Birgit Offermann

Birgit Offermann (* 12. August 1960) ist eine ehemalige deutsche Fußballspielerin.

Die Stürmerin spielte für den KBC Duisburg. 1983 gewann sie mit dem KBC den DFB-Pokal. Beim 3:0-Finalsieg gegen den FSV Frankfurt erzielte sie zwei Tore. Zwei Jahre später gewann sie mit dem KBC die deutsche Meisterschaft nach einem 1:0-Finalsieg gegen Bayern München. 1988 stand sie mit ihrem Verein erneut im Finale um die deutsche Meisterschaft. Nach Elfmeterschießen hieß der Sieger jedoch SSG 09 Bergisch Gladbach.

Für die deutsche Nationalmannschaft bestritt sie sieben Spiele. Sie gehörte zur ersten Nationalmannschaft, die am 10. November 1982 in Koblenz die Auswahl der Schweiz mit 5:1 besiegte.

Erfolge

  • Deutscher Meister 1985
  • DFB-Pokalsieger 1983

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Offermann — ist die niederdeutsche Schreibweise für Opfermann, eine Bezeichnung für einen Küster, der gleichzeitig auch noch Organist ist. der Familienname folgender Personen: Birgit Offermann (* 1960), deutsche Fußballspielerin Christel Offermann Clas,… …   Deutsch Wikipedia

  • DFB-Pokal 1982/83 (Frauen) — Der DFB Pokal der Frauen 1983 wurde vom KBC Duisburg gewonnen. Im Finale schlug man den FSV Frankfurt mit 3:0. Für den KBC war es der erste und einzige Pokalsieg. Inhaltsverzeichnis 1 Teilnehmer 2 Übersicht 3 Achtelfinale 4 Viertelfinale …   Deutsch Wikipedia

  • DFB-Pokal 1984/85 (Frauen) — Der DFB Pokal der Frauen 1985 wurde vom FSV Frankfurt gewonnen. Im Finale schlug man den KBC Duisburg nach Elfmeterschießen. Für den FSV war es der erste Pokalsieg. Überhaupt wurde zum ersten Mal das Pokalfinale nach Elfmeterschießen entschieden …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche-Fußballnationalmannschaft/Damen — Deutschland Bundesrepublik Deutschland Verband Deutscher Fußball Bund Konföderation UEFA Technischer Sponsor adidas Trainer Silvia …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Fussballnationalmannschaft der Frauen — Deutschland Bundesrepublik Deutschland Verband Deutscher Fußball Bund Konföderation UEFA Technischer Sponsor adidas Trainer Silvia …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Of — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Fußballnationalmannschaft der Frauen — Deutschland Bundesrepublik Deutschland Verband Deutscher Fußball Bund Konföderation UEFA Technischer Sponsor adidas Trainer …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Fußballmeisterschaft (Frauen) 1985 — Deutscher Meister im Frauenfußball wurde 1985 der KBC Duisburg. Im Finale schlug man Bayern München mit 1:0. Für den KBC war es der erste und einzige Meistertitel. Inhaltsverzeichnis 1 Teilnehmer 2 Übersicht 3 Achtelfinale 4 Viertelfinale …   Deutsch Wikipedia

  • Internationales Frauen-Hallenfußball-Turnier — Das Internationale Frauen Hallenfußball Turnier ist ein Hallenfußballturnier für Frauenteams, das jährlich vom TuS Jöllenbeck in Bielefeld Jöllenbeck ausgerichtet wird. Es gilt als das bestbesetzte Frauen Hallenfußball Turnier der Welt.[1]… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Fußballmeisterschaft (Frauen) 1988 — Deutscher Meister im Frauenfußball wurde 1988 die SSG 09 Bergisch Gladbach. Im Finale schlug man den KBC Duisburg mit 5:4 nach Elfmeterschießen. Für die SSG war es die achte Meisterschaft. Inhaltsverzeichnis 1 Teilnehmer 2 Übersicht 3… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”