Bernard Offen

Bernard Offen (* 1929 in Krakau (Polen)) ist ein polnisch-amerikanischer Überlebender des Holocaust und Filmproduzent.

Bernard Offen wurde in Krakau-Podgorze geboren, welches später zum Ghetto wurde. Er überlebte fünf Konzentrationslager: Plaszow, Julag, Mauthausen, Auschwitz-Birkenau und Dachau-Kaufering. In seiner Familie wurden mehr als 50 Personen ermordet, neben Offen überlebten nur seine beiden Brüder, die er nach dem Krieg in Italien wiederfand.

Nach einem Aufenthalt dort und fünf Jahren in Großbritannien emigrierten die Brüder 1951 gemeinsam in die Vereinigten Staaten, wo Offen in Kalifornien lebte. Als Soldat der US Army nahm er für anderthalb Jahre am Koreakrieg teil.

Offen kehrte ab Beginn der 1990er-Jahre wiederholt nach Polen zurück, um sich mit seiner eigenen Vergangenheit auseinanderzusetzen. Er produzierte vier autobiographische Filme, die der Österreichische Gedenkdienst in der Vergangenheit oft Schulklassen vorgeführt hat. Ziel seiner Arbeit sind die Erinnerung und Aufarbeitung der Zeit des Nationalsozialismus und des Völkermordes an den Juden, wozu Offen Medien, Vorträge und Führungen an den historischen Schauplätzen des Holocaust nutzt.

Im Januar 1996 trafen sich der österreichische Violinist Herwig Strobl und Bernard Offen zufällig vor der 1995 restaurierten Izaaka, der Isaak-Synagoge in Krakau, deren Akustik sich durch sieben Sekunden Nachhall auszeichnet. Strobl übte Solo-Improvisationen zu Melodien von Mordechaj Gebirtig, die der dann gemeinsam mit Bernard Offen in der Izaaka aufnahm. Die CD Music in the Izaak Synagogue Cracow entstand in Linz mit Unterstützung der oö. Landesregierung. [1]

Filme

  • The Work (1983)
  • My Hometown Concentration Camp (1997)
  • Process B-7815 (1999)
  • Hawaii and the Holocaust (2004)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Vgl. den Briefwechsel mit Herwig in: Die Isaak-Synagoge & das Village-Projekt auf haGalil.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernard Offen — was born in 1929 in Krakow. He survived the Krakow Ghetto and several Nazi concentration camps. His parents, two brothers and one sister lived in the Podgórze area of Krakow which in March 1941 became the Krakow Ghetto. His mother, Rochme Gittel… …   Wikipedia

  • Offen — hat mehrere Bedeutungen: Gemeinde in der Stadt Bergen im Landkreis Celle siehe: Offen (Bergen) in der Mathematik, siehe Offene Menge Offene Frage Es ist weiterhin der Name der folgenden Personen: Bernard Offen (* 1929), polnisch amerikanischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernard Saisset — (* um 1232; † 1314), war der erste Bischof von Pamiers. Er wurde bekannt durch seine Rivalität zu König Philipp IV. dem Schönen von Frankreich in dessen Konflikt mit Papst Bonifatius VIII. Leben Saisset wurde im Jahr 1267 zum Abt von Saint… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernard le Bovier de Fontenelle — Fontenelle, Porträt von Louis Galloche Bernard le Bovier de Fontenelle [bɛʀˈnaʀ ləbɔˈvje dəfɔ̃tˈnɛl] (* 11. Februar 1657 in Rouen; † 9. Januar 1757 in Paris) war ein einflussreicher und vielseitiger französischer …   Deutsch Wikipedia

  • Raymond Bernard Cattell — (* 20. März 1905 in West Bromwich (im ehemaligen Staffordshire, England); † 2. Februar 1998 in Honolulu) war ein britisch US amerikanischer Persönlichkeits Psychologe …   Deutsch Wikipedia

  • Literaturnobelpreis 1925: George Bernard Shaw —   Der irische Schriftsteller wurde geehrt für sein sowohl von Idealismus als auch von Humanität getragenes Werk, dessen frische Satire sich offen mit einer eigenartigen poetischen Schönheit vereint.    Biografie   George Bernard Shaw, * Dublin 26 …   Universal-Lexikon

  • List of World War II topics (B) — # B 17 Flying Fortress (video game) # B 17 Flying Fortress # B 17, Queen of the Skies # B 24 Liberator # B 29 Superfortress # B Reactor # Błyskawica radiostation # Błyskawica submachine gun # Børge Mathiesen # BA 10 # BA 11 # BA 20 # BA 21 # BA… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Of — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Krakau — Die folgende Liste enthält die in Krakau geborenen sowie zeitweise lebenden Persönlichkeiten, chronologisch aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Inhaltsverzeichnis 1 In Krakau geborene… …   Deutsch Wikipedia

  • Feuer im Herbst — Feuer im Herbst, französisch „Les feux de l’automne“, ist der letzte 1941/42 vollendete und posthum 1948 zum ersten Mal erschienene Roman von Irène Némirovsky. Er wurde 1957 und 2005 wiederaufgelegt (Taschenbuchausgabe 2007). Die von Eva… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”