Born (Mondkrater)
Eigenschaften
Breite 6,0° S
Länge 66,8° O
Durchmesser 14 km
Tiefe unbekannt
Selenografische Länge 354° bei Sonnenaufgang
Benannt nach Max Born

Born ist ein kleiner Einschlagkrater nahe dem östlichen Rand des Mondes. Er liegt nordöstlich des auffallenden Kraters Langrenus und südlich des Kraters Maclaurin.

Born ist kreisrund und im Wesentlichen tassenförmig. Der Krater weist bis auf dunkle Flecken, die sich von Mittelpunkt zum nordöstlichen Rand erstrecken, keine besonderen Merkmale auf.

Ehe Born im Jahre 1979 durch die Internationale Astronomische Union (IAU) seinen eigenen Namen erhielt, war er unter der Bezeichnung Maclaurin Y bekannt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Born — steht für: die historische oder historisierend poetische Bezeichnung für einen Brunnen born, eine davon abgeleitete Gewässer und Ortsbezeichnung Born (Familienname), der Familienname Born Born (Berg), ein Berg in der Schweiz Born Feinkost, ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Maclaurin (Mondkrater) — Eigenschaften Breite 1,8° S Länge 68,0° O Durchmesser 50 km Tiefe 1,5 km Selenografische Länge 292° bei Sonnenaufgang Benannt nach Colin Maclaurin …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Krater des Erdmondes/B — Krater des Erdmondes   A B C D E F G H I J K L M …   Deutsch Wikipedia

  • Wolfgang Pauli — 1945 Wolfgang Ernst Pauli (* 25. April 1900 in Wien; † 15. Dezember 1958 in Zürich) war einer der bedeutendsten Physiker des 20. Jahrhunderts und Nobelpreisträger. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • David Hilbert — (1912) David Hilbert (* 23. Januar 1862 in Königsberg[1]; † 14. Februar 1943 in Göttingen) war ein deutscher Mathematiker. Er gilt als einer der bedeutendsten Mathematiker der Neuzeit. Viele seiner Arbeiten auf dem Gebiet der Mathematik u …   Deutsch Wikipedia

  • Albert Einstein — Albert Einstein, 1921, Fotografie von Ferdinand Schmutzer Albert Einstein (* 14. März 1879 in Ulm; † 18. April 1955 in Princeton, New Jersey) war ein theoretischer Physiker. Seine Beiträge veränderten maßgeblich das physikalische Wel …   Deutsch Wikipedia

  • Ansel Adams — um 1950 …   Deutsch Wikipedia

  • Erwin Schrödinger — Erwin Schrödinger, 1933 Büste Erwin Schrö …   Deutsch Wikipedia

  • Hermann Weyl — (links) mit Ernst Peschl …   Deutsch Wikipedia

  • Hypatia — vor ihrer Ermordung in der Kirche. Gemälde von Charles William Mitchell, 1885, Laing Art Gallery, Newcastle Hypatia (auch Hypatia von Alexandria, griechisch Ὑπατία Hypatía; * um 355 in Alexandria; † März 415 oder …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”