Benzoldicarbonsäuren
Benzoldicarbonsäuren
Name 1,2-Benzoldicarbonsäure 1,3-Benzoldicarbonsäure 1,4-Benzoldicarbonsäure
Andere Namen o-Benzoldicarbonsäure
Phthalsäure
m-Benzoldicarbonsäure
Isophthalsäure
p-Benzoldicarbonsäure
Terephthalsäure
Strukturformel Phthalsäure.svg Isophthalsäure.svg Terephthalsäure.svg
CAS-Nummer 88-99-3 121-91-5 100-21-0
PubChem 1017 8496 7489
Summenformel C8H6O4
Molare Masse 166,13 g·mol−1
Aggregatzustand fest
Kurzbeschreibung weiße kristalline Feststoffe
Schmelzpunkt 191 °C[1][2]
(geschlossene Kapillare)
Sublimationspunkt 348 °C[1] 402 °C[3]
pKs1-Wert[1] 2,95 3,62 3,54
pKs2-Wert[1] 5,41 4,60 4,46
Löslichkeit 5,74 g·l−1 (20 °C)[2] 0,12 g·l−1 (25 °C)[4] 15 mg·l−1 (20 °C)[3]
GHS-
Einstufung

[5] [6] [7]

07 – Achtung
Achtung
keine GHS-Piktogramme
07 – Achtung
Achtung
H- und P-Sätze 315-319-335 keine H-Sätze 315-319-335
keine EUH-Sätze keine EUH-Sätze keine EUH-Sätze
261-​305+351+338 keine P-Sätze 261-​305+351+338
Gefahrstoff-
kennzeichnung

[2][4][3]
Reizend
Reizend
(Xi)
keine Gefahrensymbole
keine Gefahrensymbole
R-Sätze 36/37/38 keine R-Sätze keine R-Sätze
S-Sätze 26-37/39 keine S-Sätze keine S-Sätze

Die Benzoldicarbonsäuren bilden eine Stoffgruppe, die aus einem Benzolring mit zwei angefügten Carboxygruppen (–COOH) bestehen. Durch deren unterschiedliche Anordnung (ortho, meta oder para) ergeben sich drei Konstitutionsisomere mit der Summenformel C8H6O4. Je nach Position spricht man von:

Einzelnachweise

  1. a b c d CRC Handbook of Tables for Organic Compound Identification, Third Edition, 1984, ISBN 0-8493-0303-6.
  2. a b c Eintrag zu Phthalsäure in der GESTIS-Stoffdatenbank des IFA, abgerufen am 13. Februar 2009 (JavaScript erforderlich).
  3. a b c Eintrag zu Terephthalsäure in der GESTIS-Stoffdatenbank des IFA, abgerufen am 13. Februar 2009 (JavaScript erforderlich).
  4. a b Eintrag zu Isophthalsäure in der GESTIS-Stoffdatenbank des IFA, abgerufen am 13. Februar 2009 (JavaScript erforderlich).
  5. Datenblatt Phthalic acid bei Sigma-Aldrich, abgerufen am 26. April 2011.
  6. Datenblatt Isophthalic acid bei Sigma-Aldrich, abgerufen am 26. April 2011.
  7. Datenblatt Terephthalic acid bei Sigma-Aldrich, abgerufen am 26. April 2011.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 1,2-Benzoldicarbonsäure — Strukturformel Allgemeines Name Phthalsäure Andere Namen o Phthalsäure 1,2 Benzoldicarbonsäure …   Deutsch Wikipedia

  • 1,3-Benzoldicarbonsäure — Strukturformel Allgemeines Name Isophthalsäure Andere Namen m Phthalsäure 1,3 Benzoldicarbonsäure …   Deutsch Wikipedia

  • 1,4-Benzoldicarbonsäure — Strukturformel Allgemeines Name Terephthalsäure Andere Namen p Phthalsäure 1,4 Benzoldicarbonsäure TPA …   Deutsch Wikipedia

  • Benzol-1,2-dicarbonsäure — Strukturformel Allgemeines Name Phthalsäure Andere Namen o Phthalsäure 1,2 Benzoldicarbonsäure …   Deutsch Wikipedia

  • Benzol-1,4-dicarbonsäure — Strukturformel Allgemeines Name Terephthalsäure Andere Namen p Phthalsäure 1,4 Benzoldicarbonsäure TPA …   Deutsch Wikipedia

  • M-Phthalsäure — Strukturformel Allgemeines Name Isophthalsäure Andere Namen m Phthalsäure 1,3 Benzoldicarbonsäure …   Deutsch Wikipedia

  • Meta-Phthalsäure — Strukturformel Allgemeines Name Isophthalsäure Andere Namen m Phthalsäure 1,3 Benzoldicarbonsäure …   Deutsch Wikipedia

  • P-Phthalsäure — Strukturformel Allgemeines Name Terephthalsäure Andere Namen p Phthalsäure 1,4 Benzoldicarbonsäure TPA TPS …   Deutsch Wikipedia

  • Para-Phthalsäure — Strukturformel Allgemeines Name Terephthalsäure Andere Namen p Phthalsäure 1,4 Benzoldicarbonsäure TPA TPS …   Deutsch Wikipedia

  • Terephtalsäure — Strukturformel Allgemeines Name Terephthalsäure Andere Namen p Phthalsäure 1,4 Benzoldicarbonsäure TPA TPS …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”