Bob Anderson (Rennfahrer)
Bob Anderson
Automobil-/Formel-1-Weltmeisterschaft
Nation: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Erster Start: Großer Preis von Großbritannien 1963
Letzter Start: Großer Preis von Großbritannien 1967
Teams
1963 DW Racing Enterprises· 1964–1967 DW Racing Enterprises
Statistik
WM-Bilanz: WM-11. (1964)
Starts Siege Poles SR
26
WM-Punkte: 8
Podestplätze: 1
Führungsrunden: — über 0 km

Vorlage:Infobox Formel-1-Fahrer/Wartung/Alte Parameter

Robert „Bob“ Anderson (* 19. Mai 1931 in Hendon, England; † 14. August 1967 in Northampton, England) war ein britischer Automobil- und Motorradrennfahrer. Er nahm an 25 Formel-1-Grand-Prix teil.

Karriere

Bob Anderson war zuerst Motorradrennfahrer und bestritt zwischen 1951 und 1966 insgesamt 15 Grands Prix in der Motorrad-Weltmeisterschaft. Seine besten WM-Platzierungen erreichte er 1958 und 1960, als er auf Norton jeweils Fünfter in der 350-cm³-Klasse wurde.

Anfang der 1960er Jahre fuhr Anderson erstmals einen Lola-Formel-Junior in Snetterton und gehörte danach zum Lotus-Formula-Junior-Team. Anfang 1963 kaufte er einen Lola F1 und engagierte sich als Privat-Fahrer in der Formel 1. 1964 wurde er Brabham-Fahrer und holte sich seinen einzigen Podestplatz hinter Lorenzo Bandini und Richie Ginther beim 1. Großen Preis von Österreich am Flugplatzgelände in Zeltweg. Danach hatte er nie genug Geld, um mit den Top-Teams mitzuhalten, dachte Ende 1966 ans Aufhören, versuchte es aber noch einmal in der Saison 1967. Bei Privattestfahrten in Silverstone rutschte er auf nasser Fahrbahn in ein Streckenposten-Häuschen und starb wenige Tage später an seinen Kopfverletzungen in einem Krankenhaus in Northampton.

Siehe auch

Weblinks

  • Bob Anderson auf der offiziellen Webseite der Motorrad-Weltmeisterschaft (englisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bob Foster (Rennfahrer) — Bob Foster A. Robert „Bob“ Foster (* 16. März 1911 in Gloucestershire, England; † 22. März 1982) war ein britischer Motorradrennfahrer. In der Saison 1950 gewann er auf Velocette den WM Titel …   Deutsch Wikipedia

  • Bob Anderson — ist der Name folgender Personen: Bob Anderson (Fechter) (* 1922), englischer Schauspieler und Fechter Bob Anderson (Rennfahrer) (1931–1967), britischer Automobil und Motorradrennfahrer Bob Anderson (Dartspieler) (* 1947), englischer Dartspieler,… …   Deutsch Wikipedia

  • Anderson — (auch Andersson, Andersen, Anderssen, Andrewson und viele andere Varianten) ist ein alter christlicher Nachname. Herkunft Ursprünglich kam der Name in Skandinavien und Schottland vor, wo er aus Badenoch am Oberlauf des Spey stammt und in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Formel-1-Rennfahrer/A — Liste der Formel 1 Rennfahrer A B C D E F G H I J K L …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Formel-1-Rennfahrer — Die Liste der Formel 1 Rennfahrer führt alle Rennfahrer (741) auf, die jemals an einem Rennen im Rahmen der Formel 1 Weltmeisterschaft teilgenommen haben. In Klammern steht die aktive Formel 1 Zeit. Eine detailliertere Übersicht über alle Formel… …   Deutsch Wikipedia

  • Keith Campbell (Rennfahrer) — Keith Ronald Campbell (* 2. Oktober 1931 in Melbourne, Australien; † 13. Juli 1958 in Laréole, Frankreich) war ein australischer Motorradrennfahrer. In der Saison 1957 gewann er auf Moto Guzzi den WM Titel in der 350 cm³ Klasse und wurde so der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/And — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Persönlichkeiten aus London — London ist der Geburtsort zahlreicher prominenter Persönlichkeiten. Diese Liste zählt Personen auf, die im Großraum London geboren wurden. Es werden alle Gebiete berücksichtigt, die seit 1965 zum Verwaltungsgebiet Greater London gehören. Dazu… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Londoner Persönlichkeiten — London ist der Geburtsort zahlreicher prominenter Persönlichkeiten. Diese Liste zählt Personen auf, die im Großraum London geboren wurden. Es werden alle Gebiete berücksichtigt, die seit 1965 zum Verwaltungsgebiet Greater London gehören. Dazu… …   Deutsch Wikipedia

  • Arkley — London Borough of Barnet Lage in Greater London Status London Borough Region Gre …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”