892|12|4|1809|11|30 placeofbirth=Harrison County, Virginia placeofdeath=Washington, D.C. placeofburial= caption=Major General Benjamin Brice… …   Wikipedia

  • Benjamin F. Cheatham — Infobox Military Person name= Benjamin Franklin Cheatham born= birth date|1820|10|20 died= death date and age|1886|9|4|1820|10|20 placeofburial= caption= nickname= placeofbirth= Nashville, Tennessee placeofdeath= Nashville, Tennessee allegiance=… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”