Bernard Krone Holding
Bernard Krone Holding GmbH & Co. KG
Krone-logo.svg
Rechtsform GmbH & Co. KG
Gründung Spelle 1906
Sitz Spelle
Leitung Alfons Veer, Bernard Krone, Siegfried Wickert, Gero Schulze Isfort, Beirat: Dr.-Ing. E.h. Bernard Krone, Dr. Wilhelm-Friedrich Holtgrave, Bernd Meerpohl
Mitarbeiter ca. 2700
Umsatz ca. 1,201 Mrd. Euro (2006/07)
Branche Nutzfahrzeugherstellung, Landmaschinenbau/- Vertrieb
Produkte Anhänger, Sattelauflieger, Landmaschinen, Landtechnik
Website www.krone.de

Die Bernard Krone Holding GmbH & Co. KG umfasst drei Unternehmen, das Fahrzeugwerk Bernard Krone GmbH, die Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH sowie die LVD Bernard Krone GmbH (Landtechnik Vertrieb und Dienstleistungen). Die Hauptproduktionsstätten der Krone-Gruppe befinden sich im emsländischen Spelle und Werlte.

Organisationsstruktur

Maschinenfabrik, Fahrzeugwerk und Landmaschinenhandel stellen rechtlich eigenständige Gesellschaften dar. Die finanzielle Führung sowie strategische Ausrichtung der Gruppe liegt in Familienhänden. Innerhalb Deutschlands gibt es 26 weitere Standorte. Die Krone-Gruppe ist ein international operierendes Unternehmen im Bereich von Grünland-Erntetechnik und somit in 40 weiteren Ländern der Welt vertreten (u.a. Europa, Nordamerika, Australien, Asien und Südafrika).

Geschichte

Die Maschinenfabrik Bernard Krone entwickelte sich aus einer 1906 von Bernhard und Anna Krone gegründeten Dorfschmiede. Neben Wirtschaft und Schmiede hatte Bernhard Krone außerdem mit dem Handel für landwirtschaftliche Geräte, Eisenwaren, Haushaltsgeräte sowie Kochherde und Öfen begonnen. Seine beiden Söhnen Bernard und Heinrich hatten beim Vater das Schmiedehandwerk gelernt und übernahmen 1924 aufgrund gesundheitlicher Gründe das väterliche Unternehmen.

Nach einem Wiederaufbau des Unternehmens in den Nachkriegsjahren profitierte die Maschinenfabrik Krone vom Wirtschaftswachstum der 1950er Jahre und brachte neue Produkte auf den Markt. Dadurch stiegen auch die Mitarbeiterzahlen an. Während das Unternehmen im Jahr 1950 70 Angestellte zählte, waren 10 Jahre später 320 Mitarbeiter für Krone tätig. Anfang der 1960er Jahre war der Arbeitsmarkt in Spelle und Umgebung ausgeschöpft, so dass das Unternehmen täglich rund 200 Mitarbeiter aus einem Umkreis von 50 Kilometern mit Bussen heranfuhr.

Für die gestiegene Landmaschinenproduktion entschloss sich Bernard Krone für einen zusätzlichen Produktionsstandort in Werlte, wo ein Anschluss ans Bahnnetz und Arbeitskräfte vorhanden waren. Im Juni 1964 wurde in Werlte die Fertigung von „Pickups“ und Aufbauten für die Ladewagenproduktion in Spelle aufgenommen. Wenig später kam auch die Serienanfertigung von landwirtschaftlichen „Kippern“ dazu.

Zum Ende der 1960er Jahre hatten die Mitarbeiterzahlen des Unternehmens die 700 erreicht, davon waren 180 Personen im Zweigwerk Werlte angestellt. Im Jahre 1969 verließen 25.000 Maschinen die Werke, und der Umsatz war auf 67 Millionen DM im Jahre 1970 gestiegen.

Nachdem sich der Markt für Landtechnik rückläufig entwickelte, begann ab 1971 der Nutzfahrzeugbau. Nach einer internationalen Ausweitung erfolgte die Anpassung der Firmenstruktur. Zum 1. Januar 2000 trat die neue Personengesellschaftsform der GmbH & Co. KG an die Stelle der GmbH.

Literatur

  • Krone, Nicola: 100 Jahre Krone, Landwirtschaftsverlag GmbH, Münster-Hiltrup, 2005. ISBN 3-7843-3381-8.
52.3559805555567.4733694444444

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fahrzeugwerk Bernard Krone GmbH — Unternehmensform GmbH Gründung 1970 …   Deutsch Wikipedia

  • Maschinenfabrik Bernard Krone — GmbH Rechtsform GmbH Gründung Spelle 1906 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Fahrzeugwerk Bernard Krone — GmbH Rechtsform GmbH Gründung 1970 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Landtechnik Vertrieb und Dienstleistungen Bernard Krone — GmbH Rechtsform GmbH Gründung 1973 …   Deutsch Wikipedia

  • Krone (Begriffsklärung) — Krone (Mehrzahl: Kronen; von lateinisch corona ‚Kranz‘) bezeichnet: das Herrschaftszeichen eines Monarchen, eine kranzartige, verzierte Kopfbedeckung aus Metall, siehe Krone die Verwendung in der Heraldik, siehe Krone (Heraldik) einen… …   Deutsch Wikipedia

  • Krone-Gruppe — Fahrzeugwerk Bernard Krone GmbH Unternehmensform GmbH Gründung 1970 …   Deutsch Wikipedia

  • Fahrzeugwerk Krone — Fahrzeugwerk Bernard Krone GmbH Unternehmensform GmbH Gründung 1970 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Landmaschinenherstellern — Die nachfolgende Liste verzeichnet marktrelevante oder ehemals marktrelevante Landmaschinenhersteller. Sie erhebt dabei keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U …   Deutsch Wikipedia

  • literature — /lit euhr euh cheuhr, choor , li treuh /, n. 1. writings in which expression and form, in connection with ideas of permanent and universal interest, are characteristic or essential features, as poetry, novels, history, biography, and essays. 2.… …   Universalium

  • Arnold Schwarzenegger — Schwarzenegger in January 2010 …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”