Bert Ambrose

Bert Ambrose, auch Ambrose, eigentlich Benjamin Baruch Ambrose (* 15. September 1896 in London, England; † 11. Juni 1971[1][2] ebenda) war ein englischer Violinist und Bandleader.

Ambrose stammt aus einer jüdischen Händlerfamilie aus dem Londoner Eastend. Während seiner Kindheit zog seime Familie nach New York City; dort sammelte er erste Erfahrungen als Musiker und musikalischer Direktor. 1923 nahm er für Columbia auf; Ende der 1920er Jahre kehrte er nach London zurück, wo er 1927 ein Orchester hauptsächlich mit amerikanischen Musikern gründete und bis Ende der 1930er mit eigenen (Tanz-)Orchestern hauptsächlich im Embassy Club oder im May Fair Hotel spielte. 1928 begann die BBC seine Auftritte regelmäßig aus dem Mayfair zu übertragen. Dies und seine zahlreichen Plattenaufnahmen Brunswick, His Master’s Voice und Decca) machten ihn zu einem der populärsten Bandleader im Vereinigten Königreich und in den Vereinigten Staaten; einer seiner bekanntesten Solisten war Danny Polo.
Ambrose trat bis zum Ende der Big Band-Ära Mitte der 50er weiter mit Bands verschiedener Größe auf. Später betätigte er sich im Bereich des Künstler-Managements (er betreute die Schlagersängerin Kathy Kirby).

Quellen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Violinists: Webster’s Quotations, Facts and Phrases, Icon Group International, 2008
  2. In anderen Lexika wird mitunter als Geburtsdatum lediglich das Jahr 1897 angegeben

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bert Ambrose — Bert Ambrose, aussi connu sous le nom d Ambrose (de son vrai non Benjamin Baruch Ambrose), est un violoniste et chef d orchestre de jazz né à Londres en 1897 et mort le 11 juin 1971. Biographie Après un séjour à New York de 1912 à 1920, il s… …   Wikipédia en Français

  • Ambrose (disambiguation) — Ambrose may refer to:People*Ambrose (340 ndash; 397), bishop of Milan *Ambrose of Alexandria (? ndash; 250) *Ambrose the Camaldulian (1386 ndash; 1439), theologian *Ambrose (bandleader) (Benjamin Baruch Ambrose) (1896 ndash; 1971), English… …   Wikipedia

  • Ambrose — Ambrose, die englische Form von Ambrosius, ist der Familienname mehrerer Personen: Alice Ambrose (* 1906), US amerikanische analytische Philosophin Ari Ambrose (* 1974), US amerikanischer Jazzmusiker Bert Ambrose (1896–1971), englischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Ambrose (bandleader) — Infobox Musical artist Name = Bert Ambrose Img capt = Img size = Landscape = Background = non vocal instrumentalist Birth name = Benjamin Baruch Ambrose Alias = Born = birth date|1896|9|15 London, England Died = death date and… …   Wikipedia

  • Ambrose — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Cet article concerne le prénom anglais. Pour le prénom français, voir Ambroise. Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Bert Williams — This is about the Broadway performer Bert Williams. For the English footballer, see Bert Williams (footballer) Egbert Austin Williams (November 12, 1875 – March 4, 1922) was the pre eminent Black entertainer of his era and one of the most popular …   Wikipedia

  • St Ambrose Widnes — St Ambrose Church, Widnes was built in 1882 to a design by James Francis Doyle of Liverpool (b. ca. 1840 d. 1913).Widnes in the 1870s was a rapidly growing chemical town, with all the problems associated with such growth. Living conditions were… …   Wikipedia

  • Liste von Jazzmusikern — Abk. Instrument acc Akkordeon acl Altklarinette afl Altflöte arr Arrangement as Altsaxophon b Bass bar …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Am — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Ted Heath — Nombre real George Edward Heath Nacimiento 30 de marzo de 1902 …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”