Bob Anderson (Dartspieler)
Bob Anderson
Spielerinformationen
Name Bob Anderson
Spitzname The Limestone Cowboy
Geburtsdatum 7. November 1947
Geburtsort Winchester, Hampshire, England, EnglandEngland
Wohnort Clevedon, Somerset, England, EnglandEngland
Darts Informationen
Spielt Dart seit 1973
Darts 18 gr Unicorn Signature
Organisation
BDO 1973 - 1993
PDC 1993 - 2008
Aktueller Rang PDC N/A

Bob Anderson (* 7. November 1947 in Winchester, Hampshire, England) ist ein ehemaliger Weltmeister im Dartsport mit dem Spitznamen „The Limestone Cowboy“ (zu Deutsch etwa: „Der Kalkstein-Cowboy“).

Anderson gewann die World Professional Darts Championship im Jahr 1988, zudem 1986, 1987 und 1988 die World Masters Championship. 1987 und 1989 war er an Position 1 der WDF-Weltrangliste. Heute lebt er in Clevedon, Somerset.

Anderson warf seine erste „180“ (maximale mit drei Dartpfeilen zu erreichende Punktzahl) bereits im Alter von sieben Jahren, zudem war er in Jugendjahren auch als hervorragender Athlet bekannt; er wurde als Speerwerfer in die britische Auswahl für die Olympischen Sommerspiele 1968 nominiert. Er brach sich den Arm, bevor das Team nach Mexiko aufbrach. Dies war gleichzeitig das Ende seiner Speerwurf-Karriere. 1990 musste er sich einer Operation am Rücken unterziehen, da auch seine Dart-Karriere durch die Beschwerden bedroht war.

Anderson war auch die treibende Kraft hinter dem Bob Anderson Classic, einem größeren Dart-Turnier, welches von 2002 bis 2005 jährlich stattfand.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bob Anderson — ist der Name folgender Personen: Bob Anderson (Fechter) (* 1922), englischer Schauspieler und Fechter Bob Anderson (Rennfahrer) (1931–1967), britischer Automobil und Motorradrennfahrer Bob Anderson (Dartspieler) (* 1947), englischer Dartspieler,… …   Deutsch Wikipedia

  • Anderson — (auch Andersson, Andersen, Anderssen, Andrewson und viele andere Varianten) ist ein alter christlicher Nachname. Herkunft Ursprünglich kam der Name in Skandinavien und Schottland vor, wo er aus Badenoch am Oberlauf des Spey stammt und in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Dartspieler — Steeldart im Bullseye Elektronische Dartsscheibe Darts (süddt. Spicken/Spicker/Spickern) ist ein Geschicklichkeitsspiel bzw. ein …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/And — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Dart (Spiel) — Steeldart im Bullseye Elektronische Dartsscheibe Darts (süddt. Spicken/Spicker/Spickern) ist ein Geschicklichkeitsspiel bzw. ein …   Deutsch Wikipedia

  • Dart (Sport) — Steeldart im Bullseye Elektronische Dartsscheibe Darts (süddt. Spicken/Spicker/Spickern) ist ein Geschicklichkeitsspiel bzw. ein …   Deutsch Wikipedia

  • Dartsport — Steeldart im Bullseye Elektronische Dartsscheibe Darts (süddt. Spicken/Spicker/Spickern) ist ein Geschicklichkeitsspiel bzw. ein …   Deutsch Wikipedia

  • Shanghaifinale — Steeldart im Bullseye Elektronische Dartsscheibe Darts (süddt. Spicken/Spicker/Spickern) ist ein Geschicklichkeitsspiel bzw. ein …   Deutsch Wikipedia

  • Dartweltmeisterschaft — Seit 1978 werden Weltmeisterschaften im Dart ausgetragen. Ursprünglich nur von der British Darts Organisation (BDO) ausgerichtet, gibt es seit 1994 eine konkurrierende Weltmeisterschaft, die von der Professional Darts Corporation (PDC)… …   Deutsch Wikipedia

  • Darts — Steeldart im Bullseye Elektronische Dart …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”