Birschan Schakypow

Birschan Schakypow (auch Birzhan Zhakypov; * 7. Juli 1984) ist ein Boxer aus Kasachstan. Er boxt im Halbfliegengewicht (bis 48 kg).

Karriere

Erstmals machte Schakypow bei den "Boxweltmeisterschaften 2005" von sich reden. Hier schlug er im Viertelfinale den Türken Kadri Kordel, verlor dann aber im Halbfinale gegen den Ungarn Pal Bedak. Somit gewann er die Bronzemedaille bei diesem Wettkampf.

Bei den Boxweltmeisterschaften 2007 in Chicago konnte er diesen Erfolg nicht wiederholen. Nach einem Sieg gegen den Inder Balbir Singh im ersten Kampf, verlor er im zweiten gegen den späteren Weltmeister Zhou Shiming aus China.

Beim 1. Asiatischen Olympiaqualifikationsturnier in Bangkok 2008 konnte er sich bis zum Finale durchkämpfen, wo er dann durch einen Sieg gegen den Usbeken Sultonov Rafirjon die Goldmedaille gewann. Gleichzeitig qualifizierte er sich damit für die Olympischen Spiele 2008.

Beim Vorolympischen AIBA-President Cup konnte er den Namibier Jafet Uutoni im ersten und den Kenianer Suleiman Bilali im zweiten Kampf schlagen, verlor dann aber im Halbfinale gegen den Kameruner Thomas Essomba

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schakypow — Birschan Schakypow (auch Birzhan Zhakypov; * 7. Juli 1984) ist ein Boxer aus Kasachstan. Er boxt im Halbfliegengewicht (bis 48 kg). Karriere Erstmals machte Schakypow bei den Boxweltmeisterschaften 2005 von sich reden. Hier schlug er im… …   Deutsch Wikipedia

  • Birzhan Zhakypov — Birschan Schakypow (auch Birzhan Zhakypov; * 7. Juli 1984) ist ein Boxer aus Kasachstan. Er boxt im Halbfliegengewicht (bis 48 kg). Karriere Erstmals machte Schakypow bei den Boxweltmeisterschaften 2005 von sich reden. Hier schlug er im… …   Deutsch Wikipedia

  • Zhakypov — Birschan Schakypow (auch Birzhan Zhakypov; * 7. Juli 1984) ist ein Boxer aus Kasachstan. Er boxt im Halbfliegengewicht (bis 48 kg). Karriere Erstmals machte Schakypow bei den Boxweltmeisterschaften 2005 von sich reden. Hier schlug er im… …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 2008/Boxen — Bei den XXIX. Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking wurden die Wettbewerbe im Boxen in 11 Gewichtsklassen ausgetragen. Der 1. Qualifikationswettbewerb war die Weltmeisterschaften 2007 in Chicago. Hierbei qualifizierten sich in den 9 untersten… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Scha–Schd — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 2008/Teilnehmer (Kasachstan) — KAZ …   Deutsch Wikipedia

  • Rafirjon — Rafikjon Sultonov (* 19. Februar 1988) ist ein Amateurboxer aus Usbekistan. Er kämpft im Halbfliegengewicht (bis 48 kg). Karriere Rafikjon Sultonov ist vor dem 1. Asiatischen Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele 2008 international… …   Deutsch Wikipedia

  • Sultonov Rafirjon — Rafikjon Sultonov (* 19. Februar 1988) ist ein Amateurboxer aus Usbekistan. Er kämpft im Halbfliegengewicht (bis 48 kg). Karriere Rafikjon Sultonov ist vor dem 1. Asiatischen Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele 2008 international… …   Deutsch Wikipedia

  • Zhou Shiming — (auch Zou Shiming oder Zhou Shi Ming; * 18. Mai 1981 in Zunyi, Guizhou Provinz, China) ist der derzeit erfolgreichste chinesische Amateurboxer. Zhou boxt im Halbfliegengewicht (bis 48 kg), der niedrigsten Gewichtsklasse des Amateurboxens. Bei der …   Deutsch Wikipedia

  • Boxweltmeisterschaften 2005 — Die Boxweltmeisterschaften 2005 wurden von der AIBA an Mianyang, China vergeben. Sie fanden in der Zeit vom 13. bis zum 20. November statt. Inhaltsverzeichnis 1 Medaillengewinner 2 Medaillenspiegel 3 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”