Berggott

Berggötter sind die Personifizierungen bestimmter Berge. Die Verehrung von Berggöttern konnte mit einem bestimmten Heiligen Berg – wie etwa dem Olymp – verbunden sein, oder sie fand auf den Höhen selbst statt (siehe z. B. der Garizim in Samaria).

Inhaltsverzeichnis

Europa

Im minoischen Kreta finden sich zahlreiche Gipfelheiligtümer. Aus der mitteleuropäischen Bronze- und Eisenzeit[1] sind Opferplätze, z. B. in den Höhenlagen der Alpen belegt[2]. Manche Varianten des griechischen Zeus[3], wie Zeus Kasios und des römischen Jupiter sind Berggötter.

Naher Osten

Die Hethiter verehrten Berggötter.[4] Berggötter sind zum Beispiel auf dem Relief in Yazilikaya dargestellt. Der Gott Aššur der Assyrer war ein Berggott, der mit dem Berg Ebiḫ (Dschebel Machul) verbunden war, bevor er zum Reichs- und Kriegsgott wurde.

Die Urartäer verehrten Berggötter und brachten ihnen Opfer dar, wie die Inschrift von Meher Kapısı belegt. Beispiele sind der Berg Eidoru bei Rusaḫinili (Ayanıs), vermutlich der Süphan Dağı und dQilibani, der Zımzımdağ östlich von Van[5]. dAdarutta war der Gott des Berges Andarutta bei Hipparna[6] an der Grenze zwischen Urartu und Musasir.

Manche Variationen des syrischen Ba’al waren mit bestimmten Bergen verbunden:

Südostasien

Zahlreiche indische Tempel sind in Form von Bergen gebaut[7]. Oft sollen sie den Berg Meru abbilden, der die Weltachse darstellt[8].

Ferner Osten

In China wurden und werden zahlreiche Berggötter verehrt. Ihnen wurden Opfer dargebracht. Die wichtigsten sind die Berge, die die vier Himmelsrichtungen markieren (yue)[9]. In Korea wird der Berggott San-sin verehrt. Die Geister einzelner Berge, die weiblichen yŏ-sansin, beschützen Reisende und werden auch angerufen, um Kinder zu bekommen[10].

Neue Welt

Die Inka brachten bestimmten heiligen Bergen Menschenopfer dar [11].

Beispiele

Literatur

Einzelnachweise

  1. z. B. Miloslav Chytráček, Ondřej Chvojka, Jan John, Jan Michálek, Halštatský kultovní areál na vrchu Burkovák u Nemějic/Hallstattzeitliches Kultareal am Berg Burkovák bei Nemějice, Archeologické Rozhledy 61, 2009, 183–217
  2. Herbert Jankuhn (Hrsg.), Vorgeschichtliche Heiligtümer und Opferplätze in Mittel- und Nordeuropa, Göttingen 1970
  3. Paulys Real-Encyclopädie der classischen Altertumswissenschaft: Neue Bearbeitung von August Friedrich von Pauly, George Wissowa, S. 1770, 1963
  4. Volkert Haas: Hethitische Berggötter und hurritische Steindämonen: Riten, Kulte und Mythen, 1982.
  5. Miroj Savini, The historical background of the Urartian monument of Meher Kapısı. In: Altan Çilingiroğlu, D. H. French (Hrsg.), Anatolian Iron Ages 3. British Institute of Archaeology at Ankara Monograph 3, Ankara 1994, 207; Altan Çilingiroǧlu, Recent excavations a the Uratian Fortress of Ayanıs. In: Adam T. Smith, Karen S. Rubinson (Hrsg.), Archaeology in the Borderlands, 208
  6. T. G. Pinches, Sargon's Eighth Campaign. Journal of the Royal Asiatic Society of Great Britain and Ireland, 1913, 599
  7. Michael W. Meister, Mountain Temples and Temple-Mountains: Masrur. Journal of the Society of Architectural Historians 65/1, 2006, 26-49
  8. Evan Eisenberg, The Mountain of the Gods. Northeastern Naturalist 8, 2001, 109-120
  9. Terry F. Kleeman, Mountain Deities in China: The Domestication of the Mountain God and the Subjugation of the Margins. Journal of the American Oriental Society 114/2, 1994, 226-238
  10. James Huntley Grayson, Female Mountain Spirits in Korea: A neglected Tradition. Asian Folklore Studies 55/1, 1996, 119-134
  11. Constanza Ceruti, Human Bodies as Objects of Dedication at Inca Mountain Shrines (North-Western Argentina). World Archaeology 36/1, 2004, The Object of Dedication, 103-122

