Boissier-Winde
Boissier-Winde
Convolvulus boissieri.jpg

Boissier-Winde (Convolvulus boissieri)

Systematik
Asteriden
Euasteriden I
Ordnung: Nachtschattenartige (Solanales)
Familie: Windengewächse (Convolvulaceae)
Gattung: Winden (Convolvulus)
Art: Boissier-Winde
Wissenschaftlicher Name
Convolvulus boissieri
Steud.

Die Boissier-Winde (Convolvulus boissieri) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Windengewächse (Convolvulaceae).

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Die Boissier-Winde ist ein kissenbildender Spalierhalbstrauch, der Wuchshöhen von 2 bis 10 Zentimeter erreicht. Die Blätter sind linealisch bis verkehrteiförmig. Der Blütenstand wird 2 bis 10 Zentimeter hoch und ist nicht deutlich verzweigt. Die seitlichen Teilblütenstände sind sehr kurz gestielt, 0,1 bis 1 Zentimeter lang oder fehlen ganz. Die Vorblätter sind kürzer als der Kelch. Die Krone ist weiß bis rot gefärbt.

Die Blütezeit reicht von Juni bis August.

Vorkommen

Die Boissier-Winde kommt in Süd-Spanien auf Steppen und Felshängen vor.

Nutzung

Die Boissier-Winde wird selten als bodendeckende Zierpflanze für Steingärten genutzt.

Belege

  • Eckehardt J. Jäger, Friedrich Ebel, Peter Hanelt, Gerd K. Müller (Hrsg.): Rothmaler Exkursionsflora von Deutschland. Band 5: Krautige Zier- und Nutzpflanzen. Spektrum Akademischer Verlag, Berlin Heidelberg 2008, ISBN 978-3-8274-0918-8.

Weblinks

 Commons: Boissier-Winde – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Convolvulus boissieri — Boissier Winde Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Rosopsida) Unterklasse: Asternähnliche (Asteridae) Ordnung: Nachtschattenartige (Solanale …   Deutsch Wikipedia

  • Convolvulus — Winden Acker Winde (Convolvulus arvensis) Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnolioph …   Deutsch Wikipedia

  • Winden (Gattung) — Winden Ackerwinde (Convolvulus arvensis) Systematik Kerneudikotyledonen Asteriden …   Deutsch Wikipedia

  • Life of Franz Liszt — Origin= Franz Liszt was born on October 22, 1811, in the village of Raiding (Lang hu|Doborján) in the Kingdom of Hungary, then part of the Habsburg Empire (and today also part of Austria), in the comitat Oedenburg ( hu. Sopron). The main language …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”