Bodo Dieckmann

Bodo Dieckmann (* 23. März 1952 in Jüterbog) ist ein deutscher prähistorischer Archäologe.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Dieckmann studierte in Göttingen und promovierte 1983 in Freiburg im Breisgau mit einer Arbeit über das Mittel- und Jungneolithikum am südlichen Oberrhein. Beim Landesdenkmalamt Baden-Württemberg leitet er seit 1983 die Ausgrabungen in der Pfahlbausiedlung Hornstaad am westlichen Bodensee und etablierte dadurch 1985 den Begriff Hornstaader Gruppe als Namen für die regionale Frühkultur von 4.100-3.900 v. Chr.[1] und Vorläufer der Pfyner Kultur am Bodensee.

Dieckmanns Interesse gilt siedlungsarchäologischen Fragestellungen. Heute ist er Mitarbeiter des Regierungspräsidiums Stuttgart, Abteilung 11 (Landesamt für Denkmalpflege, LDA).

Publikationen

Einzelnachweise

  1. Kulturen der Steinzeit aus: Ernst Probst: Deutschland in der Steinzeit, C. Bertelsmann, München 1991 (Dieckmann auf der Webseite fälschlich Diekmann geschrieben)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dieckmann — ist ein niederdeutscher Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Schreibweisen 3 Geographische Verteilung des Familiennamens 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Dieckmann (SPD) — Wilhelm Dieckmann (* 31. Januar 1889 in Hannover; † 2. Juli 1947 in Berlin) war ein deutscher Politiker (SPD). Leben und Wirken In seiner Jugend besuchte Dieckmann die Volksschule und die Fortbildungsschule in Hannover. Anschließend erlernte er… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Di — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 1952 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1920er | 1930er | 1940er | 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | ► ◄◄ | ◄ | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 |… …   Deutsch Wikipedia

  • 23. März — Der 23. März ist der 82. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 83. in Schaltjahren), somit bleiben 283 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Februar · März · April 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Jüterbog — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bekannter Prähistoriker — In dieser Liste werden Prähistorische Archäologen gesammelt, die für dieses Fach habilitiert wurden, als Autoren relevant sind oder andere bedeutende Beiträge zur Ur und Frühgeschichtsforschung geleistet haben. Amateure, Autodidakten und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Polizeiruf-110-Folgen — Das Polizeruf 110 Logo Die Liste der Polizeiruf 110 Folgen enthält alle Filme der Krimireihe Polizeiruf 110. Inhaltsverzeichnis 1 Gesendete Folgen …   Deutsch Wikipedia

  • Abgeordnete des 14. Landtags von Nordrhein-Westfalen — Abgeordnete des 14. Landtags Nordrhein Westfalen in der Legislaturperiode von 8. Juni 2005 bis 2010. Zusammensetzung Der Landtag setzt sich nach der Wahl vom 22. Mai 2005 wie folgt zusammen: Fraktion Sitze CDU 89 SPD 74 FDP …   Deutsch Wikipedia

  • Thomas de Maiziere — Thomas de Maizière bei einer Rede an der Technischen Universität Dresden im Dezember 2007 Karl Ernst Thomas de Maizière [də mɛˈzjɛʀ] (* 21. Januar 1954 in Bonn) ist ein deutscher Politiker …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”