Birgir Andrésson

Birgir Andrésson (* 6. Februar 1955; † 2007) war ein isländischer Künstler.

Andrésson studierte von 1973 bis 1977 an der Isländischen Hochschule für Kunst und Handwerk (Icelandic College of Art and Crafts) und von 1978 bis 1979 an der Jan van Eyck Akademie in Maastricht.

Sein Werk wird im weitesten Sinn der Konzeptkunst zugerechnet. Viele seiner Arbeiten basieren auf einer Wechselwirkung von Text und Bild. Der hohe Textbezug seiner Arbeiten wird auf den Einfluss seiner blinden Eltern zurückgeführt.[1]

Bis 2006 waren seine Werke bei ungefähr 50 Einzelausstellungen und als Teil von über 80 Gruppenausstellungen zu sehen. 1995 war er der isländische Repräsentant bei der Biennale in Venedig, 2006 gab es eine Retrospektive seines Werks in der isländischen Nationalgalerie.

Einzelnachweise

  1. Künstlerbeschreibung auf kunstaspekte.de

Weblinks

Island Anmerkung zu isländischen Personennamen: Isländer werden mit dem Vornamen oder mit Vor- und Nachname, jedoch nicht allein mit dem Nachnamen bezeichnet. Weiterführende Informationen finden sich unter Isländischer Personenname.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andresson — Andrésson ist der Name folgender Personen: Birgir Andrésson (1955–2007), isländischer Künstler Kristinn Eyjólfur Andrésson (1901–1973), isländischer Verleger …   Deutsch Wikipedia

  • Andrésson — ist der Name folgender Personen: Birgir Andrésson (1955–2007), isländischer Künstler Kristinn Eyjólfur Andrésson (1901–1973), isländischer Verleger Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demse …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/And — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Hagenbucher (Heilbronn) — Der Hagenbucher in Heilbronn Der Hagenbucher ist ein ehemaliges Lagergebäude auf der Kraneninsel in Heilbronn. Das sechsstöckige Gebäude wurde 1936 errichtet und ist seit 1959 das einzig verbliebene Gebäude auf der Neckarinsel. Es diente bis 1988 …   Deutsch Wikipedia

  • Kees Visser — est un peintre néerlandais né en 1948 près de Haarlem aux Pays Bas, co fondateur du Living Art Museum de Reykjavik en 1978. Sommaire 1 Biographie 2 Expositions 3 Bibliographie …   Wikipédia en Français

  • Équipe d'Islande de handball masculin — Islande Information Fédération Fédération d Islande de …   Wikipédia en Français

  • Einar Örn Benediktsson — Nom Einar Örn Benediktsson Naissance 29 octobre 1962 (1962 10 29) (49 ans) à Copenhague …   Wikipédia en Français

  • Iceland at the 1992 Summer Olympics — Infobox Olympics Iceland games=1992 Summer competitors= sports= flagbearer= officials=Iceland competed at the 1992 Summer Olympics in Barcelona, Spain.Results by event =Athletics= Men s Javelin Throw *Sigurður Einarsson :* Qualification mdash; 79 …   Wikipedia

  • List of Iceland-related articles — For a topical list, see List of basic Iceland topics Articles (arranged alphabetically) related to Iceland include: NOTOC 1 9 1. deild karla 101 Reykjavík 12 Tónar 1924 28 Nordic Football Championship 1929 32 Nordic Football Championship 1933 36… …   Wikipedia

  • Equipe d'Islande de hockey sur glace — Équipe d Islande de hockey sur glace Islande Couleurs …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”