Bernhard Swoboda

Bernhard Swoboda (* 20. Januar 1965 in Bytom) ist ein deutscher Hochschullehrer. Er ist Inhaber des Lehrstuhls für Handel und Marketing im Fach Betriebswirtschaftslehre der Universität Trier.

Leben und wissenschaftlicher Werdegang

Nach dem Abitur 1985 in Lünen/Westfalen studierte er Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Gießen und Essen. Swoboda war von 1990 bis 1996 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Essen. Er promovierte an der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität des Saarlandes mit dem Thema Interaktive Medien am Point of Sale. Eine verhaltenswissenschaftliche Analyse der Wirkung multimedialer Systeme. Ab April 1996 arbeitete er als Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und gleichzeitig als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Handel und Internationales Marketing an der Universität des Saarlandes so wie als Referent am Europa-Institut der Universität des Saarlandes. Im Dezember 2000 habilitierte sich Dr. Swoboda und erhielt die Venia Legendi für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre. Das Thema seiner Habilitation war Dynamische Prozesse der Internationalisierung. Managementtheoretische und empirische Perspektiven des unternehmerischen Wandel. Swoboda folgte im Jahr 2001 einem Ruf an die Universität Trier. [1]

Einzelnachweise

  1. Kurzvita Prof. Bernhard Swoboda

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Swoboda — (slawisch: Freiheit) ist der Familienname folgender Personen: Albert Constantin Swoboda (1853–1941), österreichischer Architekt des Historismus Albin Swoboda (1836–1901), österreichischer Sänger und Schauspieler Andreas Renee Swoboda (* 1976),… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard Murg — (* 16. Februar 1969 in Graz) ist ein österreichischer Kabarettist und Schauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Theaterproduktionen (Auswahl) 3 Film/TV …   Deutsch Wikipedia

  • Murg Bernhard — Bernhard Murg (* 16. Februar 1969 in Graz) ist ein österreichischer Kabarettist und Schauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Theaterproduktionen (Auswahl) 3 Film/TV 4 Hörfunk …   Deutsch Wikipedia

  • Gerhard Swoboda — (* 24. Januar 1923 in Neubistritz; † 11. Juli 1974 in Wien) war ein österreichischer Maler und Grafiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 2.1 Ausstellungen …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sw — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Internationales Handelsmangement — von Professor Dr. Bernhard Swoboda und Professor Dr. Thomas Foscht I. Grundlagen und Antriebskräfte Internationaler Handel existiert in der Wirtschaftspraxis seit vielen Jahrhunderten, etwa in Form von Exportaktivitäten. Auch finden sich… …   Lexikon der Economics

  • Käufer- und Konsumentenverhalten — von Professor Dr. Thomas Foscht und Professor Dr. Bernhard Swoboda I. Grundbegriffe Das Käuferverhalten umfasst das Verhalten von Nachfragern beim Kauf, Ge und Verbrauch von wirtschaftlichen Gütern. Hiervon abzugrenzen, enger gefasst ist das… …   Lexikon der Economics

  • Einkaufsgemeinschaft — Eine Einkaufsgemeinschaft ist eine Kooperationsform und somit ein freiwilliger Zusammenschluss von Unternehmen zum Zwecke der Erhöhung ihrer Wirtschaftlichkeit. Einkaufsgemeinschaften sind besonders im mittelständischen Handel verbreitet. Durch… …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst Primosch — (2010) Ernst Primosch (* 4. Mai 1960 in Klagenfurt, Österreich) ist österreichischer Manager und Kommunikationsexperte. Seit dem 1. Juli 2010 ist er Chief Executive Officer (CEO) und seit dem 1. Januar 2011 auch Chairman der Kommunikationsagentur …   Deutsch Wikipedia

  • Firmengruppe — Unternehmensverbindung oder Unternehmenszusammenschluss bezeichnet die vertraglich vereinbarte enge Zusammenarbeit verschiedener Unternehmen (Kooperation) bzw. die wirtschaftliche und rechtliche Vereinigung verschiedener Unternehmen zu einer… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”