Bobbio
Bobbio
Wappen
Bobbio (Italien)
Bobbio
Staat: Italien
Region: Emilia-Romagna
Provinz: Piacenza (PC)
Lokale Bezeichnung: Bòbi
Koordinaten: 44° 46′ N, 9° 23′ O44.7666666666679.3833333333333272Koordinaten: 44° 46′ 0″ N, 9° 23′ 0″ O
Höhe: 272 m s.l.m.
Fläche: 106,5 km²
Einwohner: 3.737 (31. Dez. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte: 35 Einw./km²
Postleitzahl: 29022
Vorwahl: 0523
ISTAT-Nummer: 033005
Demonym: Bobbiesi
Schutzpatron: Hl. Columban
Website: Bobbio
Steinbogenbrücke Ponte Gobbo über die Trebbia
Ponte Gobbo im Frühling 2009
Panorama von Bobbio
Sicht auf Bobbio vom nahegelegenen Monte Penice

Bóbbio ist eine Gemeinde in der Provinz Piacenza in der Region Emilia-Romagna in Norditalien mit 3737 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2010), aber auch eine Abtei (612) und eine Diözese (1014). Der Ort liegt im Tal der Trebbia südwestlich der Stadt Piacenza. Bobbio hieß früher Bobium oder Ebovium. Seit dem 23. Februar 1990 ist Bobbio Partnerstadt von Ybbs an der Donau.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der irische Mönch Columban von Luxeuil (italienisch Colombano) gründete hier 612 eine Abtei, in der er am 21. November 615 auch starb. Das Kloster San Colombano wurde von den langobardischen Fürsten gefördert und war im Kampf gegen den Arianismus ein wichtiges Zentrum. 643 wurde hier für eine kurze Zeit die Benediktinerregel eingeführt.

Die Abtei verfügte über das – neben Monte Cassino – bedeutendste Skriptorium, durch dessen Arbeit viele Texte der Antike überliefert wurden. Im Mittelalter war San Colombano eine bedeutende Lehrstätte, berühmt für seine Bibliothek, die aber ab dem im 15. Jahrhundert beginnenden Niedergang der Abtei verstreut wurde. Das Kloster wurde von den Franzosen 1803 aufgehoben, die Bibliothek aufgelöst. Die heutige Abteikirche stammt aus dem 15. bis 17. Jahrhundert.

Abt in Bobbio waren neben anderen Gerbert von Aurillac (um 950–1003), der 999 als Silvester II. Papst wurde.

Die Abtei Bobbio war teilweise Vorbild für das große Kloster in Umberto Ecos Roman Der Name der Rose.

Die Stadt Bobbio gehörte seit 1748 zu Savoyen. 1859 bis 1927 war die Stadt Hauptort des gleichnamigen Kreises in der Provinz Pavia.

Am 7. Juli 1944 eroberte der italienische Widerstand den Ort und beherrschte ihn, bis er von der deutschen Wehrmacht am 27. August des gleichen Jahres zerstört wurde.

Äbte von Bobbio

Bauwerke

Partnerschaftsstadt

Weblinks

 Commons: Bobbio – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica vom 31. Dezember 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bobbio — Panorama de Bobbio Administration Pays …   Wikipédia en Français

  • Bobbĭo — Bobbĭo) Provinz in der sardinischen Division Alessandria; gegen 13 QM. groß u. 38,000 Ew.; 2) (Bobium castrum), Stadt darin an der Trebbia: liegt in einem Thale, hat Benedictinerabtei, andere Klöster u. 5000 Ew. Das durch Columban 612 gestiftete… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bobbio — Bobbio, Kreishauptstadt in der ital. Provinz Pavia, an der Mündung des Flüßchens B. in die Trebbia, am Fuße des Monte Penice, Bischofssitz, mit einer alten Kathedrale, Gymnasium, Schwefelquelle und (1901) ca. 1800 (als Gemeinde 4848) Einw. – In… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bobbio — Bobbĭo, Stadt in der ital. Prov. Pavia, an der Trebbia, (1901) 4848 E.; ehemalige Abtei …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bobbio — Bobbio, sardin. Stadt an der Trebia, an der Gränze von Parma, 3000 E., Benedictinerkloster von St. Columban 612 gestiftet …   Herders Conversations-Lexikon

  • Bobbio — Bobbio, Norberto …   Enciclopedia Universal

  • Bobbio — Infobox CityIT img coa =Bobbio Stemma.png official name = Comune di Bobbio region = Emilia Romagna province = Piacenza (PC) elevation m = 272 area total km2 = 106.5 population as of = population total = 3724 population density km2 = 35 timezone …   Wikipedia

  • Bobbio — Original name in latin Bobbio Name in other language Bobbio, Bobi, Bobium, bo bi ao, bobbio, bwbyw, Боббио, Боббіо State code IT Continent/City Europe/Rome longitude 44.77056 latitude 9.38536 altitude 292 Population 3816 Date 2012 02 15 …   Cities with a population over 1000 database

  • Bobbio — ▪ Italy       town, Emilia Romagna region, northern Italy, in the valley of the Trebbia River, southwest of Piacenza. The ancient Bobium, it became famous when the Irish missionary monk St. Columban (Colombano) founded a monastery there c. 612,… …   Universalium

  • Bobbio — Bọbbio,   Gemeinde in der Provinz Piacenza, Region Emilia Romagna, Italien, 3 900 Einwohner.   Geschichte:   Die ehemalige Abtei San Colombano bei Bobbio wurde 612 vom heiligen Columban gegründet und von den Langobardenfürsten gefördert; sie war …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”