Bonarda di Gattinara

Bonarda di Gattinara ist eine rote Rebsorte, die in der italienischen Region Piemont kultiviert wird. Sie wird im Allgemeinen nicht reinsortig ausgebaut, sondern als Verschnittpartner mit dem Nebbiolo verwendet und findet Eingang in den DOC Wein Gattinara. Die Weine verfügen über eine schwach rubinrote Farbe. Ihr Anbau ist hauptsächlich in der Provinz Novara empfohlen. Kleine Anpflanzungen sind auch in den Provinzen Pavia und Turin bekannt.

Siehe auch den Artikel Weinbau in Italien sowie die Liste der Rebsorten.

Synonyme: Balsamea, Balsamina, Bonarda di Cavaglia, Crovattina Nera, Croatina (jedoch nicht identisch mit der Sorte Croatina), Bonarda del Novarese, Martellana, Oriana, Orianella, Oriola, Rairon.

Ampelographische Sortenmerkmale

In der Ampelographie wird der Habitus folgendermaßen beschrieben:

  • Die Triebspitze ist offen. Sie ist weißwollig behaart, mit einem leichten roséroten Anflug an der äußersten Spitze. Die gelbgrünen Jungblätter sind nur leicht wollig behaart.
  • Die großen, dicken Blätter sind drei- bis fünflappig und kaum gebuchtet. Die Stielbucht ist geschlossen. Das Blatt ist spitz gesägt. Die Zähne sind im Vergleich zu anderen Sorten klein.
  • Die walzenförmige Traube ist mittelgroß und manchmal geschultert. Die rundlichen Beeren sind groß und von violett-schwarzer Farbe. Die Schale der Beere ist dünnwandig.

Die Rebsorte reift ca. 35 Tage nach dem Gutedel und gilt somit als sehr spät reifend. Die robuste Sorte treibt spät aus und kann trotz der dünnen Schale lange am Rebstock reifen. Sie eignet sich lokal auch als Tafeltraube zum frischen Verzehr.

Bonarda di Gattinara ist eine Varietät der Edlen Weinrebe (Vitis vinifera). Sie besitzt zwittrige Blüten und ist somit Selbstbefruchter.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bonarda — R Grappe de bonarda ou croatina Caractéristiques phénologiques Débourrement ... Floraison ... Véraison …   Wikipédia en Français

  • Bonarda Piemontese — ist eine rote Rebsorte aus Italien. Sie wird in der Region Piemont kultiviert und dort in DOC Verschnitten mit Nebbiolo sowie sortenrein in Tafelweinen verwendet. In den DOC s Colli Piacentini, Colli di Parma (Emilia Romagna) und Oltrepò Pavese… …   Deutsch Wikipedia

  • Gattinara (wine) — Gattinara is a red wine with Denominazione di Origine Controllata e Garantita status produced from Nebbiolo grapes grown within the boundaries of the commune of Gattinara which is located in the hills in the north of the province of Vercelli,… …   Wikipedia

  • Bonarda — is a name applied to several different grape varieties used to make red wine : * Charbono of California is widely grown in Argentina as Bonarda. It originates in Savoie, where it is known as Corbeau or Douce Noir ( Sweet Black ), but is not the… …   Wikipedia

  • Gattinara DOCG — Gattinara is a red Italian wine with Denominazione di Origine Controllata e Garantita (DOCG) status produced from Nebbiolo grapes grown within the boundaries of the commune of Gattinara which is located in the hills in the north of the province… …   Wikipedia

  • Bonarda — ist ein Name für verschiedene, aber nur zum Teil miteinander verwandte rote Rebsorten. Bonarda Piemontese wird in Piemont, Italien angebaut und dort oft mit den Sorten Croatina und Nebbiolo verschnitten. Bonarda Novarese wächst ebenfalls in… …   Deutsch Wikipedia

  • Gattinara (Wein) — Gattinara ist ein italienischer Rotwein aus der Nebbiolo Traube (örtlich auch Spanna genannt) aus den Bergen in den Provinzen Vercelli und Novara, Piemont. Den Namen hat der Wein von der gleichnamigen Gemeinde Gattinara der Provinz Vercelli mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Gattinara Riserva — DOCG Gattinara Décret d’appellation 20 octobre 1990   Date de parution au Journal officiel italien 11 mars 1991 n° 59 Rendement (raisin/hectare …   Wikipédia en Français

  • Gattinara riserva — DOCG Gattinara Décret d’appellation 20 octobre 1990   Date de parution au Journal officiel italien 11 mars 1991 n° 59 Rendement (raisin/hectare) …   Wikipédia en Français

  • Gattinara (vin) — 45° 36′ 30″ N 8° 22′ 00″ E / 45.6083, 8.36667 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”