Bildpunktgeometrie

Bildpunktgeometrie oder Pixelgeometrie bezeichnet das Verhältnis von Breite zur Höhe eines Bildpunktes auf einem Fernseh- oder Computerbildschirm.

Bei den in Europa gültigen Fernsehnormen beträgt das Seitenverhältnis 1,064:1. Bei Computerbildschirmen ist jedoch ein Seitenverhältnis von 1:1 üblich. Um eine Bildverzerrung zu vermeiden, muss das angezeigte Fernsehbild für den Computermonitor umgerechnet werden.[1]

Einzelnachweise

  1. Eintrag Bildpunktgeometrie im BET-Fachwörterbuch (1992-2008)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fernsehstandard — Eine Fernsehnorm legt fest, wie die Bild und Tondaten beim Fernsehen während der Übertragung vom Sender zum Empfänger übertragen werden. Dabei ist es sinnvoll, zwischen drei verschiedenen Stufen der Übertragung zu unterscheiden: HF Übertragung:… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”