Bezirk Dillenburg

Der Bezirk Dillenburg (Arrondissement Dillenburg) war eine Verwaltungseinheit unter Napoleon Bonaparte, der nach einem Dekret vom 14. November 1808 mit dem Bezirk Siegen das Département Sieg im Herzogtum Berg bildete.

Zum Bezirk Dillenburg gehörten die Kantone Dillenburg, Herborn, Driedorf, Renneroth, Hadamar, Westerburg und Runkel.

Zum 1. Januar 1814 erfolgte unter preußischer Hoheit eine neue Gebietseinteilung nach Kreisen.

Quellen

  • Karl Schröder: Zwischen Französischer Revolution und Preußens Gloria, Heimatverein Eitorf 1989

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bezirk Siegen — Der Bezirk Siegen (Arrondissement Siegen) war eine Verwaltungseinheit unter Napoléon Bonaparte, der nach einem Dekret vom 14. November 1808 mit dem Bezirk Dillenburg das Département Sieg im Großherzogtum Berg bildete. Zum Bezirk Siegen gehörten… …   Deutsch Wikipedia

  • Darmstadt (Bezirk) — Dieser Artikel befasst sich mit dem Regierungsbezirk Darmstadt im Bundesland Hessen, zum gleichnamigen Regierungsbezirk in der Provinz Starkenburg im Großherzogtum Hessen siehe Regierungsbezirk Darmstadt Starkenburg. Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Arrondissement Siegen — Der Bezirk Siegen war eine Verwaltungseinheit unter Napoléon Bonaparte, der nach einem Dekret vom 14. November 1808 mit dem Bezirk Dillenburg das Département Sieg bildete. Zum Bezirk Siegen gehörten die Kantone Siegen, Netphen, Wildenburg,… …   Deutsch Wikipedia

  • Kanton Eitorf — Der Kanton Eitorf hatte seinen Hauptsitz in Eitorf. Er war ab 1808 unter napoleonischer Verwaltung gebildet worden und bildete gleichzeitig den Jurisdiktionsbezirk Eitorf. Der neue Verwaltungsbezirk beruhte auf einem Befehl von Joachim Murat vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Chronik der Kreisreformen in Deutschland — Der Artikel Kreisreformen in Deutschland bis 1949 erfasst die Durchführung von Gebietsreformen auf Kreisebene, also einerseits der Immediatstädte, Stadtkreise und kreisfreien Städte und andererseits der Kreise und Landkreise bis zur Gründung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Kreisreformen in Deutschland — Der Artikel Kreisreformen in Deutschland bis 1949 erfasst die Durchführung von Gebietsreformen auf Kreisebene, also einerseits der Immediatstädte, Stadtkreise und kreisfreien Städte und andererseits der Kreise und Landkreise bis zur Gründung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Kreisreformen in Deutschland bis 1949 — Der Artikel Kreisreformen in Deutschland bis 1949 erfasst die Durchführung von Gebietsreformen auf Kreisebene, also einerseits der Immediatstädte, Stadtkreise und kreisfreien Städte und andererseits der Kreise und Landkreise bis zur Gründung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Bergwerken in Deutschland — Die Liste von Bergwerken in Deutschland erfasst fördernde und stillgelegte Bergbau Betriebe in Deutschland. Inhaltsverzeichnis 1 Baden Württemberg 2 Bayern 3 Brandenburg 4 Bremen und Hamburg …   Deutsch Wikipedia

  • Krönchenstadt — Dieser Artikel behandelt die Stadt in Nordrhein Westfalen, der gleichnamige elsässissche Ort findet sich unter Siegen (Bas Rhin). Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Lahn-Dill-Eder (Kirchenbezirk) — Der Bezirk Lahn Dill Eder ist der nördlichste Bezirk des Bistums Limburg. Seinen Name hat der Bezirk von den drei Flüssen Lahn, Dill und Eder, die das Gebiet durchfließen. Der Bezirk geht von Sinn (Lahn Dill Kreis) im Süden bis nach Battenberg… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”