Beovizija
Seriendaten
Originaltitel Beovizija/ Беовизија
Beovizija.jpg
Produktionsland Serbien
Ausstrahlungs-
turnus
jährlich
Genre Musikshow
Moderation
  • 2003: Katarina Rebrača, Milica Gacin, Peđa Stojanović
  • 2004: Aleksandar Srećković, Ksenija Balaban
  • 2005–2007: Jelena Jovičić, Boda Ninković
  • 2008: Nina Radulović, Đorđe Maričić, Kristina Radenković, Branislav Katić
  • 2009: Jovana Janković
Erstausstrahlung 12. April 2003 auf RTS

Die Beovizija (kyrillisch Беовизија) ist ein Musikfestival in Serbien, das seit 2007 gleichzeitig der nationale Vorentscheid für Serbiens Vertreter beim Eurovision Song Contest ist. Davor war es das serbische Halbfinale vor dem gemeinsamen Wettbewerb mit den montenegrinischen Teilnehmern.

Geschichte

Marija Šerifović 2007 mit ihrem Backroundchor, den Beauty Queens.

Die Beovizija wird jedes Jahr von der öffentlich-rechtlichen Rundfunkgesellschaft RTS organisiert und im nationalen Fernsehen, über Satellit und seit 2008 auch über das Internet ausgestrahlt. Die Veranstaltung findet jedes Jahr zwischen Februar und März im 4000 Zuschauer fassenden großen Saal des Sava Centar in Belgrad statt.

Die erste Beovizija fand 2003 statt. Hier gewann Toše Proeski mit dem Lied Čija Si. Da Serbien-Montenegro damals jedoch nicht am Eurovision Song Contest teilnahm, wurde der Titel nicht bei der EBU eingereicht. Nachdem das Land 12 Jahre lang von dem Gesangswettbewerb auf Grund der Sanktionen ausgeschlossen war, trat der Staatenbund Serbien und Montenegro im Jahr 2004 erstmals wieder an.

Da den Montenegrinern der Titel Beovizija zu lokalpatriotisch klang (Beograd + Evrovizija) und die Finalrunde abwechselnd in Belgrad und Podgorica stattfinden sollte, wurde das serbische Halbfinale Beovizija und das montenegrinische Halbfinale Montevizija genannt. Das Finale wurde Evropesma (Evropjesma) genannt.

Nach dem Ausscheiden Montenegros aus dem Staatenbund 2006 ist die Beovizija seit 2007 ein rein serbischer Wettbewerb. Im selben Jahr wurde das Wertungssystem reformiert und der Einfluss der Jury relativiert. Nun geht in die Bewertung das Televoting und die Jurywertung zu gleichen Teilen ein.

Bei der Beovizija hat sich mittlerweile eingebürgert, dass die Eurovisionteilnehmer aus den anderen Ex-Jugoslawischen Republiken in der Zeit zwischen Wettbewerb und Wertung auftreten.

Seit 2007 folgt im Anschluss an das Finale eine Party unter dem Motto Mission Eurovision, welche vom lokalen ESC-Fanclub OGAE Serbia veranstaltet wird.

Bisherige Sieger der Beovizija

Jahr Sänger/in Lied Punkte Platz beim Contest
2003 Toše Proeski Čija Si 75 k.T.
2004 Željko Joksimović Lane Moje 79 2
2005 Jelena Tomašević Jutro 78 k.T.
2006 Flamingosi featuring Louis Ludi Letnji Ples 94 k.T.
2007 Marija Šerifović Molitva 22 1
2008 Jelena Tomašević Oro 24 6
2009 Marko Kon und Milan Nikolić Cipela 19 10 (im HF, keine Finalteilnahme)

k.T. = keine Teilnahme (2003 Teilnahme zurückgestellt, 2005 stammte der Beitrag aus Montenegro und 2006 Teilnahme wegen Differenzen zurückgezogen)


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beovizija — erbian entries in the Eurovision Song ContestExplanation of colour codes: Gold = Victory External links*http://www.rts.co.yu/euro *http://www.evropesma.org *http://www.eurovision.tv *http://www.pesmaevrovizije.com *http://www.evropesma.co.sr *… …   Wikipedia

  • Beovizija 2008 — Daten zum Vorentscheid Titel: Beovizija 2008 Ausstrahlender Sender: RTS Prod …   Deutsch Wikipedia

  • Beovizija 2009 — Daten zum Vorentscheid Titel: Beovizija 2009 Ausstrahlender Sender: RTS Prod …   Deutsch Wikipedia

  • Beovizija 2005 — is the 3rd edition of Beovizija. Jelena Tomašević won Beovizija 2005 with the song Jutro, written by Željko Joksimović and Aleksandra Milutinović. She received 78 points from the jury and the maximum 12 points by SMS and televoting. Hosts were… …   Wikipedia

  • Beovizija 2006 — was the 4th edition of Beovizija. 23 songs competed in the Beovizija 2006 contest, one song, due to be performed by Zvezde Granda and Nevena Paripović, was not featured, though no reason was given for this. The winners were Flamingosi featuring… …   Wikipedia

  • Beovizija 2004 — was the second edition of Beovizija. This year s festival was also the semi final for Evropesma 2004, the festival where the Serbia and Montenegro in 2004 Eurovision Song Contest was chosen. It was held on February 20th at the Sava Center in… …   Wikipedia

  • Beovizija 2007 — Daten zum Vorentscheid Titel: Beovizija 2007 Ausstrahlender Sender: RTS Produzierender Sender: RTS Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Beovizija 2008 — Festival Beovizija de 2008 Beovizija 2008 Dates 9 mars (demi finales) 10 mars (finale) Présentateurs Nina Radulović Đorđe Maričić Kristina Radenković Branislav Katić Producteur Darko Kamarit Retransmission …   Wikipédia en Français

  • Beovizija 2004 — Daten zum Vorentscheid Titel: Beovizija 2004 Ausstrahlender Sender: RTS Produzierende …   Deutsch Wikipedia

  • Beovizija 2008 — References External links * [http://www.pesmaevrovizije.com UnOfficial Presentation of Beovizija, songs and video] * [http://www.youtube.com/profile videos?user=kavkaz13 Presentation of Beovizija Songs on Youtube] …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”