Bob Laycock
KanadaKanada Bob Laycock
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 28. September 1956
Geburtsort Kanada
Spielerbezogene Informationen
Position Stürmer
Spielerkarriere
1976–1979 University of Calgary
1979–1981 EHC Straubing
1981–1984 EV Landshut

Bob Laycock (* 28. September 1956) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler.

Karriere

Von der Mannschaft der University of Calgary kommend, wechselte er mit seinem Bruder Robin Laycock im Sommer 1979 nach Deutschland zum EHC Straubing in die 2. Bundesliga. Nach einer erneuten Saison in Straubing, wechselte er - wie sein Bruder - in die Bundesliga zum EV Landshut, wo er 1983 Deutscher Meister wurde. Nach der Saison 1983/84 beendete er seine Karriere.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Laycock — ist der Name folgender Personen: Ange Laycock (* 1982), britische Soldatin und Sportlerin Joseph Laycock (1867–1952), britischer Motorbootfahrer Bob Laycock (* 1956), kanadischer Eishockeyspieler Robin Laycock (* 1957), Eishockeyspieler Rick… …   Deutsch Wikipedia

  • Robin Laycock — Kanada Robin Laycock Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 23. August 1957 Geburtsort Kanada …   Deutsch Wikipedia

  • Malcolm Laycock — Birth name Malcolm Richard Laycock Born 1 November 1938 Keighley, West Yorkshire, United Kingdom …   Wikipedia

  • EHC Straubing — Straubing Tigers Größte Erfolge Aufstieg in die DEL 2006 Vereinsinfos Geschichte Bann Straubing (1941−1943) TSV Straubing (1947−1981) EHC Straubing (1981–2002) Straubing Tigers (seit 2002) …   Deutsch Wikipedia

  • Straubing Tigers — Größte Erfolge Aufstieg in die DEL 2006 Deutscher Zweitliga Meister 2006 Deutscher Oberliga Meister 1975 Deutscher Regionalliga Meister 1987 u.1992 …   Deutsch Wikipedia

  • Eishockey-Bundesliga 1982/83 — Eishockey Bundesliga ◄ vorherige Saison 1982/83 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • Landshut Cannibals — Größte Erfolge Deutscher Meister 1970 und 1983 Deutscher Vizemeister 1974, 1976, 1984, 1995 Deutscher Zweitliga Meister 1962 und …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lat–Laz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Bundesliga (Eishockey) 1980/81 — 2. Eishockey Bundesliga ◄ vorherige Saison 1980/81 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Eishockey-Bundesliga 1980/81 — 2. Eishockey Bundesliga ◄ vorherige Saison 1980/81 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”