Biolitec
biolitec AG
Logo der biolitec AG
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN DE0005213409
Gründung 17. März 1999
Sitz Jena, Deutschland

Leitung

Mitarbeiter 231 (Juni 2010)[1]
Umsatz 30,519 Mio. (2009/2010)[1]
Branche Medizintechnik
Website www.biolitec.de

Die biolitec AG mit Sitz im thüringischen Jena ist nach eigenen Angaben einer der weltweit führenden Hersteller von Lasermedizin-Geräten. Das Unternehmen entwickelt und produziert medizinische Diodenlaser und faseroptische Lasersonden.

Die Geschichte des Unternehmens begann mit der Gründung der „CeramOptec GmbH“, der heutigen Tochtergesellschaft der biolitec AG in Bonn durch Wolfgang Neuberger im Jahr 1988. Eine Niederlassung in den USA wurde 1989 eröffnet; zwei Jahre später in Malaysia. Im Jahr 1999 wurde die biolitec AG gegründet und mit Wirkung zum 15. November 2000 an die Börse gebracht.

Das Unternehmen ist am regulierten Markt der Deutschen Börse notiert.[2] Hauptaktionär ist Wolfgang Neuberger indirekt über die auf Labuan in Malaysia gemeldete „BioMed Technology Holdings Ltd.“ Sie hält 74,29 Prozent der Aktien. Weitere 25,71 Prozent befinden sich im Streubesitz (Stand 31. März 2010).

Produkte

Die biolitec AG erforscht und vermarktet vor allem minimalinvasive, schonende Laserverfahren: Es werden Lasergeräte und -fasern zur Behandlung der gutartigen Prostatavergrößerung, Entfernung von Krampfadern und Hämorrhoiden sowie Lasergeräte für chirurgische Anwendungen und die Bereiche Ästhetik, Orthopädie und HNO angeboten.

Ein weiterer Geschäftsbereich ist die photodynamische Therapie zur Behandlung von Krebserkrankungen, bei der mittels eines lichtempfindlichen Medikamentes und kontrollierter Bestrahlung durch Laserlicht Tumorzellen zerstört werden.

Die Behandlung von Kopf- und Halskarzinomen mit der photodynamischen Therapie und dem Medikament Foscan der biolitec AG ist derzeit von der EU-Gesundheitsbehörde europaweit für die palliative Behandlung von Kopf-Hals-Krebs zugelassen. Die Laserbehandlung ELVeS (Endo Laser Vein System) PainLess zur Entfernung von Krampfadern ist das weltweit am häufigsten eingesetzte Lasersystem zur Behandlung der venösen Insuffizienz.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b biolitec AG: Geschäftsbericht 2010. Abgerufen am 13. Mai 2011 (PDF).
  2. biolitec AG bei der Deutschen Börse

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • List of pharmaceutical manufacturers in the United Kingdom — This is a list of manufacturers and suppliers of pharmaceuticals with operations in the United Kingdom.Note: some of these manufacturers’ parent companies are not necessarily owned or solely based in the UK. For example, Pfizer is an American… …   Wikipedia

  • Beutenberg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Composite DAX — Der CDAX (Abkürzung für Composite DAX) wurde am 22. April 1993 bei der Deutschen Börse AG als zusätzlicher Index zum bekannten Deutschen Aktienindex eingeführt. Während der DAX mit nur 30 Blue Chips eine geringe aber gewichtige Anzahl von Aktien… …   Deutsch Wikipedia

  • DE-TH — Freistaat Thüringen …   Deutsch Wikipedia

  • Freistaat Thüringen — Freistaat Thüringen …   Deutsch Wikipedia

  • Jenenser — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Ringwiese — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • CDAX — Der CDAX (Abkürzung für Composite DAX) wurde am 22. April 1993 bei der Deutschen Börse AG als zusätzlicher Index zum bekannten Deutschen Aktienindex eingeführt. Während der DAX mit nur 30 Blue Chips eine geringe aber gewichtige Anzahl von Aktien… …   Deutsch Wikipedia

  • Jena — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der börsennotierten deutschen Unternehmen — Diese Liste enthält alle börsennotierten Unternehmen (Aktiengesellschaften, Kommanditgesellschaften auf Aktien und Europäische Gesellschaften) mit Haupt Firmensitz in Deutschland. Dies schließt neben den Aktien des regulierten Marktes… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”