Bernd August
Bernd August Boxing pictogram.svg
Daten
Geburtsname Bernd August
Gewichtsklasse Schwergewicht
Nationalität Deutscher Deutsch
Geburtstag 22. Februar 1952
Geburtsort Berlin
Todestag 1. März 1988
Todesort Australien
Stil Rechtsauslage
Größe 199 cm
Kampfstatistik
Kämpfe 39
Siege 28
K.-o.-Siege 19
Niederlagen 9
Unentschieden 2

Bernd August (* 22. Februar 1952 in Berlin, Deutschland; † 1. März 1988 in Australien) war ein deutscher Profiboxer im Schwergewicht.

Inhaltsverzeichnis

Laufbahn

Bernd August hatte nur einen relativ kurze Amateurkarriere, seine größten Erfolge waren der Gewinn der Deutscher Meisterschaft im Junioren-Schwergewicht 1970 und der zweite Platz bei den Junioreneuropameisterschaften 1972 in Bukarest. Schon im Alter von 21 Jahren wechselte er zu den Profis und debütierte in seiner Heimatstadt Berlin am 2. März 1973 gegen Herbert Ficks, den er in der ersten Runde KO schlug. In der Hamburger Ernst-Merck-Halle besiegte er am 16. Mai 1974 den deutschen Meister im Schwergewicht Conny Velensek über zwölf Runden nach Punkten und wurde erstmals Deutscher Meister.

Im April 1976 boxte Bernd August in der Londoner Royal Albert Hall gegen Richard Dunn um den vakanten Europameistertitel im Schwergewicht und verlor durch Technischen KO in der dritten Runde. 1977 verlor er den Deutschen Meistertitel an Kurt Luedecke, im Rückkampf 1978 konnte er Luedecke jedoch vorzeitig besiegen. Am 13. März 1981 trat er in Südafrika gegen Kallie Knoetze an und verlor durch Technisches KO in der zweiten Runde.

1982 verteidigte August seinen Titel gegen den neuen Hoffnungsträger Reiner Hartmann. Hartmann, der zum ersten Mal in Deutschland als Profi in den Ring stieg, musste sich in der achten Runde vorzeitig geschlagen geben. Am 5. November 1983 trat Bernd August erneut gegen Hartmann an und verlor durch KO in Runde sechs. Nach dieser Niederlage hängte er seine Boxhandschuhe an den Nagel und zog sich vom Boxsport zurück.

Erfolge

  • Deutscher Junioren Meister im Schwergewicht 1970
  • Junioren-Vizeeuropameister im Schwergewicht 1972
  • Deutscher Meister im Schwergewicht 1974, 1975, 1976, 1978, 1979, 1980, 1981 und 1982

Nach dem Boxen

Bernd August starb während eines Besuchs bei seinen Eltern in Australien am 1. März 1988, kurz nach seinem 36. Geburtstag bei einem Verkehrsunfall, weil ein Känguru ihm vor das Motorrad sprang.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • August (Name) — August ist ein männlicher Vorname und Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Varianten 3.1 Männlich …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Nehrig —  Spielerinformationen Geburtstag 28. September 1986 Geburtsort …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Aldenhoff — (* 14. Juni 1908 in Duisburg; † 8. Oktober 1959 in München) war ein deutscher Heldentenor. Er galt als einer der herausragenden Sänger der 1940er und 1950er Jahre und war bekannt für seine kraftvolle Stimme und stets sichere Höhe …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Hirschbichler — Persönliches Name Bernd Hirschbichler Geburtstag 5. Mai 1984 …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Aldenhoff — (June 14 1908 in Duisburg ndash; October 08 1959 in München) was a German Heldentenor.He was born in 1908 in Duisburg and was raised in an orphanage in the Rhineland.Despite his humble beginnings he managed to secure an engagement in the Cologne… …   Wikipedia

  • August sander — Cet article fait partie de la série Photographie …   Wikipédia en Français

  • Bernd Eisenfeld — (* 9. Januar 1941 in Falkenstein/Vogtl.; † 12. Juni 2010 in Berlin), Pseudonym Fred Werner, war ein deutscher Historiker und DDR Oppositioneller. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Wehrdienstverweigerung …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Alois Zimmermann — (eigentlich Bernhard Alois Zimmermann; * 20. März 1918 in Erftstadt Bliesheim; † 10. August 1970 in Frechen Königsdorf bei Köln) war einer der herausragenden deutschen Komponisten der musikalischen Avantgarde, der in der Auseinandersetzung mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Beck —  Bernd Beck Spielerinformationen Geburtstag 18. Juli 1956 Geburtsort Deutschland Größe 180 cm Position Mittelfeld …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Leno — im Trikot des VfB Stuttgart Spielerinformationen Geburtstag 4. März 1992 Geburtsort Bietigheim Bissingen, Deutsch …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”