Bitstrom

Ein Bitstrom (englisch „bitstream“) ist eine Sequenz von Bits von unbestimmter Länge in zeitlicher Abfolge. Es ist die oberflächlichste Betrachtungsweise eines Datenstromes, der bei näherer Betrachtung normalerweise in logische Strukturen gegliedert ist. Er gliedert sich in der Regel zunächst in grundlegendere Kleinstrukturen wie Symbole fester Größe – die Bytes (Bytestrom) – und weiter in Blöcke und Datenpakete unterschiedlicher Protokolle und Formate.

Auf digitalen Speichermedien und Datenübertragungskanälen liegen die Daten meist als einzelner Datenstrom repräsentiert von einem zum Beispiel elektrischen Signal vor. Um mehrere Datenströme einigermaßen gleichzeitig zur Verfügung zu stellen, werden sie abschnittsweise von Multiplexern zu einer einzigen Sequenz verschränkt und auf der anderen Seite wieder von entsprechenden Demultiplexern wieder aufgeteilt, um an unterschiedliche Programme oder Geräte geleitet zu werden.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bitstrom — Bitstrom,   Bitrate …   Universal-Lexikon

  • Bitstrom — bitų srautas statusas T sritis automatika atitikmenys: angl. bit stream vok. Bitfluß, m; Bitstrom, m rus. двоичный поток, m; поток бит, m pranc. flux des bits, m …   Automatikos terminų žodynas

  • Bitstromzugang — (engl.: bitstream access) ist eine Methode für Telefongesellschaften, um Endkunden eine schnelle Datenanbindung (z.B. Internet, VoIP) anbieten zu können, ohne selbst Infrastruktur auf der „letzten Meile“ vom Kernnetz zum Endkunden betreiben zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Bitstream Access — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Der Bitstromzugang (engl.: bitstream access) ist ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Bitstream access — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Der Bitstromzugang (engl.: bitstream access) ist ein… …   Deutsch Wikipedia

  • IP-BSA — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Der Bitstromzugang (engl.: bitstream access) ist ein… …   Deutsch Wikipedia

  • PCM30 — bezeichnet eine Anwendung des mit Puls Code Modulation (PCM) beschriebenen Verfahrens, bei dem ein analoges Signal binär codiert wird. Zur Anwendung kommt es beispielsweise beim Telefonieren. Der Begriff wird heute meist als Synonym für das 30 *… …   Deutsch Wikipedia

  • T-DSL-ZISP — (Zuführung für Internet Service Provider (ISP)) bezeichnet die regulierten Bedingungen, zu denen Internetprovider Kunden mit T DSL Anschlüssen der Deutschen Telekom an ihr Netz anbinden (i.e. deren Datenverkehr ihrem Netz zuführen) können, indem… …   Deutsch Wikipedia

  • Disketten — Speichermedium Diskette 90 mm (3,5″) Diskette Allgemeines Typ Magnetischer Datenträger Kapazität bis 240 MB[1] Lebensdauer …   Deutsch Wikipedia

  • Disketten-Laufwerk — Speichermedium Diskette 90 mm (3,5″) Diskette Allgemeines Typ Magnetischer Datenträger Kapazität bis 240 MB[1] Lebensdauer …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”