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bèrggott, der — Der Bèrggott, des es, plur. die götter, Götter, welche nach der Götterlehre der Heiden, die Berge bewohneten und die Aufsicht über selbige hatten, oder auch auf Bergen verehret wurden …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Ba'al — Baal (hebr. בעל / Ba‘al, akkad. Bēlu(m), Bēl, ugarit., phöniz. pun. und amurr. Ba‘lu(m), Bal, samaritan. Bāl, aram. Be‘lu, ab der 19. Dynastie ägypt. B‘r, griech. Βηλος, in der LXX und bei Josephus Βααλ, lat. Belus, bei Hieronymus Baal, arab.… …   Deutsch Wikipedia

  • Baal (Gott) — Baal (hebr. בעל / Ba‘al, akkad. Bēlu(m), Bēl, ugarit., phöniz. pun. und amurr. Ba‘lu(m), Bal, samaritan. Bāl, aram. Be‘lu, ab der 19. Dynastie ägypt. B‘r, griech. Βηλος, in der LXX und bei Josephus Βααλ, lat. Belus, bei Hieronymus Baal, arab.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bhaal — Baal (hebr. בעל / Ba‘al, akkad. Bēlu(m), Bēl, ugarit., phöniz. pun. und amurr. Ba‘lu(m), Bal, samaritan. Bāl, aram. Be‘lu, ab der 19. Dynastie ägypt. B‘r, griech. Βηλος, in der LXX und bei Josephus Βααλ, lat. Belus, bei Hieronymus Baal, arab.… …   Deutsch Wikipedia

  • Actaeon — Aktaion (altgriech. Άκτέων oder Άκταίων, lat. Actaeon) ist ein griechischer Heros. Sein Vater war der Hirte Aristaios, ein Sohn des Apollo und der thessalischen Nymphe Kyrene (Diodoros 4, 81, 1 3), seine Mutter Autonoë war eine Tochter des Kadmos …   Deutsch Wikipedia

  • Agriodus — Aktaion (altgriech. Άκτέων oder Άκταίων, lat. Actaeon) ist ein griechischer Heros. Sein Vater war der Hirte Aristaios, ein Sohn des Apollo und der thessalischen Nymphe Kyrene (Diodoros 4, 81, 1 3), seine Mutter Autonoë war eine Tochter des Kadmos …   Deutsch Wikipedia

  • Akteion — Aktaion (altgriech. Άκτέων oder Άκταίων, lat. Actaeon) ist ein griechischer Heros. Sein Vater war der Hirte Aristaios, ein Sohn des Apollo und der thessalischen Nymphe Kyrene (Diodoros 4, 81, 1 3), seine Mutter Autonoë war eine Tochter des Kadmos …   Deutsch Wikipedia

  • Aktäon — Aktaion (altgriech. Άκτέων oder Άκταίων, lat. Actaeon) ist ein griechischer Heros. Sein Vater war der Hirte Aristaios, ein Sohn des Apollo und der thessalischen Nymphe Kyrene (Diodoros 4, 81, 1 3), seine Mutter Autonoë war eine Tochter des Kadmos …   Deutsch Wikipedia

  • Alce — Aktaion (altgriech. Άκτέων oder Άκταίων, lat. Actaeon) ist ein griechischer Heros. Sein Vater war der Hirte Aristaios, ein Sohn des Apollo und der thessalischen Nymphe Kyrene (Diodoros 4, 81, 1 3), seine Mutter Autonoë war eine Tochter des Kadmos …   Deutsch Wikipedia

  • Assur (Gottheit) — Aššur (akkadisch Aschschur, Aschur, Assur) war zuerst Stadtgott von Assur und später Reichsgott des assyrischen Reiches. Er hatte nur in Assur einen Tempel, für dessen Versorgung die Provinzen in einem festen Schema reihum zuständig waren[1].… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”