Biegemoment

Als Biegemoment wird ein Drehmoment bezeichnet, das einen Stab, einen Balken, einen Träger oder eine Welle auf Biegung belastet. Es ist diejenige Schnittgröße, die zu bestimmen und mit der der Biegefall statisch zu berechnen ist.[1]

Balken mit mittiger Einzel-Last

Ein im Querschnitt eines Balkens wirkendes Biegemoment entsteht typischerweise durch eine Kraft (Last), die außerhalb der Auflager quer auf ihn wirkt. Rechnerisch ist es das Produkt aus Kraft und Hebelarmlänge. Im abgebildeten Beispiel hat es seinen maximalen Wert an der Stelle, wo die Kraft F einwirkt, und ist das Produkt aus der sich durch die mittige Lage ergebenden Auflagekraft F / 2 und der sich ergebenden Hebelarmlänge l / 2 :

M_y(x=l/2) = F/2 \cdot l/2 = Fl/4 .

Der Index y zeigt an, dass die Biegung um die y -Achse (im Beispiel senkrecht auf der Bildebene) erfolgt.
Die Variable x ist die Koordinate in Längsrichtung des Balkens (x = 0 über einem der beiden Auflager).

Inhaltsverzeichnis

Biegelinie

Die Form eines elastisch verbogenen schlanken (dünn relativ zur Länge) Bauteiles mit konstantem Querschnitt - seine Biegelinie w(x) - kann mit folgender Näherungs-Formel beschrieben werden:

w''(x) = -{M_y(x) \over E I_y}     (w'' ist die Krümmung der Biegelinie, die in der xz -Ebene (Bildebene) liegt) .

Der Elastizitätsmodul E ist eine Materialeigenschaft, Iy ist das axiale Flächenträgheitsmoment (eine rein geometrische Größe) des Balken-Querschnitts, von dem sein Verhalten bei Biegung um die y -Achse abhängt.

Im Beispiel ist das Biegemoment My in Balkenmitte (x=l/2) und damit auch die Krümmung w" der Biegelinie am größten:

w'' = -{F\cdot l \over 4\cdot E I_y}

Biegespannung und Festigkeit

Im Beispiel tritt in Balkenmitte nicht nur die maximale Krümmung (w'') der Biegelinie sondern auch die maximale Biegespannung σB auf:

\sigma_B(z) = \frac{M_y(x=l/2)}{I_y} z .

Die Höhe der Biegespannung spielt eine Rolle, wenn zu untersuchen ist, ob der Balken die Beanspruchung aushält, sich nicht bleibend verformt oder gar bricht. Sie ist proportional zur Entfernung z von der neutralen Faser (in der Regel durch den Schwerpunkt des Querschnitts gehend). Beim maximalen zr, das heißt in der oberen Randfaser (Bogeninnenseite) entsteht die größte Druck-Spannung, in der untersten Randfaser (Bogenaußenseite) die größte Zug-Spannung.

Weil bei konstantem Balkenquerschnitt das Flächenträgheitsmoment konstant ist, lässt sich sein Quotient mit dem Abstand der Randfaser zr zum konstanten Widerstandsmoment

Wy = Iy / zr

zusammen fassen. Für die in der Randfaser auftretende Biegespannung σr gilt damit die Formel:

\sigma_r(x) = \frac{M_y(x)}{W_y} .

Im Beispiel (x=l/2: My= Fl/4) hat die die Dimensionierung des Balkens gegen Biege-Versagen bestimmende Spannung den Wert:

\sigma_r = \frac{F\cdot l}{4\cdot W_y}

Einzelnachweise

  1. Holzmann / Meyer /Schumpich: Technische Mechanik / Statik, Vieweg+Teubner; Auflage 12., September 2009, ISBN 3834808253

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Biegemoment — Biegemoment,   technische Mechanik: diejenige Komponente des resultierenden statischen Moments aller an einem Balken oder Stab angreifenden äußeren Kräfte, die senkrecht zur Balken oder Stabachse gerichtet ist und den Balken oder Stab in dieser… …   Universal-Lexikon

  • Biegemoment — lenkimo momentas statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. bending moment; flexural moment; flexural torque vok. Biegemoment, n; Biegungsmoment, n rus. изгибающий момент, m; момент изгиба, m pranc. moment de flexion, m; moment fléchissant, m …   Fizikos terminų žodynas

  • Biegemoment — Moment, das von der resultierenden Schnittkraft an der betrachteten Schnittstelle des Stabes bezüglich der maßgebenden Biegeachse erzeugt wird, wobei die Biegeachse i. d. R. Schwerachse des Querschnitts ist und rechtwinklig zur Lastebene steht;… …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • plastisches Biegemoment — bei idealelastisch idealplastischem Stoffgesetz maximal von einem Stabquerschnitt aufnehmbares Biegemoment, berechnet sich aus plastischem Widerstandsmoment mal Streckgrenze …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • Stabendmoment — Biegemoment an einem Endpunkt eines Stabes; wichtige Zustandsgröße bei zahlreichen baustatischen Berechnungsverfahren …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • Stützmoment — Balkenbiegung durch Linienlast Balkenbiegung durch Einzellast Ein Biegemoment entsteht, wenn eine Kraft (durch Lasten) auf ein Bauteil (einen Balken oder eine Platte) wirkt. Es ist die Summe der links oder r …   Deutsch Wikipedia

  • Balkenstatik — Die Balkentheorie beschreibt das Verhalten von Balken unter Belastung. Sie ist ein Teilgebiet der Technischen Mechanik, speziell der Festigkeitslehre, der Elastizitätstheorie und der Statik. Häufig spricht man auch exakter von der Biegetheorie… …   Deutsch Wikipedia

  • Balkentheorie — Die Balkentheorie beschreibt das Verhalten von Balken unter Belastung. Sie ist ein Teilgebiet der technischen Mechanik, speziell der Festigkeitslehre, der Elastizitätstheorie und der Statik. Häufig spricht man auch exakter von der Biegetheorie… …   Deutsch Wikipedia

  • Biegelinie — Eine Biegelinie (auch Biegungslinie, Durchbiegungslinie, elastische Linie) ist eine mathematische Kurve, die die Verformung eines Balkens bei Biegung beschreibt. Es ist in der Statik der Bauwerke die Linie, in die infolge der Elastizität des… …   Deutsch Wikipedia

  • Biegespannung — Die Balkentheorie beschreibt das Verhalten von Balken unter Belastung. Sie ist ein Teilgebiet der Technischen Mechanik, speziell der Festigkeitslehre, der Elastizitätstheorie und der Statik. Häufig spricht man auch exakter von der Biegetheorie… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”