Biagio Pace

Biagio Pace (* 13. November 1899 in Comiso; † 28. August 1955) war ein italienischer Klassischer Archäologe.

Er promovierte 1912 an der Universität Palermo. Seit 1917 war er Dozent für Archäologie an der Universität Palermo. Von 1927-30 war er Professor an der Universität Pisa, von 1931-35 an der Universität Neapel, seit 1936 war er Professor für "Topografia dell'Italia antica" an der Universität Rom. Von 1924 – 44 war er italienischer Parlamentsabgeordneter.

Schriften

  • Camarina, topografia, storia, archeologia, Catania 1927
  • Arte e civiltà della Sicilia antica, 4 Bände, Roma 1935–49
  • I mosaici di Piazza Armerina, Roma 1955

Literatur

  • Giovanni Rizza: Ricordo di Biagio Pace, in Archivio Storico per la Sicilia Orientale 67, 1971, S. 345-355.
  • Paolo Enrico Arias: Quattro archeologi del nostro secolo. Paolo Orsi, Biagio Pace, Alessandro Della Seta, Ranuccio Bianchi-Bandinelli, Pisa 1976
  • Antonio Giuliano: Ricordo di Biagio Pace, in: Xenia Antiqua 10, 2001, S. 239-243.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • PACE — steht für: PACE Bewegung, eine internationale Friedensbewegung, deren Name sich vom italienischen Wort pace für „Frieden“ ableitet Partnership for Advanced Computing in Europe, Initiative zur Bündelung der Rechenleistung von Hochleistungsrechnern …   Deutsch Wikipedia

  • Biagio — ist ein italienischer männlicher Vorname.[1] Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • Pace — steht für: die Parlamentarische Versammlung des Europarates (Parliamentary Assembly of the Council of Europe) PACE Bewegung, eine internationale Friedensbewegung, deren Name sich vom italienischen Wort pace für „Frieden“ ableitet, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Pace — Cet article possède un paronyme, voir : Pacé. Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Pace peut désigner  …   Wikipédia en Français

  • Biagio Pupini — Saltar a navegación, búsqueda Matrimonio místico de Santa Catalina …   Wikipedia Español

  • Dalla pace del mare lontano — Dalla pace del mare lontano …   Википедия

  • Agrigentum — Archäologische Stätten von Agrigent: Dioskurentempel und Heiligtum der chthonischen Gottheiten Die archäologischen Stätten von Agrigent südlich des heutigen Stadtkerns von Agrigent gehören zu den eindrucksvollsten archäologischen Fundplätzen auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Akragas — Archäologische Stätten von Agrigent: Dioskurentempel und Heiligtum der chthonischen Gottheiten Die archäologischen Stätten von Agrigent südlich des heutigen Stadtkerns von Agrigent gehören zu den eindrucksvollsten archäologischen Fundplätzen auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Tal der Tempel — Archäologische Stätten von Agrigent: Dioskurentempel und Heiligtum der chthonischen Gottheiten Die archäologischen Stätten von Agrigent südlich des heutigen Stadtkerns von Agrigent gehören zu den eindrucksvollsten archäologischen Fundplätzen auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Archäologische Stätten von Agrigent — Archäologische Stätten von Agrigent: Dioskurentempel und Heiligtum der chthonischen Gottheiten Die archäologischen Stätten von Agrigent südlich des heutigen Stadtkerns von Agrigent gehören zu den eindrucksvollsten archäologischen Fundplätzen auf… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”