Bernd Patzke
Bernd Patzke

Bernd Patzke (links) (1972)

Spielerinformationen
Geburtstag 14. März 1943
Geburtsort BerlinDeutschland
Position Abwehrspieler
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
bis 1962
1962–1964
1964–1969
1969–1972
1972
1972–1973
1973–1974
Minerva 93 Berlin
Standard Lüttich
TSV 1860 München
Hertha BSC
Durban City Football Club
Hellenic FC
TSV 1860 München

54 (2)
136 (2)
66 (4)
Nationalmannschaft
1962
1965–1971
Deutschland Amateure
Deutschland
2 (0)
24 (0)
Stationen als Trainer
1974–1975
1977–1978
1983–1984
1990
ESV Ingolstadt
FK Pirmasens
TSV 1860 München
Oman (Nationaltrainer)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Bernd Patzke (* 14. März 1943 in Berlin) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Seine ersten Fußballerfolge feierte der deutsche Jugend- und Amateurauswahlspieler in seiner Heimatstadt mit Minerva 93 Berlin. 1962 wechselte Patzke als Profi nach Belgien zu Standard Lüttich. Nach dem Gewinn der belgischen Meisterschaft holte ihn Trainer Max Merkel 1964 zum TSV 1860 München. Er absolvierte als Abwehrspieler zwischen 1964 und 1972 in der Bundesliga 202 Spiele für 1860 München und Hertha BSC und erzielte dabei sechs Tore. Mit den „Sechzigern“ wurde er 1966 Deutscher Meister.

Patzke kam zu 24 Einsätzen in der Nationalmannschaft. Er wurde bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1966 in England mit der Mannschaft Vize-Weltmeister und belegte bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1970 in Mexiko mit dem Team den dritten Platz.

Patzke war 1971 einer der Hauptbeteiligten am sogenannten Bundesligaskandal und wurde zunächst für 10 Jahre gesperrt. Diese Sperre galt nicht für das Ausland, so dass er bei Durban City in Südafrika spielen konnte. Am 26. November 1973 wurde er begnadigt und kehrte zu den „Löwen“ zurück. Ab 1975 arbeitete er als Trainer unter anderem für den ESV Ingolstadt und den Süd-Zweitligisten FK Pirmasens. Im September 1983 kehrte Patzke als Trainer zum TSV 1860 zurück und erreichte die Meisterschaft in der Bayernliga. Die „Löwen“ scheiterten jedoch in der Aufstiegsrunde zur 2. Liga. 1984 wurde er als Trainer während der laufenden Spielzeit wieder entlassen.

Im Jahre 1990 war Patzke Nationaltrainer des Oman.

Seit 1996 ist Bernd Patzke Spielerberater.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernd Patzke — Bernd Patzke …   Wikipédia en Français

  • Bernd Patzke — Football manager infobox playername = Bernd Patzke fullname = Bernd Patzke nickname = dateofbirth = birth date and age|1943|3|14 cityofbirth = Berlin countryofbirth = Germany height = height|m=1.76 position = defender youthyears = youthclubs =… …   Wikipedia

  • Patzke — ist der Name folgender Personen: Bernd Patzke (* 1943), deutscher Fußballspieler Johann Samuel Patzke (1727–1787), deutscher Pfarrer und Schriftsteller Kathrin Patzke (* 1982), deutsche Fußballspielerin Roland Patzke (* 1955), deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • TSV 1860 München/Personen — Diese Seite gibt einen Überblick über aktuelle Personalien, sowie Auflistungen von bisherigen Präsidenten, Funktionären, Trainern, Nationalspielern und einigen anderen bekannten Spielern des TSV 1860 München. Inhaltsverzeichnis 1 Aktuelle… …   Deutsch Wikipedia

  • UEFA-Juniorenturnier — Das UEFA Juniorenturnier (off. International Youth Tournament) war ein seit 1948 bis 1980 durchgeführter Wettbewerb für Juniorenmannschaften der europäischen Verbände. Von 1948 bis 1954 wurde das bedeutendste Nachwuchsturnier Europas durch die… …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesligaskandal — Als Bundesligaskandal werden die Vorgänge um den Abstiegskampf in der Fußball Bundesligasaison 1970/71 bezeichnet, als es auf Grund von manipulierten Punktspielen den Klubs von Rot Weiß Oberhausen und Arminia Bielefeld gelungen war, in der 1.… …   Deutsch Wikipedia

  • Fc Meineid — Als Bundesligaskandal werden die Vorgänge um den Abstiegskampf in der Fußball Bundesligasaison 1970/71 bezeichnet, als es auf Grund von manipulierten Punktspielen den Klubs von Rot Weiß Oberhausen und Arminia Bielefeld gelungen war, in der 1.… …   Deutsch Wikipedia

  • Rudolf Steiner (Fußballspieler) — Rudolf Steiner (* 7. April 1937) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler, der als Aktiver von TSV 1860 München in der Runde 1963/64 den DFB Pokal und 1965/66 die Deutsche Fußballmeisterschaft gewonnen hat. Inhaltsverzeichnis 1 Laufbahn 1.1… …   Deutsch Wikipedia

  • SC Minerva 93 — Voller Name Sport Club Minerva 1893 Berlin e.V. Gegründet 11. Mai 1893 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

  • SC Minerva 93 Berlin — SC Minerva 93 Voller Name Sport Club Minerva 1893 Berlin e.V. Gegründet 11. Mai 1893 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”