Bermuda Syndrome
Bermuda Syndrome
Entwickler Century Interactive
Publisher BMG Interactive Entertainment
Erstveröffent-
lichung
1995
Plattform(en) Microsoft Windows
Genre Jump ’n’ Run
Spielmodi Single-player
Steuerung Tastatur, Maus

Bermuda Syndrome ist ein PC-Spiel, das von Century Interactive entwickelt und von BMG Interactive, im Jahr 1995, veröffentlicht wurde. 1997 war es in der Spielesammlung "Gold Games 2" enthalten. Das Spiel ähnelt im Gameplay und von der Erscheinung her dem Klassiker Flashback von 1992. Der Hauptcharakter wird aus der dritten Person, Side-Scroller-Perspective gesteuert.

Handlung und Gameplay

Der Hauptcharakter heißt Jack Thompson. Er gehört zu einer US Air Force Bomberstaffel im zweiten Weltkrieg. In einer Mission über Deutschland wird sein Flugzeug von deutschen Jägern attackiert und getroffen. Aus unbekannter Ursache öffnet sich ein Portal, in das der Bomber stürzt. Dieses Portal führt in ein Paralleluniversum. Nach dem Absturz befindet sich Jack, als einziger Überlebender, in einem fremdartigen, dichten Dschungel. In dieser Parallelwelt soll unterdessen eine junge Frau einem fleischfressenden Dinosaurier geopfert werden. Jacks Flugzeug tötet jedoch beim Absturz die Kreatur. Jack kann sich aus dem Flugzeug retten und landet mit dem Fallschirm in einem Baum. Somit hängt er beim Start des Spiels in den Fallschirmseilen am Baum, nur bewaffnet mit einem Kampfmesser. Nachdem Jack die Frau loschneidet, offenbart sie ihm, dass sie eine Prinzessin ist und für ihren todkranken Vater geopfert werden sollte. So wird sie Jacks Begleiterin.

Das Adventure besteht aus vielen einzelnen Szenen, in denen der Spieler sich bewegt und Puzzles oder Kämpfe mit Dinosauriern und anderen Gegnern bestehen muss. Um manche Probleme zu lösen, müssen Gegenstände aufgesammelt und im richtigen Zusammenhang benutzt werden. Andere Rätsel lassen sich nur in Verbindung mit der Prinzessin lösen.

Kritik

Das Spiel bekam unterschiedliche Kritiken. In vielen davon wird die gute Grafik des Spiels gelobt, die gemessen am Standard ihrer Zeit von hoher Qualität war. Das Coming Soon Magazine schrieb: "Das schönste an diesem Spiel ist die Hintergrundszenerie. Jedes Bild ist einzigartig und das Ergebnis gewaltiger Anstrengungen und Talente."[1] Auf der Seite [justadventure.com] findet sich ein in Englisch verfasster Bericht, dessen Autor dem Spiel gegenüber sehr kritisch eingestellt ist. Er beurteilt die Puzzles als zu schwer und gab dem Spiel die Note "D". Die Notenscala der Seite reicht von A für ein hervorragendes Spiel bis F für ein schlecht gemachtes Spiel.

Der Tester schrieb (sinngemäß übersetzt): "Schöne Dinge für Augen und Ohren bringen nichts, wenn der Spaß am Spiel fehlt, und es macht definitiv keinen Spaß, "Bermuda Syndrome" zu spielen."[2] Auf der Seite a-for-adventure.com wird das Spiel kontrovers beurteilt: einerseits wird die Grafik des Spiels gelobt, andererseits der hohe Schwierigkeitsgrad der Rätsel bemängelt. Mit Stand vom 25. September 2009 haben 9 Benutzer der Seite das Spiel bewertet, was zur Note 3,3 geführt hat. Die Bewertungsskala dieser Seite geht von "5" für ein hervorragendes Spiel bis zu "1" für ein schlechtes Spiel. Der Autor des in englischer Sprache verfassten Testberichtes sagt über die Grafik (sinngemäß übersetzt): "Das Spiel hat eine überwältigende Grafik, die sehr realistisch aussieht, wenn sie sanft über den sich schnell bewegenden Hintergrund scrollt." An einer anderen Stelle kritisiert der Autor den Schwierigkeitsgrad des Spiels:"Bewegungs- und Handlungsmöglichkeiten der Spielfigur sind geradezu lächerlich schwierig zu bedienen." [3]

Einzelnachweise

  1. Soucy, Glenn: Bermuda Syndrome Review. 1996, abgerufen am 10. März 2007 (englisch).
  2. Rodman, Adam: Bermuda Syndrome Review. Abgerufen am 10. März 2007 (englisch).
  3. Grave Digger: Bermuda Syndrome Review. 13. September 2003, abgerufen am 10. März 2007 (englisch).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bermuda Syndrome — Infobox VG| title = Bermuda Syndrome developer = Century Interactive publisher = BMG Interactive Entertainment released = 1995 genre = Cinematic Platformer modes = Single player platforms = Microsoft Windows Bermuda Syndrome is a platform game… …   Wikipedia

  • Gold Games — ist eine Sammlung von Computerspielen, die seit 1996 in neun Auflagen erschienen ist. Veröffentlicht wurde sie zunächst von TopWare; nachdem diese Firma im Frühjahr 2001 Konkurs anmelden musste, zeigte sich Ubisoft für die Auswahl der Spiele… …   Deutsch Wikipedia

  • От винта! (телепередача) — Стиль этой статьи неэнциклопедичен или нарушает нормы русского языка. Статью следует исправить согласно стилистическим правилам Википедии. У этого термина существуют и другие значения, см. От винта! …   Википедия

  • Список компьютерных игр:B — Компьютерные игры # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | …   Википедия

  • От Винта! — Поздняя заставка программы «От винта!»  телевизионная программа, выходившая на российском телевидении в период с 1995 по ноябрь 1998 года, полностью посвящённая компьютерным играм для персональных компьютеров. Всего на экран вышло 136 выпусков… …   Википедия

  • От винта! (телевизионная программа) — Поздняя заставка программы «От винта!»  телевизионная программа, выходившая на российском телевидении в период с 1995 по ноябрь 1998 года, полностью посвящённая компьютерным играм для персональных компьютеров. Всего на экран вышло 136 выпусков… …   Википедия

  • Michael Douglas — For other people named Michael Douglas, see Michael Douglas (disambiguation). Michael Douglas …   Wikipedia

  • William Beebe — For the U.S. Army officer and Medal of Honor recipient, see William Sully Beebe. William Beebe William Beebe in British Guiana in 1917 …   Wikipedia

  • Economic Affairs — ▪ 2006 Introduction In 2005 rising U.S. deficits, tight monetary policies, and higher oil prices triggered by hurricane damage in the Gulf of Mexico were moderating influences on the world economy and on U.S. stock markets, but some other… …   Universalium

  • Infant mortality — World infant mortality rates in 2008[1] Infant mortality is defined as the number of infant deaths (one year of age or younger) per 1000 live births. Traditionally, the most common cause worldwide was dehydration from diarrhea. However, the… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”