Bill Evans (Saxophonist)
Bill Evans (1986)

Bill Evans (* 9. Februar 1958, Clarendon Hills, Illinois) ist ein amerikanischer Jazz- und Pop-Saxophonist.

Evans hatte Klavierunterricht bei seinem Vater, lernte ab 11 Jahren Klarinette und studierte an der North Texas State University und am William Paterson College in New Jersey, wobei er gleichzeitig bei David Liebman in New York Stunden nahm und mit Musikern wie Thad Jones, Liebman, Joanne Brackeen und Art Blakey jammte. Anfang der 1980er Jahre spielte er mit Mark Egan und Danny Gottlieb bei Elements.

Seine Instrumente sind vor allem Tenor- und Sopransaxophon. Er erreichte große Bekanntheit als Sideman bei Miles Davis (1980 bis 1984), und spielt u. a. mit Randy Brecker, John Scofield, Les McCann, Lee Ritenour, Vinnie Colaiuta, Herbie Hancock, David Sanborn, Ron Carter, Mick Jagger, Victor Bailey, Dennis Chambers, Dino Betti van der Noot und Victor Wooten. Ab 1981 spielte er öfter mit der Band von Gil Evans. Ab 1984 war er Mitglied in John McLaughlins neu aufgelegtem Mahavishnu Orchestra.

Diskografie (Auszug)

  • Bill Evans – Living in the Crest of a Wave (1984, Electra/Musician) (Debütalbum)
  • Bill Evans – The Alternative Man (1986, Blue Note)
  • Bill Evans – Summertime (1989, Jazz City)
  • Bill Evans – Let the Juice Loose – Live at the Tokyo Blue Note Vol 1 (1990, Jazz City)
  • Bill Evans – The Gambler – Live at the Tokyo Blue Note Vol 2 (1991, Jazz City)
  • Bill Evans – Petite Blond (1992, Lipstick Records)
  • Evans, Bailey, Chambers, Forman, Loeb – Petite Blonde (1992, Lipstick Records)
  • Bill Evans – Push (1993, Lipstick Records)
  • Bill Evans & Push – Live in Europe (1995, Lipstick Records)
  • Bill Evans – Escape (1996, ESC Records)
  • Bill Evans – Starfish & the Moon (1997, Escapade)
  • Bill Evans – Touch (1998, ESC/EFA)
  • Bill Evans – Soul Insider (2000, ESC/EFA)
  • Bill Evans – Big Fun (2003, ESC Records)
  • Bill Evans – Soulgrass (2005, BHM Zyx)
  • Bill Evans, Randy BreckerSoulbop Band – Live (2005, BHM/Zyx)
  • Bill Evans – The Other Side of Something (2007, intuition)
  • Bill Evans – Vans Joint (2009, BHM/Zyx)

Weblinks

 Commons: Bill Evans – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bill Evans (saxophonist) — Bill Evans (born February 9, 1958 in Clarendon Hills, Illinois) is an American jazz saxophonist. His father was a classical piano prodigy and until junior high school Evans studied classical clarinet. Early in his studies he was able to hear such …   Wikipedia

  • Bill Evans (disambiguation) — Bill Evans may refer to:*Bill Evans, jazz pianist *Bill Evans (saxophonist), jazz saxophonist *Bill Evans (bass guitarist) from Nevada, U.S.A. *Bill Evans (MLB pitcher 1916 19), played for the Pirates *Bill Evans (MLB pitcher 1949 51), played for …   Wikipedia

  • Bill Evans (Saxophoniste) — Pour les articles homonymes, voir Bill Evans et Evans. Bill Evans (saxophoniste) …   Wikipédia en Français

  • Bill evans (saxophoniste) — Pour les articles homonymes, voir Bill Evans et Evans. Bill Evans (saxophoniste) …   Wikipédia en Français

  • Bill Evans — ist der Name folgender Personen: Bill Evans (Landschaftsarchitekt) (1910–2002), US amerikanischer Landschaftsarchitekt Bill Evans (Pianist) (1929–1980), US amerikanischer Jazzpianist Bill Evans (Basketballspieler) (* 1932), US amerikanischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Bill Evans (saxophoniste) — Pour les articles homonymes, voir Bill Evans et Evans. Bill Evans (saxophoniste) …   Wikipédia en Français

  • Bill Evans — Infobox musical artist Name = Bill Evans Img capt = Bill Evans pianist Img size = 180px Landscape = Background = non vocal instrumentalist Birth name = William John Evans Alias = Born = birth date|1929|8|16 Died = death date and… …   Wikipedia

  • Evans (Familienname) — Evans ist ein englischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Evans bedeutet „Sohn des Evan“ (walisisch für Johannes). Verbreitung Der Schwerpunkt der Verbreitung liegt in Südwales. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F …   Deutsch Wikipedia

  • Bill (Vorname) — Bill ist ein männlicher Vorname. Herkunft und Bedeutung Bill ist die Kurzform von William, der englischen Form von Wilhelm. Bekannte Namensträger Bill Beach (* 1932), US amerikanischer Rockabilly Sänger Bill Brown (* 1969), US amerikanischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Bill Kirchner — William Joseph „Bill“ Kirchner junior (* 31. August 1953 in Youngstown, Ohio) ist ein US amerikanischer Jazz Saxophonist (insbesondere Sopran, aber auch Tenor, Alt), Jazz Pädagoge, Schallplatten und Radioproduzent, Jazzhistoriker, Bandleader,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”