Bocholtz

Bocholtz ist der Name

  • eines Ortsteils der Gemeinde Simpelveld im Südosten der Provinz Limburg in den Niederlanden
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bocholtz — Bocholtz, eine alte, aus Geldern stammende Familie, welche jetzt in Westfalen begütert, seit 1680 freiherrlich, seit 1803 gräflich u. ihrer Confession nach katholisch ist; sie blüht in 2 Linien: A) Altere Linie, jetzt Chef: 1) Graf Dietrich, Sohn …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bocholtz — Infobox Settlement official name = Bocholtz mapsize = 280px subdivision type = Country subdivision name = Netherlands subdivision type1 = Province subdivision name1 = subdivision type2 = Municipality |subdivision name2 = population as of = 1… …   Wikipedia

  • Bocholtz — 50°49′6″N 6°0′24″E / 50.81833, 6.00667 …   Wikipédia en Français

  • Bocholtz (Adelsgeschlecht) — Wappen der Bocholtz Bocholtz (auch Bucholtz) ist der Name eines alten niederrheinischen Adelsgeschlechts. Der Stammsitz der Herren von Bocholtz war die gleichnamige Burg Bocholt in Lobberich, heute ein Stadtteil von Nettetal im Kreis Viersen …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm von Bocholtz-Meschede — Arnold Hermann Wilhelm Graf von Bocholtz Meschede (* 21. November 1833 in Meschede; † 18. Februar 1890 in Düsseldorf) war ein westfälischer Rittergutsbesitzer sowie Mitglied des Reichstags des Norddeutschen Bundes und des Zollparlaments.… …   Deutsch Wikipedia

  • Reiner von Bocholtz — (als Abt Reiner II.) (auch Reinhard von Buchholz) († 25. März 1585) war von 1555 bis 1585 Abt des Klosters Corvey. Leben Er stammte aus der Adelsfamilie Bocholtz der Linie von Hove. Er war Neffe des Abtes von Mönchengladbach Aegidius von Bocholtz …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Paderborner Domherren — Die Liste der Domherren der Paderborner Bischofskirche reicht vom 8. Jahrhundert bis 1802. Über die Jahrhunderte hinweg änderte sich die Zusammensetzung und Rolle ihres Gremiums Domkapitel. Seit dem 13. Jahrhundert und zunehmend in der Frühen… …   Deutsch Wikipedia

  • Alme (Brilon) — Alme Stadt Brilon Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Kommende Ramersdorf — (2008) Die Deutschordenskommende Ramersdorf in Bonn Ramersdorf wurde um 1230 gegründet und bestand als Kommende des Deutschen Ordens bis zur Säkularisation 1803. Anschließend gingen die in Ramersdorf erhaltenen Gebäude und Liegenschaften in… …   Deutsch Wikipedia

  • Ramersdorfer Schloss — Kommende Ramersdorf (2008) Kommende (Federzeichnung/ 1569) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”